Berufsbegleitender Master Business Administration

Berufsbegleitender Masterstudiengang Business Administration

Das berufsbegleitende Studium dient der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung von Absolventen und Absolventinnen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge an Hochschulen. Der akkreditierte MBA-Studiengang vermittelt zum einen fachspezifische Kenntnisse der Betriebswirtschafts- und Managementlehre, zum anderen erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen praxiserprobte Werkzeuge und Methoden an die Hand, um operative und strategische Prozesse fachübergreifend und zielgerichtet zu steuern. Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg führt das praxisorientierte Weiterbildungsstudium in Zusammenarbeit mit der IHK Regensburg durch.

Kurzinfos

Studienbeginn

September 2017
(Wintersemester 2017/18)

Dauer25 Monate
OrtOstbayerische Technische Hochschule Regensburg
BeitragBeitrag
InfoabendeHier können Sie die Termine für 2017 einsehen.
Studien- u. PrüfungsordnungDownload
AbschlussgradMaster of Business Administration (MBA)
AkkreditierungFIBAA
Infos und AnmeldungInfos und Anmeldung

Studienziel

Die Studierenden sollen befähigt werden, betriebswirtschaftliche Fragen und Aufgaben in ihren Tätigkeitsfeldern zu erkennen, sachgerecht zu analysieren und kompetent zu lösen. Sie erhalten insbesondere fachübergreifende Kenntnisse der Betriebswirtschafts- und Managementlehre, die sie in die Lage versetzen, sowohl Gesamtzusammenhänge zu überschauen als auch operative Prozesse zielgerichtet umzusetzen.

Zielgruppe

Akademisch vorgebildete Nachwuchskräfte, die betriebswirtschaftlich geprägte Führungsaufgaben übernommen haben oder übernehmen wollen: insbesondere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kleiner, mittlerer und großer Unternehmen, deren Fachposition ihrem ersten akademischen Abschluss (z. B. Ingenieure/innen, Informatiker/innen, Natur- und Geisteswissenschaftler/innen) entspricht oder die ihre Fachposition über einen "Quereinstieg" erreicht haben sowie akademisch vorgebildete Jungunternehmer/innen und Führungsnachwuchskräfte.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Teilnahme am Masterstudiengang setzt ein abgeschlossenes nicht-wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor, Diplom, Magister) an einer deutschen Hochschule oder ein erfolgreich abgeschlossenes vergleichbares Studium an einer ausländischen Hochschule voraus sowie den Nachweis einer mindestens dreijährigen nicht notwendigerweise betriebswirtschaftlich geprägten Berufspraxis. Die Berufspraxis muss in der Regel nach dem ersten erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudium liegen und zu Beginn des MBA-Studiums erfüllt sein. Erforderlich sind zudem Grundkenntnisse im kaufmännischen Bereich, erworben durch Fortbildungsmaßnahmen oder in der beruflichen Tätigkeit.

Abschluss

Das Studium schließt mit einer staatlichen Prüfung und dem akademischen Grad "Master of Business Administration" ab.

Studieninhalte

Die Studierenden erwerben zunächst grundlegende Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen Teilgebieten wie Marketing, Finanzen und Rechnungswesen. Darüber hinaus erfolgt in den ersten Semestern der Aufbau interdisziplinärer Kompetenzen (Personalführung, Arbeits- und Wirtschaftsrecht) sowie die Vermittlung des fachübergreifenden, ganzheitlichen Verständnisses für gesamt- und volkswirtschaftliche Zusammenhänge.

Klassische Managementkompetenzen erwerben die Teilnehmer/innen in neun Modulen, die sich mit praxiserprobten Konzepten, Methoden und Werkzeugen zur operativen, strategischen und internationalen Unternehmensplanung und -führung beschäftigen.

Der MBA-Studiengang ist "generalistisch" ausgerichtet, weder branchen- noch funktionsspezifisch auf einzelne Teilgebiete der Betriebswirtschaft wie z. B. Rechnungswesen, Marketing oder Personalführung spezialisiert. Belange von innovativen und wachstumsstarken Unternehmen werden ebenso berücksichtigt wie solche von kleinen, mittleren und großen Unternehmen.

Ein Merkmal des Studiengangs ist der hohe "Praxisbezug". Die Lehrinhalte werden praxisnah mit Beispielen aus Unternehmen, Praktikervorträgen und Exkursionen gestaltet. Der praxisorientierte Einsatz der vermittelten Kenntnisse wird in realen Fallstudien, Planspielen (Simulationen) und Studienarbeiten trainiert, in denen auch Fälle des eigenen Unternehmens aufgegriffen werden. Die abschließende Masterarbeit ist ebenfalls im Hinblick auf das eigene Unternehmen anzufertigen.

Studiendauer

Der Studiengang findet berufsbegleitend statt und dauert 25 Monate. Die Module sind nach Absprache auch einzeln buchbar.

Unterrichtszeiten

Die Lehrveranstaltungen konzentrieren sich auf die ersten Semester, in denen pro Semester freitags (15:00 - 20:15 Uhr), samstags (8:00 - 15:15 Uhr) und eine Vollzeitwoche unterrichtet wird. Die Sommerferien sind in der Regel unterrichtsfrei. Das letzte Semester ist für die Masterarbeit reserviert.

Studienort

Die Lehrveranstaltungen finden in den Räumen der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg oder der IHK Regensburg statt. Details werden im Stundenplan für jedes Semester geregelt.

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Wolfgang Hennevogl
Tel.: 0941 943-1388
E-Mail: wolfgang.hennevogl(at)oth-regensburg.de

Dozenten und Dozentinnen

Professoren/innen und Dozenten/innen der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg sowie in Kooperation mit der IHK Regensburg, die bei der Administration des Studiengangs und mit einschlägigen Symposien und Workshops unterstützt

Studienbeginn

Das Studium beginnt – genügend Teilnehmer und Teilnehmerinnen vorausgesetzt – jeweils im September eines Jahres. Sollten noch nicht alle Plätze vergeben sein, können auch spätere Anmeldungen berücksichtigt werden.

Beitrag

Hier bekommen Sie weitere Infos.

Anmeldung

Hier können Sie sich anmelden.

Ihr Ansprechpartner

René Rieder

Anmeldung, Infos und Termine
Ostbayerische Technische Hochschule
René Rieder, M.A., Studiengangsbetreuung MBA
Tel.: 0941 943-1472
E-Mail: rene.rieder(at)oth-regensburg.de