Fachleute des Erdbebeningenieurwesens aus Peru und Mexiko zum Erfahrungsaustausch an der FH Regensburg

23.05.2006
Von: Traidl, Margit

Am 23. Mai referierten im Fachbereich Bauingenieurwesen der FH die Professoren Dr. Olarte Navarro und Dr. Zavala Toledo aus Peru sowie Professor Dr. Tena Colunga aus Mexiko über die "Bauwerksertüchtigung in Regionen mit hoher Erdbebengefährdung".

Den Besuch der drei Erdbebenexperten verdankt die FH einer vernetzten Partnerschaft mit zwei lateinamerikanischen Universitäten. Seit Beginn dieses Jahres läuft die fachbezogene Zusammenarbeit des Fachbereichs Bauingenieurwesen mit zwei renommierten Partnerhochschulen in Peru und in Mexiko. Zum Thema der Verstärkung und Ertüchtigung von Bauwerken sollen in den drei Hochschulen gemeinsame Lehrmodule für den Masterstudiengang entwickelt und erprobt werden.

Die Zielsetzung dieser partnerschaftlichen Zusammenarbeit liegt dabei neben der fachlichen und inhaltlichen Arbeit zur Schaffung des gemeinsamen neuen Lehrangebotes ganz besonders auf der interkulturellen Ebene im Rahmen des Austausches von Studierenden und Lehrenden.

 

Zurück