Netzwerk "Neue Wege für Jungs" Regensburg

Die Ziele des Netzwerkes "Neue Wege für Jungs" Regensburg umfassen Vernetzung und inhaltliche Arbeit:

 

Vernetzung

- Austausch von Information mit Organisationen und Institutionen

- Gewährleistung von Kommunikation untereinander

- Sammeln, Erarbeiten und Bereitstellen von Wissen

 

Inhaltliche Arbeit

- Themenbearbeitung in Arbeitsgruppen

- Führen von Fachdiskussionen

- Entwicklung von Fachlichkeit

- Entwicklung von modellhaften Angeboten für die Jungenarbeit

 

Organisation und Arbeitsweise

Das Netzwerk "Neue Wege für Jungs" Regensburg ist ein Zusammenschluss von Vertre-terinnen und Vertretern unterschiedlichster Organisationen und Institutionen und Einzel-persönlichkeiten, die sich mit geschlechtsbezogener Jungenarbeit beschäftigen.

 

Das Plenum

Das Plenum des Netzwerkes "Neue Wege für Jungs" Regensburg funktioniert auf der Basis regelmäßiger Teilnahme der Mitglieder an den Plenumstreffen und der aktiven Mitarbeit in den Arbeitsgruppen sowie das Mittragen von Zielen und Aufgaben des Netzwerkes.

Es bietet ein Forum für Informationsaustausch, Planung und Diskussion und den Rahmen für differenzierte Fachdiskussionen. Das Plenum legitimiert die Arbeitsgruppensprecher/innen, begleitet und unterstützt deren Arbeit und ist wichtigstes Entscheidungsgremium bei Grund-satzfragen. Im Plenum wird die Liste der aufgenommenen und zugeordneten Arbeitsgruppen beschlossen. Das Plenum wird zweimal im Jahr einberufen. Bei Bedarf können weitere Treffen des Plenums organisiert werden.

 

Die Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppen sind der operative Kern des Netzwerkes "Neue Wege für Jungs" Regensburg. Sie werden je nach Bedarf für die Bearbeitung von Themen ins Leben gerufen. Sie können im Rahmen eines Plenums oder einer aktuellen Fachdiskussion entstehen. Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen fließen in das Netzwerk ein und werden an das Plenum rückgekoppelt.

 

Die Koordinierungsgruppe

Die Gleichstellungsstellen von Stadt und Landkreis Regensburg, die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg und die Agentur für Arbeit Regensburg haben das Netzwerk "Neue Wege für Jungs" Regensburg im Juli 2010 initiiert und koordinieren die Zusammenarbeit des Netzwerks.

Bei regelmäßigen Treffen (ca. alle 2 Monate) wird über die Arbeit der Arbeitsgruppen gesprochen und ggf. neue Impulse für das Netzwerk diskutiert. Die Koordinierungsgruppe lädt zu den halbjährlichen Plenumstreffen ein.

Die Koordinierungsgruppe vertritt das Netzwerk "Neue Wege für Jungs" Regensburg nach außen.