Industriedesigner gestalten LED-Beleuchtung gegen den „Winter-Blues“

18.12.2012
Von: Eva Feuerlein, Osram GmbH

Gemeinsam mit Osram Opto Semiconductors starten Studierende der Hochschule Regensburg (HS.R) ein Projekt zur Entwicklung von LED-Leuchten für die dunkle Jahreszeit.

Studierende der Hochschule Regensburg zeigen Alexander Wilm (2. von rechts) und Prof. Jakob Timpe (rechts) ihre selbst designten Leuchtaufbauten. Bild: OSRAM / Hochschule Regensburg

Gerade in der dunklen Herbst- und Winterzeit fühlt man sich häufig müde. Eine Beleuchtung, die dem natürlichen Licht nachempfunden ist, kann helfen, die fehlende Helligkeit zu kompensieren und fit zu werden. LED-Raumleuchten, die genau dies erfüllen, werden derzeit von Studierenden der Hochschule Regensburg gemeinsam mit Osram Opto Semiconductors in einem Pilotprojekt entwickelt.

Im Rahmen dieser Kooperation tauchten die Studierenden des Bachelors Industriedesign mit Hilfe des Regensburger Hightech-Unternehmens bereits in die Halbleiter-Welt ein und erfuhren wichtige Details zu den energieeffizienten und vielseitigen Osram-LED, die das Licht für ihre Leuchten liefern.

Die Gestaltung innovativer Leuchten, die LED mit einer an das natürliche Licht angepassten Farbwiedergabe enthalten, ist im aktuellen Wintersemester 2012/2013 das gemeinsame Projekt von Studierenden des Studiengangs Industriedesign der Fakultät Architektur der Hochschule Regensburg, unter Leitung von Prof. Jakob Timpe, Lehrgebiet Produktgestaltung, und Osram Opto Semiconductors.

Aufgabe der Studierenden ist es, neben der passenden Lichtfarbengestaltung zur Bekämpfung von Wintermüdigkeit und zur Förderung des Wohlbefindens eine designtechnisch funktionale Leuchte zu gestalten, die jeder gerne in seine Wohnung stellen würde. In Projektteams aber auch als Einzelpersonen stellen sich die Studierenden des 3. Semesters im Studiengang Industriedesign der anspruchsvollen Aufgabe. Alexander Wilm, Applikationsmanager bei Osram Opto Semiconductors, unterstützt die Studenten während der gesamten Projektlaufzeit als lichttechnischer Partner mit Informationen, Expertenwissen und nicht zuletzt Ratschlägen.

Bei einem Besuch des LED-Experten in der Hochschule am 12.12.2012 stellten die Studierenden ihm die ersten Prototypen der designten Leuchten vor und erhielten im Gegenzug Lichttipps sowie Antworten auf ihre Fragen. „Bei unserem gemeinsamen Projekt geht es in erster Linie darum, Erfahrungen und Informationen über Licht und LED im Speziellen weiterzugeben. Bei der Umsetzung der doch nicht ganz einfachen Projektaufgabe lernen die Studierenden die lichttechnischen Eigenschaften der LED sehr genau kennen und erfahren so direkt, welches Potential sich hinter der LED-Technik verbirgt“, erklärt Wilm.

Natürliches Licht ist der wichtigste Zeitgeber für den Menschen, beeinflusst die  biologische Uhr und somit den Schlaf-Wach-Rhythmus. In der dunklen Jahreszeit ist es besonders wichtig, den Lichtmangel auszugleichen. Wer tagsüber nicht viel Zeit im Freien verbringen kann, sollte deshalb auf die richtige Beleuchtung zu Hause und am Arbeitsplatz achten: Licht mit kaltweißer  Lichtfarbe wirkt belebend und macht wach.


ÜBER OSRAM OPTO SEMICONDUCTORS
Die OSRAM GmbH, mit Hauptsitz in München, ist einer der beiden weltweit führenden Lichthersteller. Die Tochtergesellschaft OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg, Deutschland, bietet ihren Kunden Lösungen in den Bereichen Beleuchtung, Sensorik und Visualisierung, die auf Halbleitertechnologie basieren. Die Fertigung von Osram Opto Semiconductors befindet sich in Regensburg (Deutschland) sowie Penang (Malaysia), der Firmensitz der Nordamerika-Zentrale in Sunnyvale (USA), der Hauptsitz für die Region Asien in Hongkong. Osram Opto Semiconductors verfügt zudem über eine weltweite Vertriebspräsenz. Mehr Informationen unter www.osram-os.com.

 

Pressekontakt:
Hochschule Regensburg
Diana Feuerer
Tel. +49 941 943 9701
Fax +49 941 943 1430
Email: diana.feuerer@hs-regensburg.de

OSRAM Opto Semiconductors GmbH
Eva Feuerlein
Tel. +49 941 850 2927
Fax +49 941 850 444 2927
Email: eva.feuerlein@osram-os.com

Zurück