Bachelor of Science (B.Sc.)

Informatik studieren

Sie möchten mit Informatik die Zunkuft gestalten? Informatik ist in allen Branchen zu finden und Motor für zahlreiche Innovationen. Im Bachelorstudiengang lernen Sie alle wichtigen Grundlagen und die neuesten Entwicklungen kennen. Ein Studium nah an der Praxis macht Sie fit für den Berufseinstieg.

Info zur Bewerbung

Lerninhalte

Worum geht es im Studiengang Informatik?

Mit dem Studiengang Informatik erhalten Sie von Grund auf eine fundierte Ausbildungin der gesamten anwendungsnahen Informatik sowie den dafür interessanten Inhalten der Mathematik.

Im Studium lernen Sie unter anderem:

  • in verschiedenen Programmiersprachen Probleme zu lösen
  • umfassende Grundlagen der Informatik (Netzwerke, Betriebssysteme, Rechnerarchitekturen und Speichersysteme, Datenbanken)
  • die Denkweisen in der Informatik, indem Sie Algorithmen lernen und entwickeln
  • numerische Mathematik und Statistik
  • die Vorgehensweisen und Techniken um große Software Projekte erfolgreich durchzuführen
  • die Chancen und Herausforderungen von verteilten Systemen im Allgemeinen und in der Cloud im Besonderen zu meistern
  • wie ein benutzerfreundliches System designt und gebaut wird
  • wie man Systeme vor Angreifern schützt

Stärken des Studiengangs

Tiefe und umfassende Ausbildung in der angewandten Informatik

Sie erhalten eine Ausbildung zur kompletten Informatikerin und kompletten Informatiker. Sie werden mit den grundlegenden Themen vertraut gemacht, ebenso wie mit neuen und auch schnell veränderlichen Themen, so dass Sie bestens für die Praxis vorbereitet werden.

Lehre auf Augenhöhe

Bei spannenden Forschungsprojekten und gemeinsamen Diskussionen arbeiten Sie mit den Professorinnen und Professoren auf Augenhöhe. Das funktioniert mit kleinen Semestergruppen und einer überdurchschnittlichen Anzahl an Lehrenden.

Nah an der Praxis

Sie möchten gerne praxisorientiert arbeiten und schon im Studium Kontakte aufbauen? Unsere Professorinnen und Professoren verfügen über ein breites Netzwerk und kennen die Anforderungen der Unternehmen. Während des praktischen Studiensemesters können Sie eigene Praxiserfahrungen sammeln und Kontake knüpfen.

Im Labor lernen

In 21 Laboren und sieben CIP-Pools mit neuester Soft- und Hardware wenden die Studierenden im Rahmen von Projektarbeiten, Praktika und Abschlussarbeiten die theoretischen Grundlagen an. Dank der modern ausgestatteten Labore und Einrichtungen kommen Sie auf Ihre Kosten.

Berufschancen

Top Karriereaussichten

Im Berufsleben voll durchstarten, erst noch den Master machen oder eine Promotion anstreben? Informationen zu verschiedenen Anschlussmöglichkieten sind hier zusammengefasst:

  • Mit einem Abschluss als Informatikerin oder Informatiker sind Sie auf dem Arbeitsmarkt auf absehbare Zeit enorm gesucht. Sie befinden sich in einem stark wachsenden und sich schnell verändernden Gebiet, das Sie selbst mitgestalten können.

    Als Informatikerin oder Informatiker können Sie in nahezu allen Branchen arbeiten, wie z.B.

    bei Software Dienstleistern und in der Software Produktentwicklung

    bei Medienunternehmen

    in der Automobilindustrie

    in der Landwirtschaft

    im Maschinenbau

    bei Banken und Versicherungen

    der Pharmaindustrie,

    um nur einige zu nennen.

    Die möglichen Tätigkeitsbereiche umspannen einen ähnlich großen Bereich. So können Sie zum Beispiel als

    Software Architekt

    Software Entwickler

    Tester

    System Administrator

    Anforderungs-Ingenieur

    Projektleiter

    oder IT Consultant arbeiten.


  • "Weiterstudieren an der Fakultät IM im Master Informatik (MIN)

    Der konsekutive Masterstudiengang Informatik bietet 5 Schwerpunktrichtungen an:

    • Künstliche Intelligenz und Data Science (Einführung spätestens zum Sommersemester 2024)
    • Medizinische Informatik
    • Software Engineering
    • Technische Informatik
    • Wirtschaftsinformatik

    Sie können sich im Masterstudiengang Informatik in der im Bachelor gewählten Studienrichtung weiter vertiefen oder ihre Kompetenzen durch die Wahl eines alternativen Schwerpunktes verbreitern.

    Der Masterstudeingang erlaubt für besonders forschungsinteresierte Studierende in jedem Schwerpunkt die Studienoption Forschung. Bei Wahl der Studienoption Forschung fertigen Sie zwei Forschungsarbeiten an, Details regelt §4 SPO MIN vom 22.11.2021, diese finden Sie im Downloadbereich.


