RCER » Gebäude und Siedlungsstrukturen » Projekte

Wärmeleitfähigkeitsmessplatz für Baustoffe

Dieses Projekt 2012 wurde durchgeführt, um ein Plattenmessgerät nach DIN 52612 zu entwickeln, welches die Wärmeleitfähigkeit von Baustoffen ermitteln kann. Im Jahr 2013 wurde das erfolgreiche Projekt weiterhin gefördert, um ein regelbaren Heizkreissystems mit erneuerten Heizmatten und leistungsstärkerem Wasserkühlkreislauf zu erweitern.
Umgesetzte TWO-Ziele:
Kooperation mit Siemens AG, Power Transmission Division; REWAG Regensburg
Interdisziplinäres Projekt im Masterstudiengang Bauen im Bestand von den Fak. Bauingenieurswesen und Allgemeinwissenschaften
Anknüpfung an laufende Geotechnik-Drittmittelprojekte (Flüssigboden für Leitungstrassen von Nahwärmenetzen oder Hochspannungsleitungen mit hoher Leistung)

Dieses Projekt wurde im Technologie- und Wissenschaftsnetzwerk Oberpfalz - TWO gefördert.

Beteiligte Personen

Person Anmerkung
Prof. Dr. Oliver Steffens
Prof. Dr. Thomas Neidhart