RCER » Netze und Transformatoren » Projekte

Spannungshaltung und Lastoptimierung in Industrie-Verteilnetzen

Der Schwerpunkt des Projektes 2012 war das Zusammenspiel von Einspeisung und Lastmanagement für kleine Lastabschnitte zu analysieren und Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Hierbei wurden die Kompetenzen der HSR auf dem Gebiet der regelbaren Transformatoren und der SmartGrids sowie des Lastmanagements mit den Arbeiten an der HAW zu Netzmessungen, Modellierung und Berechnungssoftware ergänzt. Im Jahr 2013 wurde das Projekt auf das allgemeine Niederspannungsnetz und deren Betriebsmittel inkl. Speicher und Kompensationsanlagen erweitert.

Kooperation mit aia automations institut GmbH
Kooperation mit Hochschule Amberg-Weiden (Jetzt OTH Amberg-Weiden)
Softwareentwicklung in der Region

Dieses Projekt wurde im Technologie- und Wissenschaftsnetzwerk Oberpfalz - TWO gefördert.

Beteiligte Personen

Person Anmerkung
Prof. Dr.-Ing. Oliver Brückl


Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Schmidt


Prof. Dr.-Ing. Andreas Welsch