Berufsbegleitender Master Informationstechnologie

Berufsbegleitender Masterstudiengang Informationstechnologie (Bild: iStock.com/Yuri_Arcurs)

Die Digitale Transformation bringt nicht nur technologischen Wandel, sondern auch steigende Anforderungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit sich. Der Bereich Informationstechnologie entwickelt sich dynamisch und neue Themenfelder gewinnen zunehmend an Bedeutung. In diesem Feld stehen Beschäftigte vor der Herausforderung, die eigene Kompetenz weiterentwickeln zu müssen, um mit den Anforderungen der Arbeitswelt Schritt halten zu können. Um diese meistern zu können, wird ein speziell für diesen Bereich konzipierter berufsbegleitender Masterstudiengang an der OTH Regensburg angeboten (Bild: iStock.com/Yuri_Arcurs).

Kurzinfos

StudienbeginnSommer 2019
Infoabende08. November 2018, 18.00 Uhr
OTH Regensburg, Galgenbergstr. 32, Raum K 003
Hier können Sie sich für den Infoabend am 08. November anmelden.

06. Dezember 2018, 18.00 Uhr
OTH Regensburg, Galgenbergstr. 32, Raum K 003
Hier können Sie sich für den Infoabend am 06. Dezember anmelden.

06. Februar 2019, 18.00 Uhr
Hier können Sie sich in Kürze für den Infoabend am 06. Februar anmelden.
Info-FlyerDownload
Dauer7 Semester
OrtOstbayerische Technische Hochschule Regensburg

Modulhandbuch

Download demnächst verfügbar

Studien- u. PrüfungsordnungDownload
Studienplan
(Info für Studierende)
Download demnächst verfügbar
AbschlussgradMaster of Engineering (M.Eng.)
FinanzierungsmöglichkeitenDownload

Studienziel

Die Studierenden erwerben im Masterstudiengang Informationstechnologie umfassendes, detailliertes und spezialisiertes Wissen auf dem neuesten Erkenntnisstand der Informationstechnologie und Digitalisierung. Sie erwerben darüber hinaus erweitertes Wissen in angrenzenden Bereichen. Mit den erworbenen methodischen und analytischen Kompetenzen und spezialisierten fachlichen Fertigkeiten können die Absolventinnen und Absolventen Theorien und Methoden, Vorgehensmodelle, Werkzeuge und Systeme nach wissenschaftlichen Kriterien beurteilen und zur Lösung praxisrelevanter Probleme der Informationstechnologie anwenden. Damit sind sie in der Lage, strategische Probleme zu lösen, bei unvollständiger Information Alternativen abzuwägen, neue Ideen und Verfahren zu entwickeln und unter Berücksichtigung unterschiedlicher Beurteilungsmaßstäbe zu bewerten.

Zielgruppe

  • Ingenieurinnen und Ingenieure mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung im IT-Bereich
  • Informatikerinnen und Informatiker mit einem ersten Studienabschluss und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung im IT-Bereich

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist ein einschlägiger erster Studienabschluss und eine berufliche Praxis im IT-Bereich von mindestens zwei Jahren. Als einschlägig gelten alle Informatik- und Informationstechnologie-Studiengänge deutscher Hochschulen oder ein vergleichbarer ausländischer Abschluss. Ingenieure/innen oder Absolventen/innen anderer technischer Studiengänge müssen 30 "informatik-einschlägige" ECTS-Punkte nachweisen, welche entweder während oder nach dem Studium erworben wurden.

Studieninhalte

Hier finden Sie eine Übersicht der sieben Module:

Moderne Informatik (10 ECTS)

  • Algorithmik & Programmierung
  • Softwareentwicklung
  • Optimierung
  • Grundlagen Maschinellen Lernens

Projektmanagement in der Informationstechnologie (5 ECTS)

  • Agiles Projektmanagement mit Scrum
  • Usability Engineering

Management in der Informationstechnologie (5 ECTS)

  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Erhebung und Analyse von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen
  • Marktanalyse

Cloud Computing (10 ECTS)

  • Grundlagen des Cloud-Computing
  • Verteilte Systeme
  • Service Computing
  • Reaktive Programmierung
  • Cloud-Computing-Anwendungen

Datensicherheit (10 ECTS)

  • Authentifizierung und Identity Management
  • Datenschutz
  • Signaturverfahren
  • Sichere Softwareentwicklung
  • Systemsicherheit
  • Verschlüsselung
  • Penetration Testing

Big Data (10 ECTS)

  • Fortgeschrittene Themen des Maschinellen Lernens
  • High Performance Computing
  • Informationsvisualisierung
  • Angewandte Datenanalyse
  • Verarbeitung natürlicher Sprache

Wissenschaftliches Seminar (10 ECTS)

  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Forschungsparadigmen der Informatik

Masterarbeit (30 ECTS)

Studiendauer

Der berufsbegleitende Masterstudiengang erstreckt sich regulär über dreieinhalb Jahre (sieben Semester). Die Präsenzveranstaltungen sind blockweise in insgesamt sieben Modulen organisiert, die in Semester 1 - 5 absolviert werden. Für die Erstellung der Masterarbeit, die in der Regel in Kooperation mit dem Arbeitgeber stattfindet, sind zwei Semester angedacht (Semester 6 und 7). Die Studiendauer kann nach vorheriger Rücksprache, je nach individueller Planung und zeitlicher Ressourcen der Studierenden, verkürzt werden. 

Unterrichtszeiten

Pro Semester sind ein bis zwei Module vorgesehen. Diese werden in Blockform abgehalten.

Abschluss

Für den Abschluss müssen 90 Credit Points erbracht werden. Nach erfolgreicher Prüfung schließt das Studium mit dem akademischen Grad "Master of Engineering (M.Eng.)" ab. Der Abschluss berechtigt zur Promotion und eröffnet den Zugang zum höheren Dienst.

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienort

OTH Regensburg

Dozentinnen und Dozenten

Professorinnen und Professoren sowie Lehrbeauftragte der OTH Regensburg

Kosten

15.300 € gesamt (6 Semesterraten à 2.550 € inkl. Prüfungsgebühren), zzgl. Studentenwerksbeitrag und RVV-Semesterticket

Der Beitrag ist steuerlich absetzbar; ab dem 7. Hochschulsemester und für jedes weitere Hochschulsemester fallen folgende Kosten an: 250 € zzgl. Studentenwerksbeitrag und RVV-Semesterticket

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden.

Ihre Ansprechpartner

Studiengangleitung und Fachberatung
Prof. Dr. Christoph Skornia
E-Mail: christoph.skornia(at)oth-regensburg.de
Tel.: 0941 943-1269

Studiengangkoordination
Melanie Spranger
Tel.: 0941 943-9832
E-Mail: melanie.spranger(at)oth-regensburg.de