Automotive Electronics (M.Eng.-modular)

Automotive Electronics (M.Eng.-modular)

Gerade im Bereich der Ingenieurwissenschaften ist technische Weiterbildung ein Muss. Deshalb ist es für Ingenieure und Ingenieurinnen von Vorteil, sich über ihren Spezialisierungsbereich hinaus mit neuen Themen zu beschäftigen. Wissen über elektronische Systeme eines modernen Kraftfahrzeugs erhöht Ihre Kompetenz und ermöglicht eine erfolgreichere Zusammenarbeit mit oder in der Automobilbranche.

Ob Sie sich für einen bestimmten Themenbereich interessieren oder nach und nach eine umfassende Ausbildung im Verständnis automobiler Systemkomponenten anstreben, die Modulstudien "Automotive Electronics" ermöglichen Ihnen beides. Als Gasthörer und Gasthörerin des gleichnamigen Masterstudiengangs besuchen Sie die Vorlesungen Ihrer gewählten Module. Dabei erhalten Sie zum einen Einblicke in den Ablauf eines berufsbegleitenden Masterstudiengangs und können sich zum anderen neben Ihrem Beruf in einem oder mehreren Bereichen weiterbilden.

Sie können sich außerdem Ihre Leistungen bei der Aufnahme des Masterstudiums "Automotive Electronics" zu einem späteren Zeitpunkt anrechnen lassen. Das individuell von Ihnen zusammengestellte Weiterbildungsprogramm ermöglicht Ihnen größtmögliche Flexibilität. Bitte beachten Sie hierbei, dass bei Aufnahme des Studiums zu einem späteren Zeitpunkt maximal bis zu vier Module angerechnet werden können.

Zugangsvoraussetzung

Diplom- oder Bachelor-Abschluss der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Technische Informatik oder verwandter Gebiete an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss an einer ausländischen Hochschule.

Umfang je Modul

68 Unterrichtseinheiten á 45 Min.

Kurszeiten

Samstag bis Samstag (ohne Sonntag) jeweils von 08:15 - ca. 17:45 Uhr. Die genauen Termine finden Sie hier.

Abschluss

Zertifikat; 10 Credit Points je Modul

Beitrag

1.900 € je Modul, zzgl. 100 € Zertifikatsbeitrag

Hier können Sie die einzelnen Module auswählen:

(Änderungen und Anpassungen bleiben vorbehalten)

Inhalt

  • Funktionale und räumliche Aufteilung von Funktionen
  • Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit
  • Fahrzeugarchitektur
  • Sicherheit und Risikoanalyse

    Anmeldung
    Hier können Sie sich anmelden.

    Inhalt

    • Verbrennungsmotoren
    • Sensoren und Aktoren
    • Schaltungstechnik
    • Hardware-Beschreibungssprachen
    • Signalverarbeitung
    • Fahrdynamik

    Anmeldung
    Hier können Sie sich anmelden.

    Inhalt

    • Projektmanagement
    • Anforderungsbeschreibung, Spezifikation, Partitionierung
    • Produktmanagement (PDM)
    • Process Improvement/CMMI

    Anmeldung
    Hier können Sie sich anmelden.

    Inhalt

    • Moderne Methoden des Software-Engineerings
    • Anforderungen an sicherheitsrelevante Software
    • Aufgaben und Einsatz von Kfz-Echtzeitbetriebssystemen
    • Moderne Anforderungen und Methoden zum Softwaretest und Integrationsstrategie
    • Durchgängie Toolkette zur Software-Funktionsentwicklung

    Anmeldung
    Hier können Sie sich anmelden.

    Inhalt

    • Kommunikationsarchitekturen
    • Bussysteme für Mechatronik und Powertrain
    • Bussysteme für Infotainment und Zukunftsanwendungen
    • Bussysteme für sicherheitskritische Anwendungen

    Anmeldung
    Hier können Sie sich anmelden.

    Inhalt

    • Energiespeicher und Stromkraftstoffe
    • Moderne Drehstromantriebe
    • Hybride Antriebskonzepte
    • Energiemanagement
    • Innovative Regelungstechnik
    • Elektromagnetische Verträglichkeit
    • Zukunftsaussichten Automobiltechnik

    Anmeldung
    Hier können Sie sich anmelden.

    Ihre Ansprechpartnerin

    Melanie Spranger

    Melanie Spranger
    Tel.: 0941 943-9832
    E-Mail: melanie.spranger(at)oth-regensburg.de