OTH Regensburg-Präsident Prof. Dr. Baier begrüßt Studierende per Videobotschaft

23.04.2020
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Im digitalen Sommersemester sind bereits drei Viertel aller Lehrangebote virtuell verfügbar.

OTH Regensburg-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Baier wendet sich anlässlich des Semesterbeginns in einer Videobotschaft an die Hochschulfamilie.

OTH Regensburg-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Baier wendet sich anlässlich des Semesterbeginns in einer Videobotschaft an die Hochschulfamilie. Foto: OTH Regensburg / Torsten Pajonk

An der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) haben am 20. April 2020 fast 1.000 Erstsemester ihr Studium aufgenommen. 600 von ihnen begannen ein Bachelorstudium, 380 ein Masterstudium. Sie finden ein massiv ausgebautes Digitalangebot vor, wie OTH Regensburg-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Baier in seiner Videobotschaft sagt. "Das Angebot an digitalen Lehrformen wächst täglich. Stand heute haben unsere Dozierenden bereits etwa 75 Prozent der gesamten Lehrveranstaltungen umgestellt."

Prof. Dr. Baier ruft die Studierenden dazu auf, sich engagiert zu beteiligen, damit die Hochschule möglichst bald wieder in einen Normalbetrieb übergehen könne. "Es ist mir wohl bewusst, dass diese etwas andere Form des Lehrangebots aber auch von Ihnen viel fordert. Mit Blick auf Ihren Lernfortschritt appelliere ich an Sie, unsere Angebote aktiv wahrzunehmen und das Lehrangebot gemeinsam mit Ihren Dozierenden weiterzuentwickeln." Der Präsident zeigt sich zuversichtlich, dass auch dieses Semester erfolgreich sein werde, wenn alle zusammenarbeiten: "Das Lernen mit digitalen Medien wird für Sie eine Kompetenzerweiterung darstellen, die Ihnen auch in der Praxis zugutekommen wird."

Videobotschaften der Studierendenvertretung und der christlichen Hochschulgruppen

Die Studierendenvertreter Simon Schwarzmann und Liam McNeilly sichern in ihrer Videobotschaft den Erstsemestern in diesen herausfordernden Zeiten ihre Unterstützung zu und empfehlen ihnen das Mentoring „first steps“, bei dem sie von Studierenden aus höheren Semestern Unterstützung erhalten.

Die Katholische Hochschulgemeinde Regensburg (KHG Regensburg) und die Evangelische Studierendengemeinde Regensburg (ESG) zeigen in ihrer gemeinsamen Videobotschaft Verständnis für die Ängste und Unsicherheiten der Studierenden und sprechen ihnen zugleich Trost zu.

 

--- ENGLISH VERSION ---

OTH Regensburg President Prof. Dr. Baier welcomes students via video message

In the digital summer semester, three quarters of all courses are already available virtually.

Almost 1,000 first-year students began their studies at Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) on April 20, 2020. 600 of them began a bachelor's degree, 380 a master's degree. They find a massively expanded digital offer, as OTH Regensburg President Prof. Dr. Wolfgang Baier says in his video message. "The range of digital teaching forms is growing daily. As of today, our lecturers have already converted about 75 percent of all courses.

Prof. Dr. Baier calls on the students to get involved so that the university can return to normal operations as soon as possible. "I am well aware that this somewhat different form of teaching, however, also demands a lot from you. With a view to your learning progress, I appeal to you to actively take advantage of our offers and to further develop the range of courses together with your lecturers". The president is confident that this semester will be successful again if everyone works together: "Learning with digital media will be an extension of your skills that will also benefit you in practice."

Video messages from the student council and Christian university groups

In their video message, the student representatives Simon Schwarzmann and Liam McNeilly assure the first semester students of their support in these challenging times and recommend the "first steps" mentoring, in which they receive support from students from higher semesters.

In their joint video message (only available in German), the Katholische Hochschulgemeinde Regensburg (KHG Regensburg) and the Evangelische Studierendengemeinde Regensburg (ESG) show understanding for the fears and insecurities of the students and at the same time offer them comfort.

Zurück