  • Herausragende Absolventinnen und Absolventen der Masterstudiengänge Informatik und Mathematik, die eine akademische Laufbahn einschlagen wollen, haben die Möglichkeit, betreut von Professorinnen und Professoren der Fakultät Informatik und Mathematik, kooperativ oder im Verbund zu promovieren. Weitere Informationen zum Thema Promotion gibt es auf den Seiten der OTH Regensburg.


Aufbau und Module

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Bachelorstudiengang Informatik ist als Vollzeitstudium angelegt und umfasst eine Regelstudienzeit von sieben Semestern. Er setzt sich aus sechs theoretischen und einem praktischen Studiensemester zusammen. Informatik können Sie auch in Kooperation mit einem Unternehmen dual studieren.

  • Den Link zum Studienverlaufsplan finden Sie hier.


  • Im Modulhandbuchwerden alle Module (Fächer) des Studiengangs im Detail beschrieben. Im Modulhandbuch finden Sie u. a. folgende Informationen:

    • Lehrinhalte
    • Lernziele: Ausgewiesen als Fachkompetenzen und persönliche Kompetenzen
    • Lehrform
    • Semesterzuordnung
    • Lehrumfang in Semesterwochenstunden (SWS)
    • Lehrsprache

    Weitere Infos zum Studienangebot finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.


  • Im ersten Studienabschnitt werden die Grundlagen in den Bereichen Mathematik, Programmierung und der Theoretischen Informatik gelegt.

    Daneben werden von Anfang an Module gelehrt, die das breite Spektrum der Anwendungen in der Informatik adressieren:

    • Datenverarbeitungssysteme
    • Medieninformatik
    • Betriebswirtschaftslehre

    Eine Lehrveranstaltung "Fachspezifisches Englisch" und ein "Allgemeinwissenschaftliches Wahlpfllichtfach (AW-Modul)" ergänzen das Curriculum.

    Als AW-Module können u. a. gewählt werden: Fremdsprachen, internationale Programme, Angebote aus dem Bereich Sozial- und Methodenkompetenz sowie den Bereichen Technik und Naturwissenschaften.


  • Im dritten und vierten Semester werden praxisorientierte Kenntnisse vermittelt, die im fünften Semester, im praktischen Studiensemester, im Unternehmen in der Praxis umgesetzt werden. Dazu zählen unter anderem die Module

    • Datenbanken
    • Betriebssysteme
    • Software Engineering
    • Algorithmen und Datenstrukturen
    • Statistik

    Spezielle Vertiefungen im Informatik Curriculum des 2. Studienabschnittes sind:

    • Rechnertechnik
    • Computerarithmetik und Rechenverfahren
    • Kommunikatonssysteme

    Im zweiten Studienabschnitt kann bereits nach Interessenlage ein "Fachbezogenes Wahlpflichtmodul" gewählt werden.

    Zwei "Allgemeinwissenschaftliche Wahlpflichtmodule" komplettieren das Curriculum im zweiten Studienabschnitt.

    Praktisches Studiensemester im 5. Fachsemester

    Das praktische Studiensemester umfasst 18 Wochen Praxis im Unternehmen. Es bietet Studierenden die Gelegenheit, das Gelernte in einem namhaften Unternehmen oder einem spannenden Startup im In- oder Ausland anzuwenden.

    Sie absolvieren das Praxissemester in der Regel in Ihrem 5. Fachsemester. Im Praxissemester können Sie erste Berufserfahrungen sammeln und wertvolle Kontake für das spätere Berufsleben knüpfen.


  • Im dritten Studienabschnitt belegen Sie das Modul Operations Research und sechs Vertiefungsmodule aus unterschiedlichen Anwendungen der Informatik.

    Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich durch Wahl von zwei weiteren Fachbezogenen Wahlpflichtmodulen aus dem semesterbezogenen Wahlfachkatalog der Fakultät entsprechend ihrer Interessen zu spezialisieren. Die Bachelorarbeit fertigen Sie im 7. Studiensemester an.

    Aktueller Vertiefungsmodulkatalog

    • Computergrafik
    • Software Entwicklung
    • Verteilte Systeme
    • Human Computer Interaction
    • Informationssicherheit
    • Data Warehouse

    Bachelorarbeit

    Beim Anfertigen der Bachelorarbeit werden die im Studium erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten auf eine komplexe Aufgabenstellung selbständig angewendet. Sie erarbeiten eine schriftliche Ausarbeitung und bereiten eine Präsentation vor. Bachelorabeiten können als interne wissenschaftliche Ausarbeitungen vergeben werden oder in Kooperation mit Unternehmen erstellt werden.


