Stadtbahn: Frankreich als Vorbild?

22.09.2022

Der Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure veranstaltet am 13. Oktober 2022 ein Expertenforum an der OTH Regensburg. Im Mittelpunkt stehen die Planungen für eine Stadtbahn in Regensburg.

Bild: Die neue Straßenbahn im französischen Orleans. Foto: Christoph Groneck

Die neue Straßenbahn im französischen Orleans. Foto: Christoph Groneck

In Frankreich erleben Straßenbahnen seit vielen Jahren eine Renaissance. In Deutschland dagegen – nicht nur in Regensburg – regt sich oft Widerstand gegen Stadtbahn-Projekte. Beispiele aus beiden Ländern beleuchtet ein prominent besetztes Expertenforum des Verbands Deutscher Eisenbahn-Ingenieure (VDEI) am Donnerstag, 13. Oktober 2022, ab 18 Uhr an der OTH Regensburg. Im Mittelpunkt stehen die Planungen für eine Stadtbahn in Regensburg. Interessierte können an der Veranstaltung teilnehmen.

„Französische Planungsleitbilder für Straßenbahnsysteme im Vergleich zu Deutschland“ lautete 2007 das Thema der Dissertation von Dr.-Ing. Christoph Groneck. Er spricht beim Expertenforum der OTH Regensburg über „Erfolgsfaktoren der rezenten Stadtbahnneubauprojekte in Frankreich“. Ob Lyon, Straßburg, Orléans oder Bordeaux: Dort wurden moderne Straßen- und Stadtbahnen erfolgreich ins historische Stadtbild integriert.

In Tübingen votierte 2021 in einem Bürgerentscheid die Mehrheit gegen den Bau einer Innenstadtstrecke, die dort im Zuge der geplanten und teilweise bereits realisierten Regionalstadtbahn Neckar-Alb entstehen sollte. Einer „Rück- und Vorschau“ der Projektkommunikation dazu widmet sich Jochen Gewecke, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Vereins Pro RegioStadtbahn.

Das Projekt Stadtbahn Regensburg stellt Dipl.-Ing. Thomas Feig, Leiter des Amts für Stadtbahnneubau der Stadt Regensburg vor. Dipl.-Geogr. Frank Steinwede, Leiter Strategische ÖPNV Planung und Projektleiter Stadtbahn bei der das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH, widmet sich danach dem Thema „Fahrzeugkonzepte für die Stadtbahn Regensburg“. Dipl.-Verkehrswirtin Sandra Schönherr, Prokuristin und Betriebsleiterin der das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH, beleuchtet schließlich die „Netzkonzeption Busverkehre im Rahmen des Projekts Stadtbahn Regensburg“.

Prof. Dr. Ralph Schneider, Präsident der OTH Regensburg, und die Planungs- und Baureferentin der Stadt Regensburg, Dipl.-Ing. Christine Schimpfermann, begrüßen die Teilnehmenden und Gäste des Expertenforums. Die Vorstellung der Arbeit des VDEI übernimmt Dipl.-Ing. Klaus Dürnhofer, Sprecher des Fachbereichs Fahrzeuge in dem Verband. 

Interessierte können an der Veranstaltung an der OTH Regensburg (Fakultät Bauingenieurwesen, Galgenbergstraße 30, Gebäude D, Raum D 002) in Präsenz oder per Zoom teilnehmen, eine Anmeldung ist erforderlich. Direkt-Link zur Veranstaltung: www.oth-regensburg.de/de/hochschule/aktuelles/veranstaltungen/einzelansicht/news/vdei-expertenforum-schwerpunktthema-stadtbahn-neubau.html

Zurück