Bachelor of Science (B.Sc.)

Mikrosystemtechnik studieren

Mikrosysteme stecken in immer mehr Produkten des täglichen Lebens: von Smartphone und Fernseher bis Kaffeemaschine, Herzschrittmacher oder Auto. Ohne Mikrosystemtechnik ist moderne Elektronik nicht denkbar. Arbeiten Sie an der Technik von morgen aktiv mit und studieren Sie Mikrosystemtechnik!

Info zur Bewerbung

Lerninhalte

Worum geht es im Studiengang Mikrosystemtechnik?

 

Mit dem Bachelor Mikrosystemtechnik können Sie die Technik von morgen selbst mitgestalten. Denn Mikro- und Nanostrukturen mit Abmessungen zwischen 10-8 und 10-5 m finden sich nicht nur im klassischen „Computerchip“ (integrierte Schaltungen). Sie sind auch wesentlicher Bestandteil von modernen elektronischen Bauelementen und Sensorbausteinen.

Das „Grundstudium“ in den ersten beiden Semestern

Das Studium ist praxisorientiert und umfasst sieben Semester. In den ersten zwei Semestern stehen die Grundlagen der Mathematik, Physik und Chemie im Fokus, damit Sie gut vorbereitet sind, wenn wir Sie in den folgenden Semestern in die Welt der Mikro- und Nanotechniken einführen.

Spezialisierung in den folgenden fünf Semestern

Im dritten bis siebten Semester führen wir Sie in die Welt der Mikro- und Nanotechniken ein. Hier stehen Lehrveranstaltungen in Optoelektronik, Vakuumtechnik sowie Mess- und Prüftechnik auf dem Programm. Sie festigen Ihr Können und Wissen in unseren hochmodernen Laboren und einem erstklassigen Reinraum-Labor, das auf dem allerneuesten Stand ist.

Was Sie sonst noch Wichtiges bei uns lernen

Wir machen Sie aber auch anderweitig fit für die Zukunft und bereiten Sie umfassend auf Ihr zukünftiges Berufsleben vor. Dazu gehören folgende Fächer und Soft Skills:

  • Technisches Englisch
  • Kurse in Qualitätsmanagement
  • Präsentationstechniken
  • Rhetorik-Kurse
  • möglich: weitere Fremdsprachen

Stärken des Studiengangs

Klein aber fein

Die Studiengruppen in diesem Studiengang sind klein und übersichtlich. Unsere Studierenden schätzen das familiäre Klima an unserer Fakultät, den Unterricht in kleinen Gruppen, die persönliche Atmosphäre und die dadurch mögliche intensive Betreuung.

Praxisbezug

Für das praktische Lernen üben Sie in unseren hochmodernen Laboren und einem erstklassigen Reinraum-Labor. Zu Ihrem Studium gehören auch Praktika, die Sie begleitend absolvieren und ein berufsvorbereitendes Praxissemester.

Ein Studium mit Zukunft

Schon während des Studiums profitieren Sie von den hervorragenden Kontakten unserer Fakultät zu hier ansässigen Weltmarktführern, zu regionalen Firmen, aber auch ins Ausland - vor allem wenn es um tolle Praktika oder den späteren Arbeitgeber geht.

Berufschancen

Welche Karriereaussichten habe ich als Ingenieurin oder Ingenieur der Mikrosystemtechnik?

Der Bachelor ist geschafft - und nun?

Im Berufsleben voll durchstarten oder erst noch den Master machen?

Informationen zu verschiedenen Anschlussmöglichkeiten sind hier zusammengefasst

  • Mit erfolgreich abgeschlossenem Bachelorstudium sind Sie Ingenieurin oder Ingenieur der Mikrosystemtechnik (B. Sc.). Mit diesem Abschluss haben Sie hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt und viele Firmen und Branchen zur Auswahl:

    • Automobiltechnik
    • Sensorik & Halbleitertechnik
    • Energiewirtschaft
    • Medizintechnik
    • Computer- & Kommunikationstechnik
    • Unterhaltungselektronik
    • Smart Home & Haushaltselektronik

  • Alternativ zum Berufseinstieg können Bachelorabsolventinnen und - absolventen ein weiterführendes Masterstudium aufnehmen. Direkt aufbauend auf den Bachelorstudiengang Mikrosystemtechnik bietet die Fakultät Angewandte Natur- und Kulturwissenschaften den Masterstudiengang „Master of Electrical and Microsystems Engineering" an, in dem das bereits erlernte Ingenieurwissen weiter vertieft wird.

