Werdegang

seit 02/2010Professorin für Soziale Arbeit, Kinder- und Jugendhilfe und Soziale Dienste an Schulen an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg
2007 - 2010Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Institut für Sozialpädagogische Forschung e.V. Mainz (ism)
2006 - 2007Wissenschaftliche Referentin beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge Berlin in der Regiestelle des Projektes „Schulverweigerung – Die 2. Chance“.
2003 – 2006Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Praxisforschungsprojekt „Fortentwicklung der Jugendhilfepraxis zum Kindschaftsrecht“ am Lehrstuhl für Sozialrecht und Zivilrecht der TU Berlin bei Prof. Dr. J. Münder
2003Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens" am Institut für soziale Arbeit e.V. (Oranienburg)
2001 – 2002Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Perspektiven der bestellten Amtsvormundschaft für Minderjährige“ am Institut für soziale Arbeit e.V. (Münster)
2000 – 2001Pädagogische Mitarbeiterin beim Kinder- und Jugendzentrum Greifswald (erlebnispädagogisches Projekt)
1996 – 1999Tutorin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialpädagogik am Lehrstuhl für Sozialrecht und Zivilrecht der Technischen Universität Berlin im Forschungsprojekt „Kindeswohl zwischen Jugendhilfe und Justiz“ bei Prof. Dr. J. Münder
1985 – 1987

Berufstätigkeit als Erzieherin im Sonderpädagogischen Zentrum Offenstetten/Abensberg

Qualifikationen

2005Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Universität Berlin
1998Abschluss als Diplompädagogin an der Technischen Universität Berlin
1989Abitur an der Berufsoberschule Regensburg
1985Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin an der Fachakademie für Sozialpädagogik Regensburg