Wanderausstellung gibt Flüchtlingen ein Gesicht

28.06.2016
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Regensburg stellt Schicksale von Flüchtlingen vor: Wanderausstellung mit Portraits von Flüchtlingen auch an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg).

OTH Regensburg beteiligt sich an Wanderausstellung Flucht.Punkt.Mensch.

OTH Regensburg beteiligt sich an Wanderausstellung Flucht.Punkt.Mensch.

Menschen begegnen, die zu uns geflohen sind. Die Exponate sind im Wechsel im Hörsaalgebäude am Forum ausgestellt.

Menschen begegnen, die zu uns geflohen sind. Die Exponate sind im Wechsel im Hörsaalgebäude am Forum ausgestellt.

Fotos: OTH Regensburg

In 24 Einzelportraits werden in einer Wanderausstellung bis Herbst 2016 24 Flüchtlinge vorgestellt, die in Regensburg angekommen sind. Mit begleitenden Texten werden die Geschichten der Menschen aus verschiedenen Ländern erzählt. Eine Reihe von Regensburger Einrichtungen, darunter die OTH Regensburg, die Universität Regensburg, das Universitätsklinikum oder das Theater in Regensburg, haben die Patenschaft übernommen und stellen die großformatigen Bilder derzeit in ihren Räumen aus.  

Das Fotoprojekt „FLUCHT.PUNKT.MENSCH“, das von dem Regensburger Fotografen Patrick Reinig initiiert und gemeinsam mit Autorin Dr. Christine Rüth umgesetzt wurde, soll dazu beitragen, Vorurteile abzubauen, Verständnis zu gewinnen und vor allem: Flüchtlingen ein Gesicht geben. Die Flüchtlinge sollen nicht als Teil einer Masse, sondern als Individuen gesehen werden.

Die Fotos werden nicht wie üblich statisch ausgestellt, sie sind seit 20. Juni auf Wanderschaft. Die Paten suchen selbstständig einen Nachfolgepaten, an den sie das Bild oder die Bilder übergeben. Die Bilder, die seit 24. Juni 2016 im Hörsaalgebäude am Forum an der OTH Regensburg ausgestellt sind, werden beispielsweise im Anschluss mit den Bildern an der Universität Regensburg ausgetauscht. 

Die Reise der Bilder und die einzelnen Aktionen der Paten können über die Website von FLUCHT.PUNKT.MENSCH begleitet werden. Schirmherr der Aktion ist der Oberbürgermeister der Stadt Regensburg, Joachim Wolbergs.

Zurück