Archiv Alumni-Nachrichten

SemsoTec GmbH spendet 2.000 Euro an Labor der OTH Regensburg

18.04.2017
Von: Dipl.-Sozialpäd. (FH) Katja Meier M.A.

Von Parkinsondiagnostik bis Mensch-Maschine-Interaktion: Die SemsoTec GmbH unterstützt Studierende der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) bei der Weiterentwicklung des Biometric Smart Pen (BiSP).

Spende der SemsoTec GmbH an Labor der OTH Regensburg

Am Campus der OTH Regensburg: (von links) Gerald Schickhuber, OTH Regensburg, Severin Völkl, System Architect bei der SemsoTec GmbH, Eduard B. Wagner, Vorstandsvorsitzender des Vereins der Freunde der OTH Regensburg e.V., Martin Kerschensteiner, OTH Regensburg, Jochen Semmelbauer, Geschäftsführer der SemsoTec GmbH, Alexander Lendl, Geschäftsführer der Koryfer GmbH, Prof. Dr. Roland Mandl, OTH Regensburg, Ghassan Al-Falouji, OTH Regensburg, Prof. Dr. Jürgen Kempf, OTH Regensburg, Mohamed Fliss, OTH Regensburg, Sergej Spomer, OTH Regensburg. Foto: OTH Regensburg

Der Verein der Freunde der OTH Regensburg e.V. bedankt sich für eine Spende in Höhe von 2.000 Euro. Die SemsoTec GmbH unterstützt damit Studierende bei der Weiterentwicklung des Biometric Smart Pen (BiSP).

Zwischen der SemsoTec GmbH und dem Labor Smart Embedded Systems an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik der OTH Regensburg unter Leitung von Prof. Dr. Roland Mandl besteht bereits seit einigen Jahren eine Partnerschaft im Bereich der Entwicklung des Biometric Smart Pen (BiSP).

Der Biometric Smart Pen ist ein neuartiger, multisensorischer Stift, der es ermöglicht, Handschrift, Zeichnen und Handbewegungen sowohl auf Papier als auch aus der Luft aufzunehmen und zu analysieren. Eine im Stift integrierte Software liefert sowohl objektbezogene Parameter als auch biometrische und neuromotorische Kennzahlen des Anwenders. Kurz gesagt: Er lässt Hände sprechen. Die Parkinsondiagnostik ist nur eines der zahlreichen Anwendungsfelder dieses innovativen Systems in der Mensch-Maschine-Interaktion, der Biometrik, der Medizin, der Robotik und weiteren.

Die Spende der SemsoTec GmbH  unterstützt im Labor Smart Embedded Systems die Arbeit der Studierenden an der Weiterentwicklung des BiSP. „Wir benötigen Ressourcen und Ideen“, antwortet Jochen Semmelbauer, Geschäftsführer der SemsoTec GmbH, auf die Frage, warum seine Firma das Labor Smart Embedded Systems unterstütze. „Nicht umsonst haben wir uns Innovation auf die Fahnen geschrieben.“ Im Tagesgeschäft fehle oft die Zeit, die technische Umsetzung neuer Ideen umfassend zu prüfen, so der Alumnus der OTH Regensburg. Und nicht zuletzt sei es auch seine persönliche Verbundenheit mit der Hochschule. Jochen Semmelbauer schloss 2005 sein Studium der Elektro- und Informationstechnik an der damaligen Fachhochschule Regensburg ab.     

Der Verein der Freunde der OTH Regensburg e.V. setzt sich insbesondere für die Förderung dieses Netzwerkes zwischen Hochschule, Wirtschaft, Studierenden und Alumni ein. Er akquiriert Spenden zur Unterstützung der Hochschule und ihrer Studierenden.



Zurück