Robotik - Programmierung und Handhabung

"Robotik - Programmierung und Handhabung" bietet Ihnen einen fundierten Einblick in verschiedene Problemstellungen und Lösungsansätze beim Umgang mit einem Fertigungsroboter. Sie lernen die theoretische Konzipierung eines Fertigungsprozesses mit einem Roboter kennen und vertiefen gleichzeitig Ihre Kenntnisse im Bereich der konkreten Programmierung in einer simulierten Entwicklungsumgebung. Anschließend erproben Sie dies am praktischen Fallbeispiel.

Inhalte

  • Roboter (als Handhabungsgerät) in Fertigungsprozessen
  • Kinematik und Robotersteuerung
  • Konkrete Programmierung in Stäubli-Umgebung
  • Simulation der Entwicklungsumgebung mit Stäubli-Robotics-Suite
  • Konkrete Anwendung an einem Praxisbeispiel

Zielgruppe

Technische Fachkräfte, Techniker/innen, Meister/innen im Bereich Maschinenbau, Informatik oder Elektrotechnik.

Zulassungsvoraussetzung

Für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich, insbesondere Maschinenbau, Informatik oder Elektrotechnik erforderlich.

Vorkenntnisse

Für die Programmierung werden Vorkenntnisse und praktische Erfahrung mit einer höheren Programmiersprache (z.B. Java, C++) vorausgesetzt. Weiterhin ist ein gutes räumliches sowie geometrisches Vorstellungsvermögen von Vorteil.

Dozent

Michael Uschold
OTH Amberg-Weiden

Abschluss

Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung.

Termin

15./16. und 22./23. September 2017

Ort

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Beitrag

Bis Januar 2018 fallen für die Teilnehmer/innen keine Teilnahmegebühren an. Die Teilnahmebeiträge werden im Rahmen des Forschungsprojekts OTH mind über die Förderlinie "Aufstieg durch Bildung" finanziert.

Ihr Ansprechpartner

Urs Ittemann

Urs Ittemann
Tel.: 0961 382-1024
E-Mail: u.ittemann(at)oth-aw.de
Hochschule: OTH Amberg-Weiden


OTH mind – ein BMBF-Verbundprojekt der OTH Regensburg und Amberg-Weiden

BMBF-Verbundprojekt "OTH mind"