    Alle Masterstudiengänge der OTH finden Sie hier: Studiengangsübersicht


Aufbau und Module

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Bachelorstudiengang Mikrosystemtechnik ist als Vollzeitstudium angelegt und umfasst eine Regelstudienzeit von sieben Semestern.

  •  

    Module:

    • Datenverarbeitung für Sensoren mit Matlab/Datenverarbeitung für Sensoren mit Labview
    • Allgemeine und Anorganische Chemie mit Praktikum
    • Mathematik 1 und 2
    • Technische Physik 1 und 2
    • Technisches Englisch
    • Werkstoffe 1
    • Elektronische Bauelemente

    Zusätzlich zu den genannten Modulen sind im ersten und zweiten Semester drei allgemeinwissenschaftliche Wahlpflichtfächer (sog. AW-Module) zu absolvieren. Hier können Studierende ihrem persönlichen Interesse entsprechend Kurse aus einem breit gefächerten Angebot belegen:

    • Fremdsprachen
    • Internationale Programme
    • Orientierungswissen (u.a. Kultur-, Natur-, Wirtschaftswissenschaften)
    • Sozial- und Methodenkompetenz (Soft Skills)
    • Technik und Ingenieurwissenschaften

    Mehr Details und ein Katalog zu den AW-Modulen und Zusatzausbildungen sind auf den Seiten des AW-Programms zu finden.

    Weitere Informationen siehe Studien- und Prüfungsordnung und Modulhandbuch im Downloadbereich.


  • Module:

    • Technische Physik 3 mit Praktikum
    • Mikroelektroniktechnologie mit Praktikum
    • Konstruktion
    • Fachwissenschaftliche Wahlpflichtmodule 1 und 2
    • Analogtechnik
    • Festkörperphysik 1 und 2
    • Mess- und Prüftechnik mit Praktikum
    • Packaging
    • Digitaltechnik mit Praktikum
    • Mathematische Modellierung und Simulation mit Praktikum
    • Qualitätsmanagement
    • Praxisbegleitende Lehrveranstaltungen
    • Praktikum mit Praxisseminar
    • Physikalische Chemie mit Praktikum
    • Werkstoffe 2
    • Signalverarbeitung mit Praktikum
    • Mikromechanik
    • Optoelectronics
    • Vakuumtechnik
    • Defektdichte-Engineering

    Praxissemester

    Im fünften Semester absolvieren unsere Studierenden ein Industriepraktikum. Detaillierte Angaben dazu sind im Bereich "Praxissemester" zu finden.

    Bachelorarbeit

    Das Studium schließt mit der Bachelorarbeit ab, in der eine konkrete wissenschaftliche Fragestellung bearbeitet wird.


  • Für das Praxissemester ist das fünfte Studiensemester vorgesehen. Es umfasst 18 Wochen und bietet Ihnen die Gelegenheit, das Gelernte in einem Unternehmen, einer Organisation oder Einrichtung anzuwenden und erste Berufserfahrungen zu sammeln.


  • Im Modulhandbuch sind alle Module und Fächer des Studienganges mit folgenden Informationen enthalten:

    • Regelsemester
    • Stundenumfang
    • Lehrform
    • Lehrinhalte
    • Dozentinnen und Dozenten
    • Lehrunterlagen
    • Leistungsnachweise
    • zugelassene Hilfsmittel
    • angestrebte Lernziele
    • Anzahl der Credits, die mit dem Modul erreicht werden

    Das Modulhandbuch finden Sie im Downloadbereich.


Duales Studium

Welche dualen Studienmodelle gibt es im Bachelor Mikrosystemtechnik?

Der Bachelorstudiengang Mikrosystemtechnik kann auch dual als Verbundstudium oder als Studiengang mit vertiefter Praxis studiert werden, wobei der besondere Praxisbezug durch eine intensive inhaltliche, organisatorische und vertragliche Verzahnung des Studienprogramms mit den Praxispartnern erreicht wird.

Allgemeine Informationen zum dualen Studium finden Sie hier.

Für Studierende, die ein duales Studium absolvieren, gelten für einige Module alternative Modulbeschreibungen. Die Details entnehmen Sie bitte dem Studienverlaufsplan für dual Studierende und dem Modulhandbuch.