Näher an der Praxis - Duales Studium

Den Bachelorstudiengang Informatik können Sie auch dual in den Varianten Verbundstudium (in Kombination mit einer Ausbildung) oder als Studium mit vertiefter Praxis nach dem Modell der Hochschule Dual studieren. Notwendig dazu ist ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und einem von der Hochschule vertraglich zugelassenen Unternehmen oder einer Einrichtung. Abstimmungen zwischen der Hochschule und dem Kooperationsunternehmen finden insbesondere beim Praktikum und im Bereich der Abschlussarbeiten statt.

Fragen zum dualen Studium?

Allgemeine Studienberatung, Kathrin Köpf M.A. Galgenbergstr. 30, D 109, 93053 Regensburg Tel. +49 941 943-9711studienberatung(at)oth-regensburg.de

Fragen zur Durchführung des dualen Studiums an der Fakultät - Ihre Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner an der Fakultät:

Weitere Informationen finden Sie hier: Duales Studienangebot an der OTH Regensburg

Studium und Organisatorisches

Damit alles rund läuft

Antworten auf weitere Fragen rund um das Studium Informatik finden Sie hier.

  • Die Fakultät Informatik und Mathematik verfügt über ein eigenes modernes Fakultätsgebäude am Hauptcampus der OTH Regensburg mit

    • moderner Hörsaalausstattung
    • 21 Lehr- und Projektlaboren
    • sieben Rechnerräumen
    • großzügigen Kommunikationszonen und Lerninseln

    Unsere Adresse

    Galgenbergstraße 32

    K-Gebäude

    93053 Regensburg


  • Akkreditierung

    Der Bachelorstudiengang Informatik hat tournusgemäß bereits mehrere Akkreditierungs- und Re-Akkreditierungsverfahren durchlaufen und wurde jeweils erfolgreich akkreditiert. Die jüngste Akkreditierung wurde von der internen Akkreditierungskommission mit einer Gültigkeit bis zum 14. März 2026 beschlossen.

    Bestnoten im CHE-Ranking - Studieren an einem der führenden Informatikfachbereiche im deutschprachigen Raum

    Die Fakultät Informatik und Mathematik erzielt seit 2014 regelmäßig in allen Informatikstudiengängen Spitzenplatzierungen im CHE-Ranking und zählt in allen Bewertungskategorien zu den führenden Informatikbereichen bundesweit.

    Bewertungskategorien

    • Allgemeine Studiensituation
    • Unterstützung am Studienanfang
    • Kontakt zur Berufspraxis
    • Betreuung durch Lehrende
    • Unterstützung für ein Auslandsstudium

  • Ob zum Studium, zum Praktikum oder auch zur Abschlussarbeit - verbringen Sie doch ein Semester Ihres Studiums im Ausland! Insbesondere bietet sich diese Option ab dem fünften Semester an. Wir haben ein großes Netzwerk von Partnerhochschulen auf der ganzen Welt - auch Doppelabschlüsse sind möglich!

    Darüber hinaus können Sie bei uns englischsprachige Vorlesungen von Dozierenden aus aller Welt belegen und so "Internationalisierung zuhause" erleben. Dadurch erwerben Sie relevante internationale Kompetenzen.

    Zahlreiche Informationen rund um das Thema Auslandsaufenthalt sind auf den Webseiten des Akademischen Auslandsamtes der OTH Regensburg zu finden, wie:

    • Liste aller Partnerhochschulen der OTH Regensburg
    • Erfahrungsberichte zum Studium im Ausland

    Weitere Fragen beantworten gerne die Kolleginnen und Kollegen des Akademischen Auslandsamtes. Für studiengangsspezifische Fragen steht der Auslandbeauftragte der Fakultät Informatik und Mathematik, Prof. Dr. Markus Westner, gerne zur Verfügung.


  • Studien- und prüfungsordnung, Studienverlaufsplan und Studienplan sind Dokumente, die Regelungen zu Studienablauf und Prüfungen enthalten. Diese finden Sie im Downloadbereich.


Vorteile der Fakultät

  • Die Fakultät Informatik und Mathematik ist eine naturwisenschaftlich technische Fakultät und besteht seit beinahe 50 Jahren. Damit steht die Fakultät gleichermaßen für wissenschaftlich fundierte Grundlagenausbildung der Studierenden und Orientierung an aktuellen Entwicklungen in Wissenschaft, bei Unternehmen und in der Gesellschaft. Mit etwa 1.900 Studierenden stellt die Fakultät heute den größten Informatikfachbereich an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Bayern. Absolventinnen und Absolventen der Informatik- und Mathematikstudiengänge haben einen hervorragenden Ruf und werden von den Unternehmen intensiv nachgefragt. Die Fakultät IM erzielt seit 2014 regelmäßig in allen Informatikstudiengängen Spitzenplatzierungen im CHE-Ranking und zählt zu den führenden Informatikbereichen bundesweit.


