OTH Regensburg richtet virtuelle IMSISS Summer School aus

18.08.2020
Von: Johanna Schröder

Vom 3. bis 12. August 2020 wurde von der OTH Regensburg unter der Leitung des Teams von Prof. Dr. Markus Bresinsky die jährliche IMSISS Summer School zum Thema „Intelligence Analysis and Methods“ erfolgreich virtuell durchgeführt.

Die IMSISS Summer School findet normalerweise Anfang August für zwei Wochen als Präsenzveranstaltung an der OTH Regensburg statt; aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie wurde sie jedoch zum ersten Mal online ausgerichtet. Damit war die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) die einzige Institution, die diesen Sommer für das Erasmus-Mundus-Programm der Universität Glasgow eine Summer School angeboten hat.

Im Rahmen der Summer School haben knapp 30 Studierende aus aller Welt — von Kanada über Swaziland bis nach Australien — in vier Gruppen strategische Lagebilder über die sicherheitspolitische Entwicklung der kommenden zwei Jahre in der Sahel-Region, Syrien, dem Iran und Libyen erarbeitet. Dabei wurden die digitalen Gruppenarbeitsphasen durch angepasste, über die Tage verteilte Vorlesungseinheiten zu ausgewählten Analysemethoden sowie durch kontinuierliches Mentoring und Feedback ideal ergänzt. Zwei Gastbeiträge von Prof. Tore Pedersen (Norwegian Defence Intelligence School) zum Thema „Cognitive Bias and Machine Learning“ sowie von Randolph Pherson (Globalytica) zum Thema „Analyst Competencies“ haben die Summer School mit ihren zusätzlichen Perspektiven bereichert.

Aller kulturellen und zeitlichen Unterschiede zum Trotz war die Ausrichtung der ersten virtuellen IMSISS Summer School durch die OTH Regensburg ein voller Erfolg. Die Studierenden haben sich bis zur letzten Minute als überaus engagiert und interessiert gezeigt — obwohl es bei einigen von ihnen teilweise sogar schon ein Uhr morgens war. Auch die Angebote zur Auflockerung der Stimmung wie etwa die interaktiven Fragerunden über Pingo oder die virtuelle Google Maps-Schnitzeljagd, wurden gut angenommen. Die OTH Regensburg hat damit erneut erwiesen, dass digitale Lehre und virtuelle Zusammenarbeit inzwischen nicht nur relativ problemlos möglich sind, sondern auch fast genauso viel Spaß wie Präsenzveranstaltungen machen können.

Das Team um Prof. Dr. Markus Bresinsky freut sich darauf, einige der Teilnehmenden im Sommersemester 2021 als Forschungspraktikant*innen an der OTH Regensburg begrüßen zu dürfen, um unter anderem die Planung der nächsten Summer School sowie die Erarbeitung strategischer Lagebilder zu unterstützen.

Zurück