15 Jahre hochschule dual

09.02.2022
Von: Prof. Dr. Thomas Fuhrmann, Kathrin Köpf, Nicole Metz

Seit 15 Jahren unterstützt hochschule dual bei Anliegen rund um das duale und kooperative Studium in Bayern. Zur Feier des Jubiläums blickt die Initiative nun auf 15 Erfolgsgeschichten zurück. Darunter: die Kooperation zwischen Siemens und der OTH Regensburg.

Die Initiative „hochschul dual“ feiert 2022 ihr 15-jähriges Bestehen.

Die Initiative „hochschul dual“ feiert 2022 ihr 15-jähriges Bestehen. Foto: hochschule dual

In den vergangenen 15 Jahren gab es an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) ein stark steigendes Interesse an dualen und kooperativen Studienmöglichkeiten. Momentan studieren rund 820 junge Menschen in diesen Modellen und werden von 335 Unternehmen und Einrichtungen begleitet. Im Gegensatz zum klassischen Studium setzen viele Studierende auf den Mix aus Theorie und wertvollen Praxiseinsätzen in kooperierenden Unternehmen und Einrichtungen. Dabei werden sie an der OTH Regensburg von der Allgemeinen Studienberatung sowie dem Alumni & Career Service unterstützt. Zusätzliche Hilfestellungen erhalten Studierende, Beratende sowie Praxispartner von der Initiative hochschule dual. Die zentrale Servicestelle, die als Ansprechpartnerin für das duale und kooperative Studium im Bayern fungiert, feiert nun ein Jubiläum.

Kampagne zeigt Erfolgsgeschichten

Vor 15 Jahren wurde hochschule dual auf Initiative der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften gegründet und koordiniert seitdem bayernweit die Belange rund um das duale und kooperative Studium. Im Rahmen dieses Jubiläums hat hochschule dual die Kampagne „15 Jahre - 15 Stimmen“ initiiert, die das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Dabei liefern unter anderem duale und kooperative Absolvent*innen, Mitarbeiter*innen der IHK und HWK sowie Unternehmensvertreter*innen spannende Einsichten in das duale und kooperative Studium. Besonders freut sich die OTH Regensburg über das Interview mit Katrin Riedl von der Siemens AG, die als Lernprozessbegleiterin für Siemens Professional Education (SPE) tätig ist. Die Kooperation mit der Siemens AG startete im Jahr 2004. Mittlerweile arbeitet die Hochschule in sechs verschiedenen technischen Studiengängen mit dem Unternehmen zusammen. Bei der Siemens AG in Regensburg und deren Kooperationspartnern haben seitdem über 400 Studierende ihr duales Studium absolviert. Damit ist die Siemens AG nicht nur ein bedeutender Kooperationspartner für die OTH Regensburg, sondern hat auch zahlreiche junge Menschen der Region bei ihrem Start ins Berufsleben wesentlich unterstützt.

Das gesamte Interview mit Katrin Riedl finden Sie auf der Website von hochschule dual.

Zurück