13. Ausgabe des E-Journals AKWI erschienen

29.07.2021
Von: Prof. Dr. Frank Herrmann

Maßgeblich verantwortet durch die OTH Regensburg, in Person des Chefredakteurs Prof. Dr. Frank Herrmann, konnte kürzlich die 13. Ausgabe des E-Journals "Anwendungen und Konzepte in der Wirtschaftsinformatik" publiziert werden.

Prof. Dr. Frank Herrmann von der Fakultät Informatik und Mathematik ist Chefredakteur des E-Journals "Anwendungen und Konzepte in der Wirtschaftsinformatik".

Prof. Dr. Frank Herrmann von der Fakultät Informatik und Mathematik ist Chefredakteur des E-Journals "Anwendungen und Konzepte in der Wirtschaftsinformatik". Foto: OTH Regensburg/Franz Häckl

Die aktuelle Ausgabe der "Anwendungen und Konzepte in der Wirtschaftsinformatik" (AKWI) besteht aus 17 Artikeln, die vorwiegend dem Geschäftsprozessmanagement, dem Data-Science sowie dem SAP-System zugeordnet werden können.

Schwerpunkt: Geschäftsprozessmanagement

Im Bereich des Geschäftsprozessmanagements spiegelt sich die gestiegene Relevanz des Themas der "Robotic Process Automation" (RPA) diesmal stark in der Präsenz bei den vorliegenden Beiträgen dieses Bereichs wider. Einer der Artikel befasst sicht mit der Anwendung der RPA im Bereich der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Kombination mit einem ERP-System , während ein weiterer Artikel neben der RPA-Komponente zusätzliche Prozessautomatisierungskomponenten hinzunimmt. Ergänzt wird dieser Themenbereich um einen Artikel zur Entwicklung eines RPA-Frameworks, welches das Ziel hat, eine Grundlage zur Anwendung von RPA in Unternehmen zu schaffen. Im Bereich des Prozessmanagements behandelt ein Artikel die Implementierung operativer Exzellenz, bei dem auch das Thema der Prozesssimulation eine Rolle spielt.

Schwerpunkt: Data-Science

Im Bereich des Data-Science findet sich unter den Beiträgen ein Artikel zum Anwendungsbereich des Wertpapierhandels sowie einen zur Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI)/ Big Data im Bereich der technischen Sauberkeit. Letzteres ist im Umfeld einer industriellen Fertigung eine wichtige Unterstützungsfunktion zur Prozessautomatisierung. Abgerundet wird dieser Themenbereich mit einem Artikel zu KI-Anwendungen sowie einem Artikel zum Thema der Simulation im Logistikumfeld. Hier wird dargestellt, wie die Auswirkungen eines wesentlichen Eingriffs in die Produktionsstrategie durch ein Simulationsmodell prognostiziert werden können. Ein weiterer Artikel thematisiert KI im Vertrieb und die intensivere Nutzung von Chatbots, was ein entsprechender zur Verbesserung der Zugänglichkeit komplexer Dokumente belegt.

Neben diesen beiden Bereichen beinhaltet die aktuelle Ausgabe der AKWI noch drei Artikel aus dem Bereich der betrieblichen Anwendungen, wobei in einem Artikel ein Web-Portal die Abläufe in einem ERP-System verbessert, ein anderer Artikel den Einsatz von Apps zur Verbesserung der Logistik beschreibt und ein dritter Artikel ein Ereignisverarbeitungssystem bei der DB Fernverkehr AG erläutert.

Schwerpunkt: SAP-System

Schließlich gibt es drei Artikel über das SAP-System: zur Transformation von SAP GUI zu SAP Fiori im Einkaufsumfeld, zur vergleichenden Bewertung zwischen SAP BW/4HANA und einem SAP HANA SQL Data Warehouse und zur Visualisierung von analytischen Business-Intelligence-Ergebnissen mit SAP auf verschiedenen Endgeräten.

Dieses breite Spektrum an Themen, vor allem aus der industriellen Praxis, belegt, dass Wirtschaftsinformatiker*innen einen signifikanten Beitrag in vielen Unternehmensbereichen leisten.

Die dreizehnte Ausgabe der AKWI ist online verfügbar.

Zurück