Deutschlandstipendien an 50 Studierende der OTH Regensburg vergeben

13.11.2013
Von: Diana Feuerer

50 Studierende der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH Regensburg) haben am Dienstag, 12. November 2013, offiziell ihr Deutschlandstipendium verliehen bekommen. 30 Förderer aus der Region machen finanzielle und ideelle Unterstützung möglich.

50 Stipendiaten und 30 Förderer bei der offiziellen Verleihung der Deutschlandstipendien an der OTH Regensburg.

Deutschlandstipendium 2013: Die 50 Stipendiaten und 30 Förderer bei der offiziellen Verleihung der Deutschlandstipendien an der OTH Regensburg. Foto: OTH Regensburg / www.florianhammerich.com

"Möglichkeiten erkennen und Chancen nutzen",  Ullrich Hafner, Senior Account Manager, Ferchau Engineering GmbH, einer der 30 Stifter, legte den Stipendiaten in seiner Ansprache dieses Motto ans Herz.

Er forderte die Stipendiaten auf, im Zuge des Deutschlandstipendiums die Netzwerke der entsprechenden Förderer zu nutzen und so mögliche künftige Arbeitgeber kennenzulernen. Das Deutschlandstipendium ist ein nationales Stipendienprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Es wird zur einen Hälfte vom Bund und zur anderen Hälfte von privaten Förderern und Förderern aus der Wirtschaft getragen. Das Stipendium fördert Studierende mit hervorragenden Leistungen und gesellschaftlichem und sozialem Engagement für mindestens zwei Semester mit monatlich 300 Euro.

Die OTH Regensburg konnte für die dritte Vergaberunde des Deutschlandstipendiums 30 Stifter gewinnen. Für die 50 Deutschlandstipendien hatten sich insgesamt 315 Studierende der OTH Regensburg beworben.

"Die OTH Regensburg versorgt die Wirtschaftsregion Regensburg mit akademischen Fachkräften", sagte Prof. Dr. Wolfgang Bock, Vizepräsident der OTH Regensburg, in seiner Begrüßung.

Jährlich entlässt die OTH Regensburg 1.500 Absolventen in den Arbeitsmarkt. Im Namen der OTH Regensburg dankte der Vizepräsident Prof. Dr. Bock allen Förderern für ihr Engagement.

Martin Kodewitz, Stipendiat und Student des Bachelors Betriebswirtschaft, bedankte sich stellvertretend für alle Stipendiaten für die finanzielle Förderung: "Dies ist eine Anerkennung für das, was wir leisten und bestärkt uns darin, weiterzumachen."

Alle Stipendiaten und Förderer

Zurück