Studienbotschafterinnen und Studienbotschafter

Studierende wissen am besten, was vor oder während des Studiums besonders wichtig und interessant ist. Und sie kennen sowohl die Fakultät als auch die Hochschule und wissen, was rund ums Studium sonst noch wichtig ist. Deshalb stehen unsere Studienbotschafterinnen und Studienbotschafter des Bachelor Mikrosystemtechnik für Fragen und Gespräche auf Augenhöhe zur Verfügung.

Die Vielfalt des Studiengangs und die guten Zukunftsaussichten haben mich überzeugt.

Felicitas Teichert
Studierende MS

Mich haben Naturwissenschaften schon immer interessiert. Diese kann ich nun in diesem zukunftsorientierten Studium vertiefen.

Nicolas Runge
Studierender MS

Aufgrund meiner Begeisterung für Naturwissenschaften und der guten Berufsaussichten habe ich mich für dieses Studium entschieden.

Markus Langmantel
ehem. Studierender MS

Studium und Organisatorisches

Damit alles rund läuft

Wo und wann finden die Vorlesungen statt? Welche rechtlichen Vorschriften müssen beachtet werden? Und wie kann man Studium und Kind unter einen Hut bringen?

Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Studium Mikrosystemtechnik sind hier zu finden.

  • Die Vorlesungen im Studiengang Mikrosystemtechnik finden am Hauptcampus der OTH Regensburg in den Gebäuden der Fakultät ANK statt.

    Gebäude T,G, I und K
    Seybothstraße 2
    93053 Regensburg


  • Erfolgreich akkrediert: Die Akkreditierung des Bachelorstudiengangs Mikrosystemtechnik (B.Sc.) wurde am 10. Februar 2023 in der internen Akkreditierungskommission beschlossen und das Siegel des Akkreditierungsrates wurde verliehen. Die Akkreditierung gilt bis zum 14. März 2030.

    Akkreditierungsergebnis


  • Sie sind neugierig auf andere Länder und Kulturen und möchten im Rahmen Ihres Studiums auch im Ausland Erfahrungen sammeln? – Unsere Partnerschaften mit internationalen Hochschulen (vor allem im asiatischen Raum) sind dazu die perfekte Voraussetzung. Wir stehen Ihnen aber auch bei den Vorbereitungen gerne mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie, welche Kurse im Vorfeld Sinn machen (Sprachen, interkulturelle Kompetenz etc.) und wie sich ein Praktikum oder Semester im Ausland auch finanziell stemmen lässt.

    Der Auslandsbeauftragtesowie dieReferentin für Internationalesunterstützen rund um Ihren Auslandsaufenthalt.

    Haben Sie allgemeine Fragen zu Auslandsaufenthalten? Die Kolleginnen und Kollegen des International Office beantworten Ihnen diese gerne. 


  • SPO und Studienplan - hier werden Dokumente erläutert, die Regelungen zu Studienablauf und Prüfungen enthalten. Zudem sind die jeweils gültigen Versionen verlinkt.

    Rechtliche Grundlage: Die Studien- und Prüfungsordnung (SPO)

    Die sog.Studien- und Prüfungsordnung (sog. SPO) bildet die rechtliche Grundlage für den Masterstudiengang Interkulturalitätsmanagement. Sie enthält u.a. Angaben zu:

    • Studienziel, Qualifikationsvoraussetzungen
    • Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit
    • Masterarbeit
    • Bewertung der Prüfungsleistungen und Gesamtnote
    • Zeugnis und akademischer Grad
    • Übersicht über die Module, Leistungsnachweise und Credits

    Überblick schaffen: Der Studienverlaufsplan

    Der Studienverlaufsplan enthält eine Übersicht aller Module, die jeweilige Anzahl an Semesterwochenstunden und ECTS-Credits. Das Dokument dient als Orientierungshilfe bei der Semesterplanung und Fächerbelegung.

    Thema Prüfungen: Der Studienplan

    Der Studienplan gibt Auskünfte rund ums Thema Prüfungen. Er enthält u.a. Angaben zu:

    • Prüfungsart und -dauer
    • Erst-/Zweitprüferinnen und -prüfer
    • Zugelassene Hilfsmittel

Info zur Bewerbung

1. Bitte registrieren Sie sich im Bewerbungsportal der OTH Regensburg. Eine Registrierung bei Hochschulstart ist für diesen Studiengang nicht nötig.

