Josef-Stanglmeier-Stiftung übergibt Preise an Studierende der FH Regensburg

19.05.2006
Von: Traidl, Margit

Sechs Preisträger wurden am 19. Mai 2006 im Josef-Stanglmeier-Hörsaal des Maschinenbau-Gebäudes der Hochschule Regensburg ausgezeichnet.

Die Studierenden Katrin Dietrich, FB Sozialwesen, Johannes Ehm, FB Informatik und Mathematik und Christian Laumer, FB Bauingenieurwesen erhielten den Josef-Stanglmeier-Preis für hervorragende Leistungen im Vordiplom. Dieser Preis dient zur finanziellen Unterstützung eines Studienaufenthaltes im Ausland.

Zusätzlich lobte die Josef-Stanglmeier-Stiftung einen Preis für die beste studentische Innovation des Jahres aus. Dieser  Innovations-Preis wurde in diesem Jahr Herrn Dipl.-Betriebswirt (FH) BA (Honours) Wolfgang A. Voigt für seine Arbeit „Islamic Banking in Europe – Current Developements, Potentials & Challenges“ zuerkannt.

Je eine Anerkennungsprämie erhielten: Dipl.-Wirt.-Inf. (FH) Wolfgang Vogl mit dem Thema „Die Balanced Scorecard als eine Bewertungsmethode von Phasen im Innovations-management nach dem Stage-Gate-System“ und Dipl.-Ing. (FH), M. Eng. SteffenTegethoff mit dem Thema „Grundsatzuntersuchungen verschiedener Sensoren zur Fußgängeraufprallerkennung“

 

Zurück