  • In der Informatik Bachelorstudiengänge

    • Informatik (B. Sc.)
    • Medizinische Informatik (B. Sc.)
    • Technische Informatik (B. Sc.)
    • Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)
    • Künstliche Intelligenz und Data Science (B. Sc.)

    Masterstudiengänge

    • Master Informatik (M. Sc.) mit den Schwerpunkten: Medizinische Informatik, Software Engineering, Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik, Künstliche Intelligenz und Data Science (in Planung)
    • Master Informationstechnologie (M. Eng.), Weiterbildungsmaster

    In der Mathematik

    • Bachelorstudiengang Mathematik (B. Sc.) mit den Schwerpunkten: Technik und IT, Versicherungs- und Finanzmathematik
    • Masterstudiengang Mathematik (M.Sc.)

  •  

    Die aktuell weitreichenden Entwicklungen in der Informatik sowie die Digitalisierungsoffensive von Wirtschaft und Gesellschaft haben zu einer Vielzahl von Kooperationen der Fakultät Informatik und Mathematik mit der regionalen Wirtschaft geführt. Aktuelle Schwerpunktthemen aus den Unternehmen werden aufgegriffen, auf ihre Nachhaltigkeit hinterfragt und bei entsprechend zukunftsweisender Einschätzung als neue Lehrinhalte in das Curriculum bestehender Studiengäne eingebaut oder als neue Studiengangskonzepte initiert, ein Beispiel der Studiengang Künstliche Intelligenz und Data Science. Diese Netzwerke kommen auf vielfältige Weise den Studierenden in der Informatik und Mathematik zu Gute. Sie sind als Praktikantinnen und Praktikanten bei den Unternehmen der Region intensiv nachgefragt. Es entstehen durch Vernetzungen eine Vielzahl externer Bachelor- und Masterarbeiten, die zu aktuellen praxisrelevanten Zukunftsthemen in Kooperation mit den Unternehmen angefertigt werden.


  • Alle Professorinnen und Professoren der Fakultät IM verfügen neben den Grundlagenkompetenzen in Informatik und Mathematik über Expertise in zukunftsorientierten Spezialisierungen. Entsprechend ihrer Expertise lehren und forschen sie in den 21 modernen Spezial- und Projektlaboren der Fakultät und beteiligen sich an fakultätsübergreifenden Forschungsclustern sowie an den hochschulübergreifenden forschungsstarken "Regensburg Centern". Als Studierende haben Sie die Möglichkeit im Rahmen von Projektarbeiten und Abschlussarbeiten an zukunftsweisenden Forschungsthemen mitzuarbeiten. Im Masterstudiengang Informatik können forschungsinteressierte Studierende die "Studienoption Forschung" wählen. Auch der Weg zur Promotion steht Ihnen bei entsprechener Qualifikation offen. Professorinnen und Professoren der Fakultät betreuen in allen Anwendungsrichtungen Doktorandinnen und Doktoranden.


  • Digitalisierung im Bereich von Studium und Lehre gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Fakultät integriert virtuelle und hybride Lehrkonzepte in den Lehrbetrieb und nutzt positive Erfahrungen aus dem Einsatz virtueller Lehrkonzepte während der Corona-Pandemie. Daneben werden aber auch weitere innovative Lehrkonzepte verfolgt, die den Kompetenzerwerb für Studierende erleichtern sollen. So ging bereits zweimal (2020 und 2022) der Förderpreis der OTH Regensburg für Innovation und Qualität in der Lehre an Dozierende der Fakultät Informatik und Mathematik.


Info zur Bewerbung

Beachten Sie bitte die wichtigen Informationen zur Bewerbung für diesen Studiengang.

1. Bitte registrieren Sie sich im ersten Schritt bei hochschulstart.de.

In unserer Checkliste haben wir alle wichtigen Infos für Sie zusammengefasst.

2. Nach der Registrierung bei Hochschulstart bewerben Sie sich im Bewerbungsportal der OTH Regensburg.

3. Die Bewerbung erfolgt online. Füllen Sie die Online-Bewerbung aus und laden Sie alle erforderlichen Bewerbungsunterlagen hoch. Dazu zählt mindestens die Hochschulzugangsberechtigung. Falls weitere Unterlagen notwendig sind werden diese im Bewerbungsportal abgefragt.

4. Prüfen Sie regelmäßig Ihren Status in beiden Bewerbungsportalen. Im Bewerbungsportal der OTH Regensburg sehen Sie zusätzlich, ob noch Unterlagen fehlen. Bis zum Ende der Nachreichfrist können Sie diese noch nachreichen. Danach ändert sich Ihr Status wieder.

5. Sie erhalten über das Bewerbungsportal der OTH Regensburg sowie über Hochschulstart automatisch Benachrichtigungen per E-Mail, wenn sich Ihr Bewerbungsstatus ändert. 

