Azure Windows Virtual Desktop (WVD, Testphase)

In der Testphase können nur ausgewählte Benutzer/innen WVD nutzen.

Windows Virtual Desktop ist ein Dienst in der Azure Cloud, welcher es ermöglicht Benutzer/innen Applikationen oder ganze Desktops anzubieten.

Aktuell wird WVD dazu verwendet, ausgewählten Benutzer/innen Zugang zu ausgewählten Softwareprodukten zu ermöglichen, die auch auf den CIP-Pool-Rechnern installiert ist. Bitte beachten Sie, dass dieser Dienst nur zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht, aktuell Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr, Änderungen sind vorbehalten.

WVD - Benutzung

Windows Client

  1. Installieren Sie den Windows Client von dieser Seite: https://docs.microsoft.com/de-de/azure/virtual-desktop/connect-windows-7-10
  2. Starten Sie den installieren Client mit dem Namen „Remote Desktop“
  3. Klicken Sie bitte auf „Abonnieren“
  4. Geben Sie nun Ihren Benutzernamen in der Form abc12345@hs-regensburg.de ein (bei allen Anmeldefenstern, bei denen Sie nach der Emailadresse gefragt werden, geben Sie bitte diesen Benutzernamen an)
  5. Geben Sie nun Ihr Passwort ein, dieses entspricht Ihrem Passwort für die RZ-Kennung
  6. Im nächsten Fenster wählen Sie bitte den Punkt „Verwaltung meines Gerätes durch meine Organisation zulassen“ ab und klicken Sie auf „Nein, nur bei dieser App anmelden“
  7. Nun sehen Sie die Ihnen zur Verfügung stehenden Pools:
    • RemoteCIP-CAD, Desktops für die Nutzung mit CAD-Anwendungen
    • RemoteCIP-Standard, Desktops für alle anderen Anwendungen
  8. Klicken Sie bitte auf einen dieser Pools doppelt und geben Sie wieder Ihr Passwort ein
  9. Sollten Sie die Meldung erhalten, dass eine Anmeldung aktuell nicht möglich ist, versuchen Sie es bitte in ein paar Minuten noch einmal, die Systeme werden dynamisch gestartet und gestoppt.
  10. Nun können Sie mit dem System arbeiten, melden Sie sich bitte nach getaner Arbeit wieder mit „Abmelden“ vom System ab
Drucken/exportieren
In anderen Sprachen
Übersetzungen dieser Seite: