ZWW-Fortbildung: Erfolgreich lernen mit "ADHS"

20.03.2008
Von: Hecht, Thomas

Kinder mit Aufmerksamkeitsschwäche und ADHS-Verhaltensweisen lernen anders. Meist unkonzentrierter, oberflächlicher und unsystematischer als andere. Entsprechend gering sind of ihre Lernerfolge und entsprechend hoch ihre Frustration in der Schule, bei zusätzlicher Förderung und den Hausaufgaben.

Deshalb bietet das Zentrum für Wissenschaft und Weiterbildung der Fachhochschule Regensburg eine praxisorientierte Fortbildungsreihe in drei Modulen zum Thema "Hilfreicher Umgang mit ADHS-Verhaltensweisen" an. Die drei Teile können auch einzeln gebucht werden.

Nachdem in den Modulen 1 und 2 ADHS-Basiswissen und Konzepte zur Regeleinhaltung und Verhaltensänderung vermittelt wurden, beschäftigt sich Teil 3 mit dem Thema "Erfolgreich lernen mit ADHS".

Ursula Wendeberg, geb. Bartl, Leiterin der ADHS-Beratung Regensburg stellt ein Gesamtkonzept von Lernstrategien vor, das genau auf die ADHS-Bedürfnisse hin entwickelt worden ist.

Pädagogische und therapeutische Fachkräfte erfahren, welche Vorgehensweisen in der Lern- oder Hausaufgaben-Situation hilfreich sind, wie sie mit ihrem eigenen Verhalten und äußeren Rahmenbedingungen ein unterstützendes Lernklima schaffen können und wie sie die Konzentration der betroffenen Kinder fördern.

Als zentrales Thema aber werden ganz konkrete Lernmethoden anschaulich vermittelt und durch eigenes Tun eingeübt. Sie unterstützen Schulkinder mit ADHS-Verhaltensweisen beim Rechtschreiben, Lesen, Rechnen und Auswendiglernen. Wir arbeiten mit ADHS-Lernbox, Trickkärtchen, Fahrplänen für Aufsatz und Sachaufgaben, Pausenjoker, Körperübungen und vielem mehr.

Es ist noch möglich sich für das dreitägige Modul 3 ab 10. April im ZWW der Fachhochschule Regensburg anzumelden. Tel: 0941 / 943-9715

<//font>

Zurück