 

6. Sind alle Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist eingegangen und gültig, nehmen Sie am Vergabeverfahrenfür einen Studienplatz teil. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Bewerbungsfrist um eine Ausschlussfrist handelt. Dies bedeutet, dass Sie nach Ablauf der Frist keine Bewerbung mehr tätigen und somit im aktuellen Bewerbungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden können. 

7. Nach Bearbeitung Ihrer Bewerbung erhalten Sie durch das Referat Zulassung und Organisation der OTH Regensburg als Eingangsbestätigung eine E-Mail mit weiteren Informationen.

8. Wie geht es danach weiter? Alle Informationen dazu finden Sie im Bereich Zulassung/Immatrikulation. 

Jetzt bewerben:

1. Schritt: Hochschulstart 2. Schritt: Bewerbungsportal der OTH Regensburg

Besondere Voraussetzung:

Es sind Englischkenntnisse notwendig, siehe bitte "Wichtige Informationen".

Für ein Wintersemester:

Bewerbungsfrist erstes Semester: 01.05. - 15.07. Nachreichfrist für Zeugnisse: 27.07.

Bewerbungsfrist höheres Semester: 01.05. - 15.06. (Keine Nachreichfrist)

Für ein Sommersemester:

Bewerbungsfrist erstes Semester: 15.11. - 15.01. Nachreichfrist für Zeugnisse: 20.01.

Bewerbungsfrist höheres Semester: 15.11. - 15.01. (Keine Nachreichfrist)

 

1. Bitte registrieren Sie sich im Bewerbungsportal der OTH Regensburg.

2. Die Bewerbung erfolgt online. Füllen Sie die Online-Bewerbung aus und laden Sie alle erforderlichen Bewerbungsunterlagen hoch. Wichtiger Bestandteil der Bewerbung sind Ihre Hochschulzugangsberechtigung, Ihr aktuelles Notenblatt des Vorstudiums sowie der Antrag auf Anrechnung. Falls weitere Unterlagen notwendig sind werden diese im Bewerbungsportal abgefragt.

3. Prüfen Sie regelmäßig Ihren Status im Bewerbungsportal. Hier sehen Sie ob noch Unterlagen fehlen. Bis Fristende können Sie diese dann noch nachreichen. Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung für ein höheres Semester nur zielführend ist, wenn Sie bereits Studienleistungen in einem gleichen oder nah-verwandten Studiengang erfolgreich abgelegt haben. Ist dies nicht der Fall oder bestehen Zweifel für die Anrechnung, bewerben Sie sich bitte (zusätzlich) für ein erstes Studiensemester.

4. Nach Bearbeitung Ihrer Bewerbung erhalten Sie durch das Referat Zulassung und Organisation der OTH Regensburg als Eingangsbestätigung eine E-Mail mit weiteren Informationen.

 

5. Sind alle Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist eingegangen und gültig, erhalten Sie nach Prüfung der Unterlagen durch die Prüfungskommission eine E-Mail mit weiteren Informationen. Bitte beachten Sie, dass nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Bewerbung nicht mehr möglich ist. 

6. Über die Anrechnung von Studienleistungen und die Einstufung in ein höheres Fachsemester entscheidet die Prüfungskommission. Die Zuordnung richtet sich nach den anrechenbaren Leistungen und nicht nach abgelegten Semestern. Bitte beachten Sie, dass es auch im Zulassungsverfahren für höhere Studiensemester eine Zulassungsbeschränkung geben kann. 

7. Wie geht es danach weiter? Alle Informationen dazu finden Sie im Bereich Zulassung/Immatrikulation.

 

Internationale Studieninteressierte brauchen für die Bewerbung an der OTH Regensburg

  • eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) 
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache

HOCHSCHULZUGANGSBERECHTIGUNG
Für eine Bewerbung für einen Bachelorstudiengang wird die Zeugnisanerkennung von ausländischen Vorbildungsnachweisen (Schulabschlusszeugnisse, Studienleistungen) von uni-assist gemacht. Bitte beantragen Sie dort eine sogenannte Vorprüfungsdokumentation = VPD. (Ausnahmen sind Bachelorbewerbungen aus der VR China und aus Vietnam. Für diese ist die jeweilige Akademische Prüfstelle zuständig. Falls das APS-Zertifkat jedoch keine Note enthält, wird ebenfalls eine VPD benötigt. Bei Bewerbungen mit indischen Zeugnissen wird zusätzlich zur VPD ein APS-Zertifikat verlangt.) 

 

NACHWEIS VON DEUTSCHKENNTNISSEN
Sie benötigen Deutschkenntnisse auf dem Niveau DSH 1. Den Deutschnachweis müssen Sie entweder bei der Bewerbung oder bei der Immatrikulation im Bewerbungsportal der OTH Regensburg hochladen. 

