Vorgaben zum Praxisbericht

Allgemeine Vorgaben:

1. Deckblatt
2. Checkliste
3. Hinweise
4. Vorlage Praktikumsverlauf

Zusatz für REE:

Bitte nutzen Sie diesen Textleitfaden.

Beachten Sie die darin angegebenen Vorgaben für
1. Abbildungen
2. Tabellen
3. Sprache
4. Formeln
5. Aufzählungen
6. Zitation und Quellenangaben
7. Verzeichnisse
8. Verweise

Prüfung des Praxisberichts:

Die Prüfung erfolgt nach diesen Kriterien. Falls die Berichte bei Abgabe mangelhaft sind, bekommen Sie Hinweise auf Verbesserungsbedarf per Email. Im Anschluss werfen Sie bitte eine korrigierte Version ausgedruckt (doppelseitig, SW) in mein Fach. Danach erfolgt eine erneute Bewertung. Erst wenn alle Anforderungen erfüllt sind, wird die Prüfungsleistung in QIS als bestanden hinterlegt.

Allgemeine Informationen und Formulare zum Praxissemester

Formulare und Informationen zum Praxissemester sehen Sie hier ein.

Damit das Industriepraktikum (Praxissemester) als bestanden anerkannt wird, sind 3 Dinge nötig:

1. Praktikumsvertrag hat im Prüfungs- und Praktikantenamt (Fr. Schardt) vorgelegen
2. Praktikumszeugnis wurde im Prüfungs- und Praktikantenamt abgegeben und vom Praxisbeauftragten (Prof. Sterner) akzeptiert
3. Praktikumsbericht wurde akzeptiert
    i) Erstellung nach Vorgaben (s. unten),
    ii) Abgabe im Prüfungs- und Praktikantenamt bis spätestens 4 Wochen vor Semesterende (15.2. bzw. 1.9.),
    iii) Kontrolle durch Praxissemesterbeauftragten (Prof. Sterner);
         falls OK, positive Rückmeldung an Prüfungs- und Praktikantenamt;
         falls nicht, Rückgabe an Studierenden mit Korrekturbedarf.

Eine Kopie des Praktikumszeugnisses verbleibt an der Hochschule.
Den Praktikumsbericht können Sie sich nach der Kontrolle wieder abholen. Ansonsten verbleibt er in Ihrem Register und wird Ihnen nach Abschluss des Studiums / Exmatrikulation an Ihre hinterlegte Adresse postalisch zugesandt.

Das Praxisseminar "Präsentation und Moderation" wird separat von Prof. Rösel durchgeführt.