"Warum wohnen wir nicht mehr in Höhlen?"

24.07.2007
Von: Prof. Anne Beer

Im Rahmen der Kinderuniversität 2007 unter Prof. Anne Beer, Fakultät Architektur, fand eine kleine Wanderung durch die Architekturgeschichte unter besonderer Betrachtung der eingesetzten Baustoffe und vorhandenen Produktionsbedingungen statt.

Historische und moderne Architektur-beispiele unterschiedlicher Kulturkreise wurden vorgestellt, vertieft und im Hinblick auf ihre Materialität diskutiert. Aspekte der Leistunsgsfähigkeit von Baustoffen für die jeweilige Konstruktion und Nutzung wurden ebenso angesprochen wie gestalterische Potentiale.

Die beispiele zeigten Natur als unmittelbare Ressource für Material, die handwerkliche und industrielle herstellung bzw. Veredelung von Werkstoffen und die Entwicklung moderner, ggf. "intelligenter" high-tech Materialien.

In der Gegenüberstellung von Architekturbeispielen wurde die Verfügbarkeit
von Baustoffen ebenso angesprochen wie das Phänomen kulturkreisübergreifender, "zeitloser" Konstruktionen. Die Begriffe von Nachhaltigkeit und Ökobilanz wurden eingeführt.

Abschließend erhielten die Kinder einen kleinen Flyer, der die Themen des Vortrags sprachlich für sie verständlich, und mit kleinen Merkbildern hinterlegt, für sie zusammenfasste.

Zurück