Diese Zertifikate werden alternativ zum DSH-1-Zeugnis anerkannt:

  • TestDaF: TDN 3 in allen Prüfungsteilen
  • Studienkolleg: Feststellungsprüfung „Deutsch“
  • DSD-Zeugnis: Stufe II mit B2 in allen Prüfungsteilen
  • Goethe-Zertifikat: C1
  • telc-Zertifikat: telc Deutsch C1, telc Deutsch C1 Hochschule
  • ÖSD-Zeugnis: C1

Lesen Sie bitte alle Texte und, falls vorhanden, verlinkten Dokumente direkt unter Info zur Bewerbung!

 

Mehr Informationen für internationale Studieninteressierte finden Sie auf den Seiten des International Office.

Für Studieninteressierte mit einem Meisterzeugnis

Mit einem Meisterzeugnis oder einem gleichgestellten Abschluss können Sie sich uneingeschränkt bewerben und haben keine Fächerbindung, da Sie über einen allgemeinen Hochschulzugang verfügen. Im Bewerbungsportal werden Sie nach der Hochschulzugangsberechtigung gefragt. Bitte geben Sie "Beruflich Qualifizierte Meister" an.

Bei der Bewerbung müssen Sie neben Ihrem vollständigen Abschlusszeugnis inkl. Durchschnittsnote auch einen Nachweis über ein Gespräch mit der Studienfachberatung hochladen. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin. Der Kontakt steht bei jedem Studiengang im Bereich "Kontakt". Den Nachweis erhalten Sie ebenfalls von der Studienfachberatung. Nachweise einer Studienberatung von anderen Hochschulen in Bayern werden bei gleichen oder ähnlichen Studiengängen anerkannt und müssen auch im Bewerbungsportal hochgeladen werden. Sonstige studiengangsspezifische Unterlagen sind im Bewerbungsportal ersichtlich.

In zulassungsbeschränkten (NC) Studiengängen nehmen Sie gemäß Art. 45 BayHSchG am örtlichen Auswahlverfahren innerhalb der 4%-Quote für berufliche Qualifizierte teil.

Insbesondere für die Aufnahme eines technischen bzw. ingenieurwissenschaftlichen Studiums erweist sich der Besuch eines Vorbereitungskurses (u.a. Mathematik) als sinnvoll. Hier bietet die OTH Regensburg passende Vorbereitungsangebote für beruflich Qualifizierte an.

Sollten Sie nicht in Vollzeit, sondern berufsbegleitend – also parallel zu Ihrer Berufstätigkeit – studieren möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf den Seiten des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW)

Für Studieninteressierte mit einem Berufsabschlusszeugnis

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung können Sie sich fachgebunden für einen Studienplatz bewerben. Ihre Berufsausbildung und das angestrebte Studium müssen in einem fachlichen Zusammenhang stehen. Im Bewerbungsportal werden Sie nach der Hochschulzugangsberechtigung gefragt. Bitte geben Sie "Beruflich Qualifizierte Gesellen" an.

Bei der Bewerbung müssen Sie folgende Unterlagen hochladen:

1. Abschlusszeugnis der Berufsausbildung inkl. Durchschnittsnote

2. Abschlusszeugnis der Berufsschule

3. Nachweis einer anschließenden dem Ausbildungsberuf einschlägigen mindestens dreijährigen (mit Aufstiegsstipendium zweijährigen) hauptberuflichen Tätigkeit.

4. Sonstige studiengangsspezifische Unterlagen sind im Bewerbungsportal ersichtlich.

5. Nachweis über ein Gespräch mit der Studienfachberatung. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin. Die Studienfachberatung steht bei jedem Studiengang im Bereich "Kontakt". Den Nachweis erhalten Sie ebenfalls von der Studienfachberatung. Nachweise einer Studienberatung von anderen Hochschulen in Bayern werden bei gleichen oder ähnlichen Studiengängen anerkannt und müssen auch im Bewerbungsportal hochgeladen werden.

Für eine vollständige Zulassung müssen Sie noch ein zweisemestriges Probestudium absolvieren, d. h. die Zulassung erfolgt vorbehaltlich und bedingt. 

In zulassungsbeschränkten (NC) Studiengängen nehmen Sie gemäß Art. 45 BayHSchG am örtlichen Auswahlverfahren innerhalb der 4%-Quote für berufliche Qualifizierte teil.

Insbesondere für die Aufnahme eines technischen bzw. ingenieurwissenschaftlichen Studiums erweist sich der Besuch eines Vorbereitungskurses (u.a. Mathematik) als sinnvoll. Hier bietet die OTH Regensburg passende Vorbereitungsangebote für beruflich Qualifizierte an.

Sollten Sie nicht in Vollzeit, sondern berufsbegleitend – also parallel zu Ihrer Berufstätigkeit – studieren möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf den Seiten des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW).

Härtefall, Nachteilsausgleich und im öffentlichen Interesse zu fördernde Personen

In zulassungsbeschränkten Studiengängen können Sie Sonderanträge stellen (Infoblatt).

