RCER » Gebäude und Siedlungsstrukturen » Projekte

DC-CTL kompakte Übertragungsleitung für hohe Gleichspannungen - Erfassung und Modellierung der Wechselwirkung DC-CTL - Boden

Als Alternative zu konventionellen Hochspannungsleitungen bieten erdverlegte Übertragungsleitungen für hohe Gleichspannungen (DC-CTL) eine zunehmend interessante Alternative.
Die Wirtschaftlichkeit dieser Bauweise kann durch den Einsatz von zeitweise fließfähigen, selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen (ZFSV) noch optimiert werden.

Bisher ist sowohl die Wechselwirkung dieser Rohre mit Boden und Bettungsmaterial als auch das kontaktmechanische Verhalten der DC-CTL mit ZFSV vollkommen unerforscht.

Ziel des OTH-Projektes ist es, mit neu entwickelten Bettungsmaterialien die Erdverlegung zu ermöglichen sowie praxistaugliche Berechnungsverfahren zur Dimensionierung und Bemessung erdverlegter DC-CTL zu entwickeln.

Partner: Siemens AG Power Transmission, Erlangen; TU Berlin; HTW Dresden; Salzgitter Mannesmann Line Pipe GmbH, Siegen

Beteiligte Personen

Person Anmerkung
Prof. Dr. Thomas Neidhart
Dominik Wolfrum