Student schafft 2. Platz bei Regensburger Pflegepreis

15.04.2014
Von: Stabsstelle Hochschulkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Stefan Schönstein, Student des dualen Bachelorstudiengangs Pflege der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg), hat beim Regensburger Pflegepreis den zweiten Platz belegt.

Stefan Schönstein, Student des dualen Bachelorstudiengangs Pflege an der OTH Regensburg

Stefan Schönstein, Student des dualen Bachelorstudiengangs Pflege an der OTH Regensburg hat den 2. Platz beim Regensburger Pflegepreis belegt. Foto: Universitätsklinikum Regensburg

Der duale Bachelorstudiengang Pflege an der OTH Regensburg ist noch jung – er startete zum Wintersemester 2011/2012 – und bringt bereits erste Preisträger hervor: Student Stefan Schönstein hat beim diesjährigen Regensburger Pflegepreis des Vereins der Freunde und Förderer der Pflege am Universitätsklinikum Regensburg e.V. (VFFP) den zweiten Platz belegt.

Mit seinem Konzept zur Gesundheitsförderung von Pflegepersonen hat sich Stefan Schönstein den mit 500 Euro dotierten zweiten Platz gesichert. Die Jury würdigte damit ein "bemerkenswert versiertes Konzept für Gesundheitsförderung in Pflegeeinrichtungen und Kliniken", wie es in der Laudatio bei der Preisverleihung hieß.

Besonders lobenswert befand die Jury Schönsteins unverstellten Blick auf den Pflegealltag. Anlässlich des 20. Regensburger Pflegetags, den der Verein der Freunde und Förderer der Pflege am Universitätsklinikum Regensburg e. V. veranstaltet hat, wurde der Regensburger Pflegepreis vergeben. Der Preis wurde bereits zum vierten Mal ausgelobt. Der Bibliomed-Verlag ermöglichte die Preisgelder.

Der duale Bachelorstudiengang Pflege an der OTH Regensburg wird mit vier kooperierenden Berufsfachschulen für Krankenpflege absolviert. Die Studierenden machen zeitgleich mit ihrer Ausbildung zum Krankenpfleger ein sechssemestriges Teilzeitstudium und hängen anschließend noch drei Semester in Vollzeit an der OTH Regensburg an, um ihre Kenntnisse zu vertiefen.

Zurück