Soziale Organisationen im Wettbewerb

15.04.2009
Von: Cornelia Babl

ZWW-Seminar für pädagogische Mitarbeiter in der beruflichen Bildung

Das Aufgabenfeld der pädagogischen Mitarbeiter in der beruflichen Bildung hat sich geändert. Während früher hauptsächlich die pädagogische Arbeit mit Menschen im Mittelpunkt stand, rücken heute mehr und mehr Fähigkeiten wie erfolgreiche Kundenakquisition, Kundenpflege und Vertriebsgeschick in den Mittelpunkt. Auftraggeber und Kostenträger verlangen zunehmend mehr Orientierung nach außen. Das pädagogische Personal steht vor der großen Herausforderung, Personalentscheider wie Handwerksmeister, Filialleiter oder Manager durch Argumente vom Mehrwert „ihrer“ Jugendlichen zu überzeugen.  

Ein Seminar am Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der Hochschule Regensburg vermittelt das nötige Wissen und die Methoden, wie pädagogische Mitarbeiter für sich, für „ihre“ Jugendlichen und ihre Einrichtung erfolgreich die vorgegebenen Ziele erreichen können. Es ist auf Grundlage der langjährigen Erfahrung des Trainers als „vertriebsorientierter“ Pädagoge entstanden. Auf dem Kursprogramm stehen unter anderem die strukturierte Vorbereitung des Gesprächs, der Umgang mit Ablehnung und langfristige Kundenbindungen. Zur Zielgruppe gehören Sozialpädagogen, Sozialarbeiter und pädagogische Mitarbeiter.

Das Seminar kostet 390 Euro inklusive Unterlagen und Pausengetränke.  Termine sind am 28. April von 9 bis 17 Uhr und am 29. April von 9 bis 16 Uhr. Mehr Infos und Anmeldung beim ZWW unter Telefon 0941/943-9715, per E-Mail an zww@fh-regensburg.de oder im Internet unter www.zww-regensburg.de.

Zurück