2. Die Bewerbung erfolgt online. Füllen Sie die Online-Bewerbung aus und laden Sie alle erforderlichen Bewerbungsunterlagen hoch. Dazu zählt mindestens die Hochschulzugangsberechtigung. Falls weitere Unterlagen notwendig sind werden diese im Bewerbungsportal abgefragt.

3. Prüfen Sie regelmäßig Ihren Status im Bewerbungsportal. Hier sehen Sie ob noch Unterlagen fehlen. Bis Fristende können Sie diese dann noch nachreichen. Danach ändert sich Ihr Status wieder.

4. Sie erhalten über das Bewerbungsportal automatisch Benachrichtigungen per E-Mail, wenn sich Ihr Bewerbungsstatus ändert.

 

5. Sind alle Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist eingegangen und gültig, erhalten Sie online über das Portal ein Studienplatzangebot sowie eine zusätzliche E-Mail-Benachrichtigung durch das Referat Zulassung und Organisation der OTH Regensburg. Bitte beachten Sie, dass nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Bewerbung nicht mehr möglich ist. 

6. Wie geht es danach weiter? Alle Informationen dazu finden Sie im Bereich Zulassung/Immatrikulation.

 

Für ein Wintersemester:

Bewerbungsfrist erstes Semester: 01.05. - 15.09.
Bewerbungsfrist höheres Semester: 01.05. - 15.06.

Für ein Sommersemester:

(Kein Studienstart, deshalb ist eine Bewerbung nur für ein höheres Semester möglich. Voraussetzung dafür sind anrechenbare Leistungen aus einem einschlägigen Studium)

Bewerbungsfrist höheres Semester: 15.11. - 15.01.

1. Bitte registrieren Sie sich im Bewerbungsportal der OTH Regensburg.

2. Die Bewerbung erfolgt online. Füllen Sie die Online-Bewerbung aus und laden Sie alle erforderlichen Bewerbungsunterlagen hoch. Wichtiger Bestandteil der Bewerbung sind Ihre Hochschulzugangsberechtigung, Ihr aktuelles Notenblatt des Vorstudiums sowie der Antrag auf Anrechnung. Falls weitere Unterlagen notwendig sind werden diese im Bewerbungsportal abgefragt.

3. Prüfen Sie regelmäßig Ihren Status im Bewerbungsportal. Hier sehen Sie ob noch Unterlagen fehlen. Bis Fristende können Sie diese dann noch nachreichen. Bitte beachten Sie, dass eine Bewerbung für ein höheres Semester nur zielführend ist, wenn Sie bereits Studienleistungen in einem gleichen oder nah-verwandten Studiengang erfolgreich abgelegt haben. Ist dies nicht der Fall oder bestehen Zweifel für die Anrechnung, bewerben Sie sich bitte (zusätzlich) für ein erstes Studiensemester.

4. Nach Bearbeitung Ihrer Bewerbung erhalten Sie durch das Referat Zulassung und Organisation der OTH Regensburg als Eingangsbestätigung eine E-Mail mit weiteren Informationen.

 

5. Sind alle Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist eingegangen und gültig, erhalten Sie nach Prüfung der Unterlagen durch die Prüfungskommission eine E-Mail mit weiteren Informationen. Bitte beachten Sie, dass nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Bewerbung nicht mehr möglich ist. 

6. Über die Anrechnung von Studienleistungen und die Einstufung in ein höheres Fachsemester entscheidet die Prüfungskommission. Die Zuordnung richtet sich nach den anrechenbaren Leistungen und nicht nach abgelegten Semestern. Bitte beachten Sie, dass es auch im Zulassungsverfahren für höhere Studiensemester eine Zulassungsbeschränkung geben kann. 

7. Wie geht es danach weiter? Alle Informationen dazu finden Sie im Bereich Zulassung/Immatrikulation.

 

Internationale Studieninteressierte brauchen für die Bewerbung an der OTH Regensburg

  • eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB) 
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache

HOCHSCHULZUGANGSBERECHTIGUNG
Für eine Bewerbung für einen Bachelorstudiengang wird die Zeugnisanerkennung von ausländischen Vorbildungsnachweisen (Schulabschlusszeugnisse, Studienleistungen) von uni-assist benötigt. Bitte beantragen Sie dort eine sogenannte Vorprüfungsdokumentation = VPD. (Ausnahmen sind Bachelorbewerbungen aus der VR China und aus Vietnam. Für diese ist die jeweilige Akademische Prüfstelle zuständig. Falls das APS-Zertifikat jedoch keine Note enthält, wird ebenfalls eine VPD benötigt. Bei Bewerbungen mit indischen Zeugnissen wird zusätzlich zur VPD ein APS-Zertifikat verlangt.) 

