Projekt DEAL

Publish-and-Read-Verträge mit den Verlagen Wiley und Springer Nature

Autor*innen der OTH Regensburg können als Submitting oder Corresponding Author bzw. Erstautor*innen kostenfrei in Hybridzeitschriften der Verlage Springer Nature und Wiley in Form von Open Access publizieren.

Trotz dieser Vereinbarungen bleibt es die Entscheidung der Autor*innen, ob sie die Möglichkeit Open Access zu publizieren nutzen oder ihre Aufsätze nach dem Subskriptionsmodell (Closed Access) veröffentlichen wollen.

Für die Publikation in Gold-Open-Access-Zeitschriften bleibt weiterhin der Submitting oder Corresponding Author für die Finanzierung der Publikationsgebühr (Article processing charge) verantwortlich. Sie wird durch den DEAL-Vertrag mit 20 % rabattiert und liegt damit pro Aufsatz meistens zwischen ca. 1.000 und 3.000 €.

Die Laufzeiten der Verträge erstrecken sich zunächst auf drei Jahre: 2019 – 2021 (Wiley) und 2020 – 2022 (Springer Nature).

Hintergrundinformationen

Unter dem Projektnamen DEAL verhandelt die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) mit den drei großen Verlagen Wiley, Springer Nature und Elsevier über deutschlandweite Konsortialverträge für elektronische Zeitschriften. Mit Wiley und Springer Nature wurden bereits Verträge abgeschlossen.

Zwei Ziele sollen erreicht werden:

  • Die an DEAL teilnehmenden Einrichtungen haben dauerhaften Volltextzugriff auf das Titel-Portfolio (E-Journals) der ausgewählten Verlage. Damit soll der Zugang zur wissenschaftlicher Literatur nachhaltig gewährleistet und auch im Sinne der Interdisziplinarität verbessert werden.
  • Die Transformation von einer subskriptionsbasierten Finanzierung des Publizierens wissenschaftlicher Information hin zu einer am Publikationsaufkommen orientierten, angemessenen und transparenten Finanzierung mit dem Ziel Open Access (OA) soll vorangetrieben werden.

Das bei DEAL zu Grunde liegende Publish-and-Read-Modell sieht vor, dass neben dem freien Zugang zu den Volltexten alle Publikationen von Autor*innen aus deutschen Einrichtungen Open Access, also frei zugänglich, veröffentlicht werden können. Die Publikationskosten in Form der Article Processing Charge (APC) werden pauschal über eine durch die jeweilige Bibliothek finanzierte jährliche Gebühr abgedeckt.

Hybridzeitschriften und Gold Open Access-Zeitschriften

Gold-Open-Access-Zeitschriften sind Zeitschriften, in denen ausschließlich Open Access veröffentlicht wird, wogegen in Hybridzeitschriften sowohl Open Access-Aufsätze als auch Aufsätze nach dem Subskriptionsmodell (Closed Access) erscheinen.