Datenbanken als Basis betrieblicher Anwendungssysteme

In "Datenbanken als Basis betrieblicher Anwendungssysteme" erlernen Sie die Konzipierung eines Datenbanksystems für einen Geschäfts- oder Fertigungsprozess. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse bei der exemplarischen Implementierung auf einem Datenbankserver und lernen Sie die zugehörigen Daten mit Hilfe von SQL zu analysieren.

Inhalte

  • Darstellung von innerbetrieblichen Geschäfts- oder Fertigungsprozessen
  • Objektorientierte Methoden der Systemanalyse und des Systemdesign
  • Unified Modelling Language (UML) 2.0 als Notation des objektorientierten Entwurfs und Basis für das Datenbankdesign
  • Grundlagen von SQL und exemplarische Implementierung einer Datenbank auf einem MySQL-Server
  • Relationale Datenbanksysteme und deren systematischer Entwurf
  • Zugriff auf die Daten eines Datenbanksystems mit Standardprogrammen wie z.B. MS-EXCEL

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich grundsätzlich an alle Fach- oder Führungskräfte, die in den jeweiligen Fachabteilungen Geschäftsprozesse mit Hilfe von datenbankbasierten Anwendungen unterstützen.

Zulassungsvoraussetzung

Für die Teilnahme müssen zum Zeitpunkt der Anmeldung folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen oder technisch-kaufmännischen Bereich.
  • Sie haben weder ein Hochschulstudium absolviert, noch sind Sie derzeit an einer Hochschule/Universität als Student/in immatrikuliert.

Vorkenntnisse

Empfohlen werden IT-Grundkenntnisse insbesondere für Microsoft-Anwendungen wie Excel. Grundlegende Programmierkenntnisse (z.B. JAVA, VBA, …) wären wünschenswert.

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Manfred Beham
OTH Amberg-Weiden

Abschluss

Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung.

Termin

7./8. und 14./15. Juli 2017

Maximale Teilnehmerzahl: 6 - 10 Personen

Ort

Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden

Beitrag

Bis Januar 2018 fallen für die Teilnehmer/innen keine Teilnahmegebühren an. Die Teilnahmebeiträge werden im Rahmen des Forschungsprojekts OTH mind über die Förderlinie "Aufstieg durch Bildung" finanziert.

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 25. Juni 2017.

Ihr Ansprechpartner

Urs Ittemann

Urs Ittemann
Tel.: 0961 382-1024
E-Mail: u.ittemann(at)oth-aw.de
Hochschule: OTH Amberg-Weiden


OTH mind – ein BMBF-Verbundprojekt der OTH Regensburg und Amberg-Weiden

BMBF-Verbundprojekt "OTH mind"