Zertifikat "Hochschullehre Bayern Profistufe" für Prof. Dr. Jürgen Mottok

31.07.2015
Von: Erika Antoni, Forschungs- und Projektassistenz an der OTH Regensburg

Prof. Dr. Jürgen Mottok hat als erster Hochschullehrer der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) am Qualifikationsprogramm "Hochschullehre Profistufe" des Didaktikzentrums der bayerischen Hochschulen (DiZ) teilgenommen.

Claudi Walter, DiZ Ingolstadt, bei der Verleihung des Zertifikats "Hochschullehre Bayern Profistufe" an Prof. Dr. Jürgen Mottok, OTH Regensburg, am 23. Juli 2015. Foto: OTH Regensburg.

Claudi Walter, DiZ Ingolstadt, bei der Verleihung des Zertifikats "Hochschullehre Bayern Profistufe" an Prof. Dr. Jürgen Mottok, OTH Regensburg, am 23. Juli 2015. Foto: OTH Regensburg.

Das Didaktikzentrum der bayerischen Hochschulen (DiZ) in Ingolstadt, bietet das neue Qualifikationsprogramm "Hochschullehre Profistufe" an. Prof. Dr. Jürgen Mottok hat als erster Hochschullehrer der OTH Regensburg an diesem Programm teilgenommen und am 23. Juli 2015 das Zertifikat "Hochschullehre Bayern Profistufe" erhalten.

Das Programm "Hochschullehre Bayern Profistufe" will die  persönlichen Weiterentwicklung der Lehrenden unterstützen. In einem geeigneten Lehrprojekt wird ein eigenes Lernportfolio erstellt. Die Reflektion der eigenen Lehreinheiten, sowie des eigenen Lernprozesses als Hochschullehrer stehen im Vordergrund.

Prof. Dr. Jürgen Mottok betont, dass sich die eigene Lehrphilosophie während der Portfolio-Arbeit weiter entwickelt hat. Insbesondere gelingt eine bewusstere Lehrpraxis durch größeres reflexives Engagement in der Ausgestaltung der Lernarrangements mit den Studierenden.

Zurück