Nachrichten

Verwaltungspersonal der Oxford Brookes University zu Besuch

03.07.2019
Von: Dr. Wilhelm Bomke

Im Juni 2019 besuchten Mitarbeitende der Partnerhochschule Oxford Brookes University die OTH Regensburg. Ziel war neben dem Austausch die Festigung der Kooperation auch über einen möglichen BREXIT hinaus.

Beim Treffen von Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern der Oxford Brookes University und der OTH Regensburg im Juni 2019.

Beim Treffen von Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern der Oxford Brookes University und der OTH Regensburg im Juni 2019. Foto: Elisabeth Schmid

Eine Gruppe von sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Studierendenservices, der Studierendenverwaltung und der zentralen Hochschulverwaltung der britischen Partnerhochschule Oxford Brookes University besuchte vom 19. bis zum 22. Juni 2019 die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg). Ziel war es, Kolleginnen und Kollegen aus ähnlichen Aufgabenbereichen kennenzulernen, die jeweiligen Arbeitsabläufe zu vergleichen und auch ein Zeichen des festen Willens zu setzen, die Kooperation auch über einen möglichen BREXIT hinaus aufrechtzuerhalten. Das Besuchsprogramm wurde vom Akademischen Auslandsamt der OTH Regensburg vorbereitet und begleitet.

Partnerschaft seit über 30 Jahren

Die Partnerschaft mit Oxford Brookes besteht seit über 30 Jahren und ist ein wesentlicher Grundstein des Studienangebots in Europäischer Betriebswirtschaft. Die vielen mittelalterlichen Gebäude beider Städte, deren vergleichbare Größe, die Ausrichtung beider Hochschulen auf angewandte Forschung, fast identische Gründungsjahre und auch die Nähe zu oft als stärker wahrgenommenen Universitäten sind nur einige der Gemeinsamkeiten beider Hochschulen.

Im Rahmen des Besuchs gelang es auch, den Gästen Regensburg als attraktive Studierendenstadt zu zeigen. Alle Beteiligten waren sich einig, dass politische Entwicklungen nicht die Zusammenarbeit von Hochschulen erschweren sollten und lange gewachsene Beziehungen hoffentlich auch Krisen überstehen werden.

Zurück