Studentisches Engagement für Deutsche Knochenmarkspenderdatei

30.07.2012
Von: Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker

Die Studierendenvertretung der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften FoSo und die Unabhängige Studentenorganisation USO e.V. haben je 500 Euro für das Konto der Typisierungsaktion gespendet.

Neues Spendengeld: Vertreter der FoSo, der Studierendenvertretung der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften, und der Unabhängigen Studentenorganisation USO e.V., zusammen mit HS.R-Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker, Organisatorin der Typisierungsaktion an der HS.R im Oktober 2011. Foto: Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften

In der letzten Juniwoche hat das Spendenkonto für die Typisierungsaktion der Hochschule Regensburg (HS.R) im vergangenen Oktober 2011 einen neuerlichen „warmen Geldregen" von insgesamt 1.000,- Euro erfahren und kann nunmehr 25.000,- Euro aufweisen. Ende letzten Jahres fand an der HS.R eine sehr erfolgreiche Typisierung für eine an Leukämie erkrankte Studentin und andere Patienten statt. Über 1.000 Studierende und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ließen sich in die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufnehmen, zwei von ihnen haben bereits Stammzellen für Patienten gespendet.

Das Forum Sozialwissenschaften (FoSo), die gewählte studentische Vertretung der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften, und die Unabhängige Studentenorganisation USO e.V. haben jetzt je 500,- Euro gespendet. Zirka genau vor einem Jahr konnte das Regensburger Spendenkonto nach der Veranstaltung „Music Moves" der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften die ersten Euro verbuchen. Bei der diesjährigen Veranstaltung „Music Moves" wurde der aktuelle Kontostand verbunden mit einem kräftigen Dankeschön verkündet.

Das Forum Sozialwissenschaften (FoSo) wurde anlässlich des Campusfestes am 14. Juni 2012 als Gruppe mit dem Preis für studentisches Engagement ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich vom Verein der Freunde der Hochschule Regensburg e.V. verliehen und ist mit 500 Euro dotiert. Die Preisträgerin FoSo hatte sich in hervorragender Art und Weise für die Organisation der Typisierungsaktion im vergangenen Jahr eingesetzt und damit eine „Welle der Solidarität“ in Bewegung gesetzt, wie Johann Spieß, Vorsitzender des Vereins der Freunde der Hochschule Regensburg e.V. in seiner Preisbegründung formulierte. Das Preisgeld spendet das FoSo der DKMS.

Die Unabhängige Studentenorganisation USO e.V. Regensburg ist Organisator des legendären FH-Festes und verschiedener anderer Aktivitäten. Den Erlös des Schafkopfturniers im Wintersemester 2011/2012 hat die USO aufgerundet, so dass ebenso 500,- Euro zusammenkamen. Jedes Semester unterstützt die USO eine soziale Organisation mit den Erlösen aus Veranstaltungen. „Sehr gerne beteiligen wir uns mit einer Spende an der Finanzierung dieser Aktion", sagt 1. Vorstand Philipp Maier. Schließlich versteht sich die USO als Verein, der sich für studentische Belange einsetzt und die Gemeinschaft zwischen den Studenten und Studentinnen fördert.

Zurück