Dozierende aus Neuseeland zu Gast an der Fakultät Informatik und Mathematik

25.02.2020
Von: Prof. Dr. Markus Westner

Doppelbesuch aus Neuseeland: Dr. Sarita Pais und Dr. Steven McKinlay gaben im Rahmen des Gastdozierendenprogramms Blockkurse über „Business Analysis“ und „IT Controlling“ an der Fakultät Informatik und Mathematik.

Von links: Prof. Dr. Markus Westner mit den beiden Gastdozierenden aus Neuseeland Dr. Sarita Pais und Dr. Steven McKinlay vor dem Kunstwerk „Anomalia“ im Fakultätsgebäude Informatik und Mathematik an der OTH Regensburg.

Von links: Prof. Dr. Markus Westner mit den beiden Gastdozierenden aus Neuseeland Dr. Sarita Pais und Dr. Steven McKinlay vor dem Kunstwerk „Anomalia“ im Fakultätsgebäude Informatik und Mathematik an der OTH Regensburg. Foto: We Tin Chen

Im Rahmen des internationalen Gastdozentenprogramms an der Fakultät Informatik und Mathematik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) waren im Wintersemester 2019/2020 auch eine Kollegin und ein Kollege aus Neuseeland zu Gast. Dr. Sarita Pais von der neuseeländischen Auckland University of Technology (AUT) bot für die Bachelorstudiengänge der Informatik einen Kurs zu „Business Analysis“ an. Dr. Steven McKinlay vom Wellington Institute of Technology war im Masterstudiengang Informatik im Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik mit einem Kurs über „IT-Controlling“ vertreten. 

Beide Kurse im Blended-Learning-Format

Beide Kurse wurden in einem sogenannten „Blended Learning“-Format angeboten, demzufolge die Studierenden zwischen den Blockpräsenzphasen virtuell von Dr. Pais und Dr. McKinlay unterrichtet und betreut wurden. Damit unterstützt der Kurs strategische Leitthemen der OTH Regensburg wie zum Beispiel innovative Lehre und Internationalisierung sowie Digitalisierung.

„Die Vorlesungen von Frau Pais und Herrn McKinlay sind eine große Bereicherung für unser Lehrangebot. Der Brückenschlag zu den Fachbereichen ist im modernen IT-Management von großer Bedeutung. Die beiden Kurse adressieren dieses Feld sehr gut“, sagte Prof. Dr. Christoph Skornia, Dekan der Fakultät.

Lehrprogramm mit mehr Diversität

Im Rahmen des „Internationalen Gastdozentenprogramms“ der OTH Regensburg lehren jedes Semester regelmäßig drei bis sieben ausländische Kolleginnen und Kollegen an der Regensburger Fakultät Informatik und Mathematik. Ziel ist es unter anderem, die Diversität im Lehrprogramm der Fakultät in didaktischer, inhaltlicher und interkultureller Hinsicht zu erhöhen. 

Zurück