Elfte Konferenz der Automatisierungstechnik war ein voller Erfolg

13.05.2014
Von: Petra Schmöller

Am 8. und 9. Mai 2014 hat an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) die elfte AALE-Konferenz für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung (AALE) mit rund 170 Teilnehmern stattgefunden.

AALE-Konferenz mit Firmenausstellung an der OTH Regensburg.

AALE-Konferenz: Zum ersten Mal fand die Konferenz für Angewandte Automatisierungstechnik in Lehre und Entwicklung (AALE) mit rund 170 Teilnehmern in Bayern an der OTH Regensburg statt. Bei der Firmenausstellung waren aktuelle Produkte der Automatisierungstechnik zu sehen. Foto: OTH Regensburg

[Bildergalerie]

Die AALE und ihr Träger- und Förderverein VFAALE e. V. verstehen sich als Schnittstelle zwischen Hochschule und Industrie. Die AALE-Konferenz hat sich zu einem bewährten Forum für Hochschulprofessoren und Vertreter aus Wirtschaft und Industrie aus dem gesamten deutschsprachigen Raum entwickelt und dient zum Erfahrungsaustausch über moderne Konzepte, Entwicklungen und die Lehre in der Automatisierungstechnik.

Zwei Tage ging es an der OTH Regensburg darum, gemeinsam mit der Industrie die neuesten Erkenntnisse aus der Welt der Automation zu erfahren und Herausforderungen der Lehre und Forschung zu diskutieren.

Neben zahlreichen Fachvorträgen und einer Postersession gab es eine konferenzbegleitende Ausstellung namhafter Firmen, die die Möglichkeit bot, aktuelle Produktentwicklungen auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik kennenzulernen. Abgerundet wurde die Konferenz durch ein bunt gemischtes Begleitprogramm für die Teilnehmenden, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisten.

Organisiert hat die Konferenz die Fakultät Maschinenbau und das Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der OTH Regensburg. "Wir freuen uns, dass die inzwischen elfte AALE-Konferenz erstmalig in Bayern stattfand und ein großer Erfolg war.", sagt Prof. Dr. Ralph Schneider von der Fakultät Maschinenbau der OTH Regensburg. "Als Fachkonferenz für industrielle Automation an der Nahtstelle zwischen Hochschule und Industrie besitzt sie ein hohes Wachstumspotenzial“, so Prof. Dr. Schneider.

Weitere Infos:

AALE 2014 an der OTH Regensburg

Zurück