 

NACHWEIS VON DEUTSCHKENNTNISSEN
Sie benötigen Deutschkenntnisse auf dem Niveau DSH 1. Den Deutschnachweis müssen Sie entweder bei der Bewerbung oder bei der Immatrikulation im Bewerbungsportal der OTH Regensburg hochladen. 

Diese Zertifikate werden alternativ zum DSH-1-Zeugnis anerkannt:

  • TestDaF: TDN 3 in allen Prüfungsteilen
  • Studienkolleg: Feststellungsprüfung „Deutsch“
  • DSD-Zeugnis: Stufe II mit B2 in allen Prüfungsteilen
  • Goethe-Zertifikat: C1
  • telc-Zertifikat: telc Deutsch C1, telc Deutsch C1 Hochschule
  • ÖSD-Zeugnis: C1

Lesen Sie bitte alle Texte und, falls vorhanden, verlinkten Dokumente direkt unter Info zur Bewerbung!

 

Mehr Informationen für internationale Studieninteressierte finden Sie auf den Seiten des International Office.

Für Studieninteressierte mit einem Meisterzeugnis

Mit einem Meisterzeugnis oder einem gleichgestellten Abschluss können Sie sich uneingeschränkt bewerben und haben keine Fächerbindung, da Sie über einen allgemeinen Hochschulzugang verfügen. Im Bewerbungsportal werden Sie nach der Hochschulzugangsberechtigung gefragt. Bitte geben Sie "Beruflich Qualifizierte Meister" an.

Bei der Bewerbung müssen Sie neben Ihrem vollständigen Abschlusszeugnis inkl. Durchschnittsnote auch einen Nachweis über ein Gespräch mit der Studienfachberatung hochladen. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin. Der Kontakt steht bei jedem Studiengang im Bereich "Kontakt". Den Nachweis erhalten Sie ebenfalls von der Studienfachberatung. Nachweise einer Studienberatung von anderen Hochschulen in Bayern werden bei gleichen oder ähnlichen Studiengängen anerkannt und müssen auch im Bewerbungsportal hochgeladen werden. Sonstige studiengangsspezifische Unterlagen sind im Bewerbungsportal ersichtlich.

Insbesondere für die Aufnahme eines technischen bzw. ingenieurwissenschaftlichen Studiums erweist sich der Besuch eines Vorbereitungskurses (u.a. Mathematik) als sinnvoll. Hier bietet die OTH Regensburg passende Vorbereitungsangebote für beruflich Qualifizierte an.

Sollten Sie nicht in Vollzeit, sondern berufsbegleitend – also parallel zu Ihrer Berufstätigkeit – studieren möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf den Seiten des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW).

 

Für Studieninteressierte mit einem Berufsabschlusszeugnis

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung können Sie sich fachgebunden für einen Studienplatz bewerben. Ihre Berufsausbildung und das angestrebte Studium müssen in einem fachlichen Zusammenhang stehen. Im Bewerbungsportal werden Sie nach der Hochschulzugangsberechtigung gefragt. Bitte geben Sie "Beruflich Qualifizierte Gesellen" an.

Bei der Bewerbung müssen Sie folgende Unterlagen hochladen:

1. Abschlusszeugnis der Berufsausbildung inkl. Durchschnittsnote

2. Abschlusszeugnis der Berufsschule

3. Nachweis einer anschließenden dem Ausbildungsberuf einschlägigen mindestens dreijährigen (mit Aufstiegsstipendium zweijährigen) hauptberuflichen Tätigkeit.

4. Sonstige studiengangsspezifische Unterlagen sind im Bewerbungsportal ersichtlich.

5. Nachweis über ein Gespräch mit der Studienfachberatung. Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin. Die Studienfachberatung steht bei jedem Studiengang im Bereich "Kontakt". Den Nachweis erhalten Sie ebenfalls von der Studienfachberatung. Nachweise einer Studienberatung von anderen Hochschulen in Bayern werden bei gleichen oder ähnlichen Studiengängen anerkannt und müssen auch im Bewerbungsportal hochgeladen werden.

