Mediation

Hochschulzertifikat Mediation

Mediation bietet die Möglichkeit zu einer außergerichtlichen Streit- und Konfliktlösung. Es handelt sich hierbei um ein Verfahren, bei dem zwei oder mehrere sich streitende Parteien mit Hilfe einer neutralen Person (neue) Lösungen für ihr Problem suchen. Mediatoren und Mediatorinnen helfen den Parteien, konstruktiv, kreativ und lösungsorientiert mit ihren Konflikten umzugehen und eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Kurzinfos

Studienbeginn20. Juli 2017
Info-FlyerDownload
ModulhandbuchDownload
Beitrag3.600 €
Informationenindividuelle Beratungsgespräche nach Vereinbarung

Inhalt

In jedem einzelnen Ausbildungsblock thematisieren und demonstrieren die Kursleiter/innen die Praxis der Mediation: vom Mediationskontrakt bis zur Mediationsvereinbarung anhand unterschiedlicher Fälle. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen üben unter fachkundiger Anleitung, methodische Elemente der Mediation praktisch umzusetzen. Zusätzlich zu den Ausbildungsblöcken finden Supervisionstage statt.

Zielgruppe

Personen, die in Praxisfeldern tätig sind, in denen mediative Verfahren angewendet werden können: Bauwesen, Gesundheitswesen, Lehre und Ausbildung, Personalwesen, Rechtswesen, Sozial- und Beratungswesen, Tarifparteien, Verwaltungen und Verbände, Wirtschaft, Handwerk und Handel

Kursleitung

Beratung und Zertifizierung:
Martin Zauner, Dipl.-Päd., Dipl.-Sozialpäd. (FH), OTH Regensburg, Mediator (BM)

Ausbildung

  • Maria Marshall, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Familientherapeutin und Mediatorin (BAFM/NCRC)
  • Dr. Florian Pilger, Facharzt für  Psychotherapeutische Medizin, Mediator
  • Torsten Steglich, Rechtsanwalt, Mediator

Dozenten und Dozentinnen

Die Ausbildung wird von einem sehr erfahrenen, interdisziplinär zusammengesetzten Team durchgeführt. Zentraler Kooperationspartner ist das Institut für Mediation, Streitschlichtung und Konfliktmanagement e. V. (IMS München), das seit über 15 Jahren Personen aus verschiedenen Arbeitsfeldern und Quellberufen in dem Verfahren der Mediation ausbildet und zudem ein von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM) anerkanntes Ausbildungsinstitut ist. Weitere Fachleute der mediativen Praxis  stehen als Trainer/innen und Supervisoren/innen zur Verfügung.

Dauer

Das Hochschulzertifikat "Mediation" findet berufsbegleitend statt und umfasst 121 Präsenzstunden. Es beinhaltet fünf Ausbildungsmodule, drei Supervisions- und vier Peer-Supervisionstage sowie ein Abschlusskolloquium. Die gesamte Weiterbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 1 bis 1,5 Jahren. Der offene Zeitrahmen hängt damit zusammen, dass der jeweilige Termin für das Abschlusskolloquium nach den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden festgelegt werden kann. Der gesamte Zeitaufwand beträgt in etwa 270 Zeitstunden.

Termine

Ausbildungsblock 120. - 22.07.2017 (Do - Sa)
Ausbildungsblock 221. - 23.09.2017 (Do - Sa)
Ausbildungsblock 323. - 25.11.2017 ( Do - Sa)
(+3 Supervisionstage)
Ausbildungsblock 424. - 27.01.2018 (Mi - Sa)
(+4 Peer-Supervisionstage)
Ausbildungsblock 507. - 10.03.2018 (Mi - Sa)

Die Ausbildung kann nur im Gesamtumfang gebucht werden.

Kurszeiten

1. Tag10:00 - 18:00 Uhr
2. Tag09:00 - 17:00 Uhr
3. Tag09:00 - 15:00 Uhr
4. Tag (nur Modul 4 + 5)10:00 - 17:30 Uhr

Zulassungsvoraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine mindestens einjährige Berufserfahrung in einem mediationsrelevanten Berufsfeld. Die Eignung für eine Teilnahme wird ggf. in einem persönlichen Aufnahmegespräch festgestellt.

Abschluss

Die Zertifizierung zum/zur Mediator/in (OTH Regensburg) erfolgt durch die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg. Voraussetzung dafür ist die erfolgreiche Ableistung aller Ausbildungsblöcke. Ausbildungsinhalte und -umfang entsprechen § 2 Abs. 3, 4 und 5 der Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren/innen (ZMediatAusbV).

Die Ausbildung ist anrechnungsfähig bei der Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM). Weitere Möglichkeiten einer Teilanrechnung z. B. bei BM oder BMWA bestehen entsprechend den Vorgaben dieser Verbände. Bei der Ausbildung werden neun Credit Points nach dem European Credit Transfer System (ECTS) erworben. Diese können ggf. auf ein späteres Hochschulstudium angerechnet werden.

Beitrag

3.600 € inkl. Kursunterlagen und Prüfungsgebühren

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden.

Bitte reichen Sie zusätzlich zu Ihrer Online-Anmeldung folgende Unterlagen beim ZWW an der OTH Regensburg ein:

  • Lebenslauf mit Bild
  • Motivationsschreiben (ca. eine halbe Seite)

Ihr Ansprechpartner

Thomas Hecht

Thomas Hecht
Tel.: 0941 943-1496
E-Mail: thomas.hecht(at)oth-regensburg.de