Veranstaltungen der Frauenbeauftragten

Ausstellung "Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!"

Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Margit Wild wird die Wanderausstellung des bayerischen Landtags "Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort!" an der OTH Regensburg gezeigt.

Datum: 15. Oktober 2019, 10:15 Uhr Eröffnung Begrüßung mit Einführung in die Ausstellung von Prof. Dr. Daniela Neri-Ultsch

Im Anschluss von 15. - 21. Oktober 2019 zu besichtigen.

Raum: OTH Regensburg, Galgenbergstr. 30, Foyer Hörsaalgebäude am Forum

Anfahrtspläne

Beschreibung:
Im Dezember 2016 feierte der Bayerische Landtag den 70. Jahrestag der Konstituierung des ersten Nachkriegsparlaments. Dieses Jubiläum bot einen geeigneten Anlass, sich insbesondere der Parlamentarierinnen, die seit dem Neuanfang 1946 Mitglieder des Bayerischen Landtags waren und Politik für Bayern aktiv gestaltet haben, zu erinnern und ihr politisches Werk in einer neu konzipierten Ausstellung zu würdigen. Die Ausstellung will einerseits einen Überblick zur Rolle und Stellung sowie zum politischen Selbstverständnis der Parlamentarierinnen des Bayerischen Landtags geben. Andererseits soll sie die Arbeit der Parlamentarierinnen und deren Anteil an der Verwirklichung der parlamentarischen Demokratie in Bayern von 1946 bis in die Gegenwart dokumentieren und damit gleichzeitig auch der heutigen Generation Vorbilder und Impulse für politisches Engagement präsentieren.

Vortragsabend mit Helma Sick "Ein Mann ist keine Altersvorsorge" - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist

Die Frauenbeauftragte der OTH Regensburg und die Frauenbeauftragte der Uni Regensburg laden gemeinsam mit Soroptimist International Club Regensburg herzlich ein zum Vortragsabend "Ein Mann ist keine Altersvorsorge" - Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen so wichtig ist!

Datum: Donnerstag, 7. November 2019, 19:00 Uhr

Raum: OTH Regensburg, Galgenbergstr. 30, Maschinenbaugebäude, Raum D 003

Anfahrtspläne

Die Veranstaltung findet im Rahmen des neuen Exzellenznetzwerk für Frauen "RegensburgEXZELLENZ, das in Kooperation von Uni Regensburg und OTH Regensburg gestartet ist, statt.

Beschreibung:
Viele Frauen stehen heute finanziell auf eigenen Füßen. Aber es gibt immer noch die, die sich auf einen »Versorger« verlassen und darauf vertrauen, dass die große Liebe schon hält. Die Realität sieht leider anders aus. Nach einer Trennung verlieren häufig gerade die Frauen, die ihren Beruf für die Familie aufgegeben haben, ihre finanzielle Basis. Und auf lange Sicht droht ihnen sogar Altersarmut.

Helma Sick ruft Frauen dazu auf, die Notwendigkeit ihrer finanziellen Unabhängigkeit zu erkennen und entsprechend zu handeln. Und sie zeigt, was Politik und Wirtschaft – und die Frauen selbst – ändern müssen, damit Familie und Beruf besser vereinbar sind.

Kurzprofil Helma Sick:
Helma Sick hat 1987 das Unternehmen frau & geld gegründet. Tausende von Frauen hat Helma Sick seitdem zur Vermögensplanung, existenziellen Absicherung und Altersvorsorge beraten. Aus langjähriger Praxis weiß sie also, was Frauen bewegt und was sie brauchen. Auch als Buchautorin und Kolumnistin der Frauenzeitschriften BRIGITTE und BRIGITTE WOMAN bringt Helma Sick vielen Frauen die Bedeutung finanzieller Lebensplanung nahe und vermittelt das nötige Basiswissen dazu. 

Anmeldung:
Wir bitten zur besseren Planung um vorherige Anmeldung. Anmeldeschluss ist am 03.11.2019.