Für eine vollständige Zulassung müssen Sie noch ein zweisemestriges Probestudium absolvieren, d. h. die Zulassung erfolgt vorbehaltlich und bedingt. 

Insbesondere für die Aufnahme eines technischen bzw. ingenieurwissenschaftlichen Studiums erweist sich der Besuch eines Vorbereitungskurses (u.a. Mathematik) als sinnvoll. Hier bietet die OTH Regensburg passende Vorbereitungsangebote für beruflich Qualifizierte an.

Sollten Sie nicht in Vollzeit, sondern berufsbegleitend – also parallel zu Ihrer Berufstätigkeit – studieren möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf den Seiten des Zentrums für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW).

Zulassung und Immatrikulation

Sofern Ihre Bewerbung den Status „Gültig“ aufweist, können wir Ihnen bereits jetzt zusagen, dass Ihnen ein Studienplatz an der OTH Regensburg angeboten wird. (Gilt nicht für Bachelor Architektur, Hebammenkunde und Industriedesign). Den entsprechenden Zulassungsbescheid können Sie im Bewerbungsportal herunterladen. Sie können Ihr Zulassungsangebot sofort im Bewerbungsportal annehmen und sich online immatrikulieren.

Die Immatrikulation findet voraussichtlich für ein Wintersemester im August bzw. für ein Sommersemester im Februar statt.
Sollten Sie sich auch für einen zulassungsbeschränkten Studiengang beworben haben, warten Sie bitte mit der jetzigen Immatrikulation ab, bis dort die Studienplatzvergabe entschieden ist. Spätestens bis Fristende sollten Sie sich aber zur Sicherheit immatrikulieren.
Falls Ihnen aufgrund fehlender Unterlagen keine Zulassung erteilt werden kann, erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid.

Für die Online-Immatrikulation ist folgendes wichtig:

Studentenwerksbeitrag

Die Überweisungsdaten des Studentenwerkbeitrags erhalten Sie mit dem Antrag auf Immatrikulation. Erfahren Sie mehr über die Beitragshöhe.

Unterlagen

Folgende Unterlagen sind für die Online-Immatrikulation an der Hochschule generell hochzuladen:

  • Unterschriebenen Antrag auf Immatrikulation mit sonstigen von der Hochschule je nach Einzelfall geforderten Unterlagen. Sie erhalten diesen nach der Online-Annahmeerklärung im Bewerbungsportal.
  • Unterschriebene Einwilligungserklärung zum Datenschutz (Erhalten Sie mit dem Antrag auf Immatrikulation)
  • Gültiger Personalausweis/Pass in Kopie
  • Digitale Meldung der Krankenkasse (M10), siehe nachfolgende Hinweise:

Ich möchte mich immatrikulieren (einschreiben). Was muss ich tun?

  • Bitte wenden Sie sich an Ihre Krankenkasse und teilen ihr mit, dass Sie sich gerne an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg immatrikulieren möchten. Sie müssen nichts weiter tun. Ihre Krankenkasse sendet uns anschließend eine digitale Meldung die wir bestätigen und digital zurücksenden. Anderweitige Mitgliedsbescheinigungen in Papier dürfen wir nicht akzeptieren. Unsere Nummer lautet H0000048.


  • Bitte wenden Sie sich mit Ihren Versicherungsunterlagen an eine beliebige gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Bitte teilen Sie der Krankenkasse mit, dass Sie sich gerne an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg immatrikulieren und privat versichert bleiben möchten. Sie müssen nichts weiter tun. Diese Krankenkasse sendet uns anschließend eine digitale Meldung über die Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht. Ihre Mitgliedsbescheinigung über die private Krankenversicherung dürfen wir nicht akzeptieren. Unsere Nummer lautet H0000048.


  • Bitte wenden Sie sich mit Ihren Versicherungsunterlagen an eine beliebige gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Bitte teilen Sie der Krankenkasse mit, dass Sie sich gerne an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg immatrikulieren möchten. Sie müssen nichts weiter tun. Diese Krankenkasse sendet uns anschließend eine digitale Meldung. Anderweitige Mitgliedsbescheinigungen in Papier dürfen wir nicht akzeptieren. Unsere Nummer lautet H0000048.