Nachrichten

Sieben Dozierende aus sechs Ländern zu Gast an der Fakultät Informatik und Mathematik

20.04.2021
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Auch im Sommersemester 2021 wird das internationale Gastdozierendenprogramm an der Fakultät Informatik und Mathematik weitergeführt. Dozierende aus aller Welt bieten Vorlesungen in den Bachelorstudiengängen der Fakultät an.

Dr. Rajeev Kanth ist einer der Gastdozierenden an der OTH Regensburg im Sommersemester 2021.

Dr. Rajeev Kanth ist einer der Gastdozierenden an der OTH Regensburg im Sommersemester 2021. Foto: OTH Regensburg/Barbara Uhl

Internationalisierung und Digitalisierung gehen beim Gastdozierendenprogramm der Fakultät Informatik und Mathematik Hand-in-Hand: die englischsprachigen Kurse werden vollständig virtuell angeboten und sind auch für Studierende ausgewählter ausländischer Partner der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) im Rahmen des virtuellen Studierendenaustauschs geöffnet.

Istvan Lengyel (Eastern Institute of Technology, Neuseeland) lehrt mit "Applied Data Science with Python" einen Kurs, der von den Studierenden stark nachgefragt wurde und deshalb dieses Semester erneut angeboten wurde. Dr. Steve McKinlay (Wellington Institute of Technology, Neuseeland) ermöglicht einen Blick auf das Thema "Ethik im Kontext von (Informations-)technologie" mit seinem Kurs "Cyberethics". Prof. Dr. Vincent Barra von der Université Clermont Auvergne (Frankreich), eine langjährigen Partnerhochschule der OTH Regensburg, vertieft das Thema "Künstliche Intelligenz" in seinem Kurs "Deep Learning". Mairead Meagher (Waterford Institute of Technology, Irland) fokussiert sich mit dem Kurs "Functional Programming" auf funktionale Programmierung mit Haskell, einem Bereich, der in jüngster Zeit in der Informatik an Bedeutung gewonnen hat. Dr. Ben Lee (Gachon University, South Korea) bietet ein Modul zu "GPU Programming" an. Dr. Rajeev Kanth (Savonia UaS, Finnland) wiederum verbindet das Thema "IoT" mit E-Health-Ökosystemen. Darüber hinaus ermöglicht Prof. Dr. Jonathan Whitaker (Richmond University, USA) eine anwendungsorientierte Sicht auf Data Analytics mit seinem Kurs "Solving Business Cases Using Applied Data Analytics".

Nähere Informationen zum "Computer Science Programme in English" können der Webseite der Fakultät entnommen werden. Die Fakultät freut sich insbesondere darüber, wieder eine Kollegin für das Gastdozierendenprogramm gewonnen zu haben. Ziel des Programmes ist es auch, die Diversität im Lehrprogramm der Fakultät zu erhöhen.

Gastdozierende mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten

„Wir sind sehr froh, unseren Studierenden ein so breites Spektrum an inhaltlich spannenden Vorlesungen auf Englisch bieten zu können. Themen wie Deep Learning, Data Analytics, Python oder Functional Programming sind im Kontext von KI, Industrie 4.0 und Internet-of-Things (IoT) hochaktuell. Darüber hinaus können wir damit unser englischsprachiges Kursangebot ausbauen und ein großes Vorlesungsportfolio auf Englisch anbieten.“ sagt Prof. Dr. Christoph Skornia, Dekan der Fakultät Informatik und Mathematik.

„Durch das Gastdozierendenprogramm intensivieren wir die kollegialen Beziehungen zu den Gästen und ihren Heimathochschulen. Aus den Besuchen in den letzten Semestern, haben sich zahlreiche Austauschmöglichkeiten ergeben. Das Gastdozierendenprogramm wird von unseren Studierenden gut angenommen und geschätzt, was sich auch regelmäßig in Studierendenumfragen zeigt, in denen der Ausbau des englischsprachigen Kursangebots gewünscht wird. Darüber hinaus haben wir zahlreiche virtuelle Gasthörer aus aller Welt, die an diesen Vorlesungen teilnehmen“ ergänzt Prof. Dr. Markus Westner, Auslandsbeauftragter und Studiendekan der Fakultät, der das Programm initiiert hat.

Zurück