Das start-up center der OTH Regensburg gehört zu den drittmittelstärksten Einrichtungen der deutschen BWL. Mit unseren Projekten setzen wir Impulse für Gründungsforschung, Gründungslehre und Gründungsunterstützung. Nähere Informationen zu den einzelnen Projekten erhalten Sie nachstehend.

 
 

Laufende Förderprojekte

Ziele

Das Programm bringt Unternehmen mit gründungsinteressierten Studierenden aus Bayern und Israel zusammen. 30 Teilnehmer aus Deutschland (davon 10 von der OTH Regensburg) und 30 aus Israel lösen virtuell Herausforderungen für bayerische Unternehmen, haben speziell auf das Projekt abgestimmte Vorlesungen und werden dabei von erfahrenen Coaches betreut.

Als Partnerunternehmen konnten für die Teams der OTH Regensburg die Osram Opto Semiconductors GmbH, die Johanniter Unfallhilfe e.V. und die Monastic Dry Gin GmbH gewonnen werden. Dadurch werden den Studierenden anspruchsvolle Aufgaben aus den Bereichen Technik, Soziales und Lifestyle geboten.


Verbundpartner

  • Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE), München
  • TH Deggendorf
  • Tech7, Beer-Sheba (Israel)

Projektteam

Projektleitung:
Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen

Projektkoordination / Ansprechpartner:
Wolfgang Voigt M.A.


Projektdauer

01.10.2020 – 16.12.2020


Fördermittelgeber

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie


Ziele

Das Projekt möchte Gründungsförderung an allen drei Hochschulen einheitlich umsetzen, um Synergien zu gewährleisten, gemeinsame Potentiale zu realisieren und hochschulübergreifende, interdisziplinäre Schnittstellen zu schaffen, um dadurch eine dynamische Gründerkultur an den Verbundhochschulen zu etablieren. Dies soll in folgenden Kernbereichen geschehen:

  • Gründungsscouting
  • Gründungssensibilisierung
  • Gründungslehre
  • Gründungsberatung
  • Gründungspartnerschaften und Gründung international

Verbundpartner

  • OTH Amberg-Weiden
  • Universität Regensburg

Projektteam

Projektleiter:
Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen

Ansprechpartner:
Wolfgang Voigt M.A.

Projektmitarbeiter*innen:

  • Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Hocke
  • Katrin Hößl M.Sc.
  • Dipl.-Ing. Rudolf Knauer MBA

Projektdauer

01.05.2020 – 30.04.2024


Fördermittelgeber und Projektvolumen

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Projektvolumen Verbund rd. 2 Mio. €
davon Projektvolumen OTH Regensburg rd. 740 T€

Ziele

Bei dem EU-Projekt „Unterstützung moderner Trends im Unterricht in Bezug auf Best Practices“ handelt es sich um ein Kooperationsprojekt des „start-up center“ der OTH Regensburg und der Technische und Ökonomische Hochschule (VŠTE) Budweis. Im Rahmen des Projektes sollen neue didaktische Lösungsansätze in der Entrepreneurship Education und in der Betriebswirtschaftslehre entwickelt und zukunftsorientierte digitale Elemente wie Podcasts und Videos implementiert werden. Dazu werden unter anderem eine kompakte und übersichtliche App für die Lehre entwickelt und Best Practice Cases aus dem bayerisch-tschechischen Grenzgebiet erschlossen. Experteninterviews dienen hierbei als Grundlage für einen systematischen Informationsgewinn. Dabei kann auch auf Herausforderungen und auf Best Practice in der ganzen Breite der Betriebswirtschaftsehre eingegangen werden. Hierzu wird eine Website und App zur Unterstützung der Lernprozesse der Studierenden entwickelt sowie Videos und Podcasts erstellt. Die primäre Zielgruppe des Projektes sind Studierende und Alumni der Partnerhochschulen sowie akademische Lehrpersonen und Unternehmen.


Verbundpartner

  • OTH Regensburg
  • Technische und Ökonomische Hochschule (VŠTE) Budweis

Projektteam

Projektleitung:
Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen

Projektmitarbeiter*innen:

  • Roman Danzer M.A.
  • Katrin Hößl M.Sc.
  • Andreas Schurek Dipl.-Kfm.

Projektdauer

01.09.2019 – 31.01.2022


Fördermittelgeber und Projektvolumen

Das Projekt „Unterstützung moderner Trends im Unterricht in Bezug auf Best Practices“ wird von der Europäischen Union im Rahmen des EU-Programms Interreg V-A, Ziel 102 "Anpassung der Ausbildung an die veränderten Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt" (Ziel ETZ Freistaat Bayern – Tschechische Republik) an der OTH Regensburg mit über 370.000 Euro gefördert, bei einem Gesamtvolumen von ca. 440.000 Euro.

 



Ziele

Das Verbundprojekt Grow4Digital etabliert neue Studienangebote im Bereich der Entrepreneurship Education mit digitalem Schwerpunkt. Das Projekt hat folgende Curriculare und Extracurriculare Qualifizierungsangebote als Ziel:

  • Masterstudiengang Digital Entrepreneurship
  • Studienbegleitendes Zertifikat Grow4Digital
  • Berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot

Neben der Gründungsqualifikation sind auch Gründungssensibilisierung (Grow4Digital Forum) und Gründungsunterstützung von Bedeutung.


Verbundpartner

  • OTH Amberg-Weiden
  • TH Deggendorf
  • Universität Regensburg

Projektteam

Projektleitung:
Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen

Projektkoordination:
Wolfgang Voigt M.A.
Alexander Ojeda Moreno M.A.


Projektdauer

01.07.2017 – 30.06.2020
(Projektverlängerung bis 31.12.2021)


Fördermittelgeber und Projektvolumen

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Förderung der Entrepreneurship-Ausbildung mit Schwerpunkt Digitalisierung)

Fördersumme: 1,45 Millionen Euro für digitale Gründungslehre in Ostbayern, davon 538.000 Euro für die OTH Regensburg


Projekthomepage

www.grow4digital.de

Ziele

Ziel der DGO ist der Aufbau einer nachhaltigen Gründungskultur im Bereich Digitalisierung in der gesamten Oberpfalz. Die einzelnen Aktivitäten sind abgestimmt auf die Förderung von innovativen digitalen Gründungsprojekten, die Qualifizierung potenzieller Gründer, die branchenübergreifende Vernetzung von innovativen Start-ups mit etablierten Unternehmen sowie die Identifikation von zusätzlichem Innovationspotenzial in der Region.


Verbundpartner

  • R-Tech GmbH
  • OTH Amberg-Weiden
  • Universität Regensburg
  • IT-Sicherheitscluster

Projektteam/Kontakt

Ansprechpartner OTH Regensburg:
Prof. Dr. Sean Patrick Saßmannshausen


Projektdauer

01.01.2017 – 31.12.2023


Fördermittelgeber

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie


Projekthomepage

www.digitale-oberpfalz.de

 
 

Abgeschlossene Förderprojekte