  1. Härtefall
 

Bei Vorliegen eines Härtefalls kann eine sofortige Zulassung außerhalb des Vergabeverfahrens ausgesprochen werden. Bei der Auslegung eines Härtefalls sind strenge Maßstäbe zugrunde zu legen. Die Richtlinien des Zentralen Vergabeverfahrens werden auch für das örtliche Vergabeverfahren angewandt. Für eine Beantragung müssen schwerwiegende gesundheitliche, soziale oder familiäre Gründe vorliegen, welche eine Nichtzulassung als unzumutbar erscheinen lassen. Die Gründe müssen Sie nachweisen. Im Falle einer Erkrankung durch ein fachärztliches Gutachten. 

Wenn Sie eine Behinderung oder eine chronische Erkrankung haben erhalten Sie hier weitere Informationen.

  2. Nachteilsausgleich - Verbesserung der Durchschnittsnote
 

Sollten Sie beim Erwerb Ihrer Hochschulzugangsberechtigung aus sozialen, familiären oder krankheitsbedingten Gründen gehindert gewesen sein, Ihre tatsächliche Leistung zu erbringen, können Sie einen Antrag auf Verbesserung der Durchschnittsnote stellen.  

 Für den Nachweis der Leistungsbeeinträchtigung müssen Sie folgende Unterlagen vorlegen:

  • Jahreszeugnisse
  • Schulgutachten (Auswertung Ihrer schulischen Leistung vor und nach Eintritt der belastenden Umstände)

Es muss einen Zusammenhang zwischen der erzielten Durchschnittsnote und der Leistungsbeeinträchtigung erwiesen sein.

 

3. Im öffentlichen Interesse zu fördernde Personen

Für Personen im Spitzensport und Teilnehmende an einem Bundeswettbewerb mit Auszeichnung wird eine sog. „Chancenquote“ von 2 % gebildet, die zusätzlich zur normalen Hauptquote zur Anwendung kommt. 

Voraussetzung ist, dass Sie in einem A-, B- oder C-Kader der Bundessportverbände von mindestens einjähriger ununterbrochener Dauer während der letzten drei Jahre vor Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung zugehörig waren oder dass Sie an einem Bundeswettbewerb mit Auszeichnung teilgenommen haben. Folgende Nachweise können Sie dazu einreichen:

  • Bescheinigung des Bundessportfachverbandes
  • Bescheinigung des Bundeswettbewerbsinitiators
  • Begründung der Notwendigkeit des Trainings vor Ort
  • Bezeichnung des Schul- oder Jugendwettbewerbs und der Förderung des Bundes- oder Landesministeriums

 

Wenn Sie bis zum Ende des Bewerbungszeitraumes bereits ein Studium in Deutschland abgeschlossen haben, können Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang nur für ein Zweitstudium bewerben. Sie nehmen am örtlichen Auswahlverfahren innerhalb der 2 %-Quote teil. 

Für eine Bewerbung müssen Sie die folgenden Nachweise hochladen: 

1. Abschlusszeugnis des Erststudiums

2. Schriftliche Begründung für den Zweitstudienwunsch. Es können nur zwingende berufliche Gründe, wissenschaftliche Gründe, besondere berufliche oder sonstige berufliche Gründe sein. 

3. Hochschulzugangsberechtigung 

4. Sonstige studiengangsspezifische Unterlagen, welche im Bewerbungsportal ersichtlich sind

Die Auswahl erfolgt auf Grundlage einer Messzahl, die aus Ihrer Abschlussnote des Erststudiums und den Gründen für Ihren Zweitstudienwunsch gebildet wird:

  • Abschlussnote ausgezeichnet und sehr gut 4 Punkte
  • Abschlussnote gut und voll befriedigend 3 Punkte
  • Abschlussnote befriedigend 2 Punkte
  • Abschlussnote ausreichend 1 Punkt
  • Abschlussnote nicht nachgewiesen 1 Punkt.
  • Zwingende berufliche Gründe 9 Punkte
  • Wissenschaftliche Gründe 7 bis 11 Punkte
  • Besondere berufliche Gründe 7 Punkte
  • Sonstige berufliche Gründe 4 Punkte
  • Kein Begründungsschreiben 1 Punkt

Für einen zulassungsfreien Studiengang ist kein Begründungsschreiben notwendig.

Wie läuft das Studienplatzvergabeverfahren ab? 

Zunächst müssen wir vonseiten der OTH Regensburg das Bewerbungsende und die Nachreichfrist abwarten und alle eingegangenen Unterlagen überprüfen. 

Die Zulassungs- und Ablehnungsbescheide werden voraussichtlich für ein Wintersemester ab Ende Juli bis Ende August bzw. für ein Sommersemester ab Ende Januar bis Ende Februar von der Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de) per E-Mail versendet.

