Nachrichten

Masterabsolvent mit deutsch-neuseeländischem Doppelabschluss

15.02.2021
Von: Prof. Dr. Markus Westner

Ein Auslandsstudium mit einem doppelten Masterabschluss kombinieren: Durch die Partnerschaft der OTH Regensburg mit dem Eastern Institute of Technology (EIT) in Neuseeland wurde dies erneut für einen Masterstudierenden der Informatik möglich.

Freut sich über seinen neuseeländischen und deutschen Doppelabschluss: Der Masterabsolvent der Fakultät Informatik und Mathematik an der OTH Regensburg Martin Meier.

Freut sich über seinen neuseeländischen und deutschen Doppelabschluss: Der Masterabsolvent der Fakultät Informatik und Mathematik an der OTH Regensburg Martin Meier. Foto: Maximilian Lankes

--- English version below ---

Mit dem Eastern Institute of Technology (EIT), Napier, Neuseeland, verbindet die Fakultät Informatik und Mathematik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) eine lange Partnerschaft. Im Rahmen des Partnerschaftsabkommens besteht für Studierende der OTH Regensburg im Rahmen eines einjährigen Auslandsaufenthalts die Möglichkeit, auch einen Masterabschluss am EIT zu erwerben. 2020 hat Martin Meier in diesem Modell mit beiden Abschlüssen graduiert.

Martin Meier hat im Wintersemester 2019/2020 an der OTH Regensburg seinen Masterabschluss in der Informatik erworben. Das Jahr davor hat er als Austauschstudent am EIT in Napier verbracht. Bereits im Juni 2019 hat er auch vom EIT mit einem Master of Information Technology graduiert.

Wertvolle Erfahrungen und internationale Kontakte 

„Durch mein Auslandsstudium im Rahmen des Doppelmaster-Programms konnte ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln und interessante internationale Kontakte knüpfen. Die Auswahl der zu belegenden Kurse war sehr flexibel, wodurch ich einen starken Fokus auf meine persönlichen Interessen legen konnte. Während des gesamten Studiums empfand ich die Zusammenarbeit mit dem EIT und der OTH als äußerst angenehm, auch die Anerkennung der entsprechenden Prüfungsleistungen funktionierte reibungslos. Ich kann dieses Austauschprogramm nur empfehlen, da es sowohl für die fachliche als auch die persönliche Entwicklung sehr wertvoll ist“, sagte Martin Meier.

Masterabsolvent Martin Meier hat im Rahmen des Programms zwei eigenständige Abschlussarbeiten für jede Hochschule erstellen müssen, im Rahmen des Programms wurden jedoch die Credit-Punkte eines der jeweiligen Studiensemester wechselseitig anerkannt.

„Die Fakultät IM freut sich über den Erfolg von Herrn Meier als drittem Masterabsolventen im Rahmen der Partnerschaft mit dem EIT. Inzwischen können wir als Fakultät auch reziprok eine englischsprachige Studieroption in unserem Master Informatik anbieten und freuen uns auf entsprechend fähige Kandidatinnen und Kandidaten ausgewählter Partnerhochschulen“, ergänzt Prof. Dr. Christoph Skornia, der Dekan der Fakultät.

Eine „attraktive Option für talentierte Studierende“

„Damit erweitern wir die Optionen für ein Auslandsstudium für Studierende der Informatik und Mathematik wirkungsvoll um eine attraktive Option für sehr talentierte und motivierte Studierende“, ergänzt Prof. Dr. Markus Westner, der Auslandsbeauftragte der Fakultät Informatik und Mathematik ist. 

„Das EIT ist hierfür ein hervorragender Partner. In der Vergangenheit hatten wir bereits Gastprofessor*innen vom EIT an der OTH und zahlreiche Studierendenaustausche in beide Richtungen. Darüber hinaus gibt es gemeinsame Forschungsaktivitäten, die bereits in ersten Publikationen gemündet sind. Das 'triple play' der internationalen Hochschulkooperation mit Studierendenaustausch, Dozierendenaustausch und Forschungskooperation ist in dieser Partnerschaft also bereits Wirklichkeit.“

 

--- English version ---

Master student graduate in computer science with a German-New Zealand double degree The Faculty of Computer Science/Mathematics has a long partnership with the Eastern Institute of Technology (EIT), Napier, New Zealand. As part of the partnership agreement, OTH students have the opportunity to acquire a master’s degree at EIT as part of a one-year stay abroad. In 2020, Mr. Martin Meier graduated with both degrees in this model.

Mr. Martin Meier obtained his master's degree in computer science at the OTH Regensburg in the winter semester 2019/2020. The year before he was an exchange student at EIT in Napier. In June 2019 he graduated from EIT with a Master of Information Technology.

“By studying abroad as part of the double master’s program, I was able to gain a lot of valuable experience and made interesting international contacts. The choice of courses to be taken was very flexible, which allowed me to focus strongly on my personal interests. During the entire course, I found the cooperation between EIT and OTH extremely effective, and the recognition of the relevant examination results also worked smoothly. I can only recommend this exchange program, as it is very valuable for both professional and personal development,” said Mr. Meier.

As part of the program, Mr. Meier had to write two separate theses for each institute, but within the framework of the program, the credit points of one of the respective study semesters were mutually recognized.

“The IM faculty is pleased about the success of Mr. Meier as the third master's graduate within the framework of the partnership with the EIT. In the meantime, as a faculty, we can also offer a reciprocal English-language study option in our Master’s Computer Science and look forward to suitably qualified candidates from selected partner universities.” adds Prof. Dr. Christoph Skornia, Dean of the Faculty.

“We are thus effectively expanding the options for studying abroad for computer science / mathematics students with an attractive option for very talented and motivated students.” adds Prof. Dr. Markus Westner, the Faculty's international coordinator. “EIT is an excellent partner for this. In the past we have had visiting professors from EIT at OTH and numerous student exchanges in both directions. In addition, there are joint research activities that have already resulted in the publications. The 'triple play' of international university cooperation with student exchange, lecturer exchange and research cooperation is already a reality in this partnership.”

Zurück