Institut für Angewandte Forschung und Wirtschaftskooperationen

Das Institut für Angewandte Forschung und Wirtschaftskooperationen (IAFW) arbeitet als Dachorganisation für alle Forschungsaktivitäten der OTH Regensburg eng mit den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der OTH Regensburg, Unternehmen, nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen sowie Ministerien zusammen.

Im Zentrum unseres Engagements stehen dabei:

  • Beratung zur nationalen und internationalen Forschungsförderung
  • Unterstützung bei der Antragsstellung und Vertragsgestaltung
  • Administrative Abwicklung von Kooperationsprojekten
  • Forschungscontrolling intern

Zugleich nimmt das IAFW eine Brückenfunktion zwischen anwendungsbezogener Wissenschaft und industrieller Praxis ein. Unser Team kooperiert in verschiedenen regionalen und überregionalen Netzwerken und wirkt aktiv an Veranstaltungen zum Wissens- und Technologietransfer mit. Mit dem Ziel, einen Transfer neuester Erkennt- nisse und Ergebnisse an die Unternehmen zu ermöglichen, um langfristig die Innova-tions- und Wettbewerbsfähigkeit von Industrie- und Wirtschaftsbetrieben zu steigern   und die Region als Wirtschaftsstandort zu stärken, arbeitet das IAFW gezielt mit seinen Industriepartnern zusammen.

Unsere Aufgaben

Hochschulextern

  • Beratung aller Hochschulmitglieder zu Fragen der nationalen und internatio- nalen Forschungsförderung
  • Unterstützung aller Hochschulmitglie- der bei der Antragsstellung und Vertragsgestaltung von Forschungs-vorhaben
  • Administrative Abwicklung von Koope-rationsprojekten
  • Erfassung und Veröffentlichung der Forschungsaktivitäten der Hochschule
  • Ausbau der FuE-Struktur der OTH Regensburg
  • Forschungscontrolling
  • Initiierung von Forschungsvorhaben
  • Forschungsprofilierung

Hochschulintern

  • Kundenorientierte Unterstützung bei wissenschaftlichen und technischen Fragestellungen, insbesondere auch KMU
  • Durchführung und Betreuung von Ent- wicklungs- und Forschungsvorhaben sowie Verbundforschungsprojekten
  • Unterstützung bei der administrativen Abwicklung von Kooperationsvorhaben mit der Wirtschaft
  • Veranstaltungen zum Wissens- und Technologietransfer
  • Förderprogrammberatung
  • Kooperation mit regionalen und über- regionalen Netzwerken
  • Zusammenarbeit und gezielter Wissens- austausch mit der Wirtschaft