Wenn Sie ein Zulassungsangebot erhalten, müssen Sie dieses unter hochschulstart.de fristgerecht annehmen. Achtung: Manche Koordinierungsregeln führen dazu, dass Hochschulstart für Sie bereits automatisch das Studienangebot angenommen hat. In diesem Fall lautet Ihr Status "Zugelassen" und Sie können sich sofort in unserem Bewerbungsportal online immatrikulieren. Freie Studienplätze in DoSV-Studiengängen werden von der Stiftung für Hochschulzulassung verteilt, bis alle Studienplätze vergeben sind. Ein Losverfahren wird an bayerischen Hochschulen nicht durchgeführt.

Infos zu den Numerus-Clausus-Werten (NC) erhalten Sie auf folgender Übersicht.

Wir können unmöglich vorhersehen, ob Sie einen Studienplatz in einem der Nachrückverfahren erhalten werden, da wir das Bewerberverhalten nicht kennen. Wir bitten von derartigen Anfragen abzusehen!

Wird die Frist zur Studienplatzannahme bzw. für die Immatrikulation nicht eingehalten, muss die Bewerbung vom weiteren Verfahren bzw. von der Immatrikulation ausgeschlossen werden. Beachten Sie deshalb unbedingt die Frist! Falls Sie den Studienplatz wegen Erfüllung eines Dienstes oder aus persönlichen Gründen nicht antreten können/wollen, benötigen wir darüber keine Mitteilung!

Möchten Sie erfahren, wie Studienplätze vergeben werden? Hier erhalten Sie nähere Infos zur Vergabe Studienplätze mit NC.
 

„Wie kann ich mich immatrikulieren (= einschreiben)?

Sobald Sie ein Zulassungsangebot erhalten haben, können Sie sich fristgerecht online immatrikulieren. Die Immatrikulationsfrist und das weitere Vorgehen wird Ihnen auf dem Antrag auf Immatrikulation mitgeteilt, den Sie als PDF zum Download erhalten, wenn Sie beide Online-Annahmeerklärungen (über hochschulstart.de und HISinOne) vollzogen haben. Achtung: Manche Koordinierungsregeln sorgen dafür, dass Hochschulstart Ihren Studienplatz automatisch für Sie annimmt. Dies erkennen Sie am Status „Zugelassen“. In diesem Fall bitte nur noch in unserem Bewerbungsportal HISinOne annehmen. 
Die Immatrikulation findet voraussichtlich für ein Wintersemester im August bzw. für ein Sommersemester im Februar statt.

Für die Online-Immatrikulation ist folgendes wichtig:

Studentenwerksbeitrag

Die Überweisungsdaten des Studentenwerkbeitrags erhalten Sie mit dem Antrag auf Immatrikulation. Erfahren Sie mehr über die Beitragshöhe.

Unterlagen

Folgende Unterlagen sind für die Online-Immatrikulation an der Hochschule generell hochzuladen:

  • Unterschriebenen Antrag auf Immatrikulation mit sonstigen je nach Einzelfall geforderten Unterlagen. Sie erhalten diesen nach der Online-Annahmeerklärung im Bewerbungsportal der OTH Regensburg.
  • Unterschriebene Einwilligungserklärung zum Datenschutz (Erhalten Sie mit dem Antrag auf Immatrikulation)
  • Gültiger Personalausweis/Pass in Kopie 
  • Digitale Meldung der Krankenkasse (M10), siehe nachfolgende Hinweise "Ich möchte mich immatrikulieren (einschreiben). Was muss ich tun?"

Ich möchte mich immatrikulieren (einschreiben). Was muss ich tun?

  • Bitte wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse und teilen ihr mit, dass Sie sich gerne an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg immatrikulieren möchten. Sie müssen nichts weiter tun. Ihre Krankenkasse sendet uns anschließend eine digitale Meldung die wir bestätigen und digital zurücksenden. Anderweitige Mitgliedsbescheinigungen in Papier dürfen wir nicht akzeptieren. Unsere Nummer lautet H0000048.


  • Bitte wenden Sie sich mit Ihren Versicherungsunterlagen an eine beliebige gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Bitte teilen Sie der Krankenkasse mit, dass Sie sich gerne an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg immatrikulieren und privat versichert bleiben möchten. Sie müssen nichts weiter tun. Diese Krankenkasse sendet uns anschließend eine digitale Meldung über die Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht. Ihre Mitgliedsbescheinigung über die private Krankenversicherung dürfen wir nicht akzeptieren. Unsere Nummer lautet H0000048.


  • Bitte wenden Sie sich mit Ihren Versicherungsunterlagen an eine beliebige gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Bitte teilen Sie der Krankenkasse mit, dass Sie sich gerne an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg immatrikulieren möchten. Sie müssen nichts weiter tun. Diese Krankenkasse sendet uns anschließend eine digitale Meldung. Anderweitige Mitgliedsbescheinigungen in Papier dürfen wir nicht akzeptieren. Unsere Nummer lautet H0000048.