„Bachelor Marke HS.R - fit für die Praxis"

30.07.2010
Von: Feuerer, Diana

Etwa 100 Unternehmensvertreter, Studierende und Professoren der Hochschule Regensburg diskutierten anlässlich einer Veranstaltung des Vereins der Freunde über ihre guten Erfahrungen mit dem neuen Abschluss.

Die Bilanz zum Bachelor-Abschluss an der Hochschule Regensburg (HS.R) fiel gut aus. Am 27. Juli 2010 trafen sich rund 100 Unternehmensvertreter aus der Region, Studierende und Professoren der
HS.R, um sich über ihre Erfahrungen zum Bachelor miteinander
auszutauschen. Titel der Veranstaltung war „Bachelor Marke HS.R - kompetent und fit für die Praxis". Organisiert hat sie der Verein der Freunde der Hochschule Regensburg e.V. „Wir sind sehr zufrieden mit der großen Resonanz auf die Veranstaltung. Die Diskussion zeigte, dass Redebedarf besteht“, sagt Astrid Herzog, Geschäftsführerin des Vereins der Freunde der Hochschule Regensburg und Referentin für Alumni und Career Service an der HS.R.

Groß war auch die Freude über so viel Teilnehmer bei Dipl.-Ing. (FH) Johann Spieß, Vorstandsvorsitzender des Vereins der Freunde der Hochschule Regensburg. Er moderierte die Veranstaltung. Der Tenor der Beteiligten: Der Bachelor bereite die Studierenden gut auf die Berufspraxis vor. Eingangs berichtete Vizepräsident Prof. Dr. Wolfgang Bock noch einmal kurz von der Umstellung der Abschlüsse von Diplom auf Bachelor und stellte die Modalitäten des Bachelors an der HS.R vor. „Bachelor welcome“ lautete der Titel des Vortrags eines Manns aus der Praxis - Michael Staab, Personalleiter bei der Continental Automotive GmbH. Welche Erfahrungen die Maschinenfabrik Reinhausen mit den Bachelor-Absolventen gemacht hat, darüber informierte anschließend Dipl.-Oec. Gerold Hasel, Personalleiter der Maschinenfabrik Reinhausen GmbH. Besonders interessant war der Vortrag von B. Eng. Klaus Bauer, Leiter Prozessplanung bei Zollner Elektronik AG. Er hat 2009 seinen Bachelor an der HS.R absolviert. Im Anschluss an die Vorträge entbrannte eine rege Diskussion unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen der Veranstaltung.

Bild: Thema des Abends war der „Bachelor“: Rund 100 Unternehmensvertreter aus der Region, Studierende und Professoren der HS.R trafen sich, um sich über ihre Erfahrungen mit dem Abschluss auszutauschen. Am Rednerpult: Vizepräsident Prof. Dr. Wolfgang Bock. Foto: Feuerer

 

Zurück