Unterkunft

Das Akademische Auslandsamt hat ein begrenztes Kontingent an Zimmern in verschiedenen Wohnheimen. Diese Zimmer können wir an Austauschstudierende vermitteln. Die Zimmer sind je nach Wohnheim unterschiedlich in Größe, Ausstattung und Preis. In der Regel erfolgt die Vergabe im Losverfahren - Sonderwünsche können nur bedingt erfüllt werden. Die Wohnheime sind für alle Konfessionen offen. In den Wohngemeinschaften teilen sowohl männliche als auch weibliche Studenten Küche, Bäder und Toiletten. 

Wenn Sie ein Zimmer über das Akademische Auslandsamt mieten möchten, dann müssen Ihre Bewerbung um Aufnahme in ein Wohnheim und die Annahmeerklärung vor Bewerbungsschluss (01.06. für WiSe, 01.12. für SoSe) bei Frau Hannelore Siegl-Ertl eingegangen sein.
Wir empfehlen Ihnen, Ihre Reise so zu planen, dass Sie Ihren Zimmerschlüssel während unserer Öffnungszeiten (8.00 - 16.00 Uhr) in den Anreisetagen abholen können. Andernfalls sollten Sie sich eine vorläufige Unterkunft in einem Hotel oder Hostel organisieren, bis Sie Ihren Schlüssel abholen können.

Mietdauer

Die Mietdauer beträgt immer sechs Monate (Im Wintersemester von September bis Ende Februar, im Sommersemester von März bis Ende August).
Kündigung und Verlängerung erfolgen über das Akademische Auslandsamt bei Hannelore Siegl-Ertl.

Zimmerpreise

Einzelzimmer mit Gemeinschaftsküche und -bad: ca. 200 Euro bis 350 Euro pro Monat
Apartment mit eigenem Bad und Küchenzeile: ca. 260 Euro bis 400 Euro pro Monat

Kaution

Bitte beachten Sie, dass Ihre Reservierung nur erfolgen kann, wenn Sie die Kaution und Reservierungsgebühr fristgemäß bezahlen.

  • 260 Euro Kaution (wird nach Auszug zurückbezahlt)
  • 60 Euro Reservierungsgebühr (wird nicht zurückgezahlt)
  • Gesamt-Kaution : 320 Euro

Wie sehen die Zimmer aus?

Die Zimmer sind alle mit einer Standardausstattung ausgerüstet:

  • Bett mit Bettdecke, Kissen 
  • Schreibtisch, Stuhl, Schrank und Bücherregal
  • Internetanschluss

Bitte bringen Sie Ihre eigene Bettwäsche mit. Waschmaschinen und Wäschetrockner sind in den Wohnheimen vorhanden. Kochgeschirr muss mitgebracht oder gekauft werden. Die Stromspannung beträgt 220 Volt.

Wo kann ich essen?

Die Studierenden können selbst in den Wohnheimen kochen oder die Mensen und Cafeterien an der Hochschule und Universität nutzen. In der Mensa kann man während der Woche mittags und abends essen. Die Bezahlung erfolgt über die Mensa-Card, die jeder Studierende gegen eine Kaution von zehn Euro erhalten kann.

Bei weiteren Fragen zur Unterbringung wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt (Frau Siegl-Ertl).