Schüler begeistern mit Technikprojekten

25.07.2014
Von: Diana Feuerer

Vor einem gefüllten Hörsaal seine eigene Projektarbeit präsentieren: diese Aufgabe haben am 24. Juli 2014 acht Schülerteams aus der Region beim OTH VDI Forum an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) gemeistert.

Das Siegerteam und die Verantwortlichen

Das Siegerteam und die Verantwortlichen (von links): Horst Kohl, VDI BG Regensburg, Prof. Dr. Frank Herrmann, OTH Regensburg und VDI BG Regensburg, Christoph Urban, Alexander Fischer, Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der OTH Regensburg, Peter Haschke, Volker W. Thomas, Vorsitzender des VDI Bezirks Bayern Nordost, und Prof. Dr. Reinhard Höpfl, Vorsitzender des VDI Landesverbands Bayern.

Team in Aktion: Drei Schülerinnen (9. Klasse) der Senefelder-Schule in Treuchtlingen. Fotos: OTH Regensburg

Team in Aktion: Drei Schülerinnen (9. Klasse) der Senefelder-Schule in Treuchtlingen führten in das Thema Bionik ein und zeigten dazu Experimente. Fotos: OTH Regensburg

[BILDER: VDI Forum]

Eine Jury mit Vertretern aus der Industrie und der OTH Regensburg bewertete die Vorträge beim "OTH VDI Forum für Schüler und Schülerinnen" und kürte einen Sieger. Am besten hat der Jury die Präsentation der 11. Klasse der Staatlichen Fachoberschule (FOS) Schwandorf zum Thema Tumortherapie durch Hyperthermie mit magnetischen Nanopartikeln gefallen. Das Siegerteam mit Alexander Fischer, Peter Haschke und Christoph Urban erhielt 300 Euro, alle weiteren Teams erhielten 100 Euro.

Rund 150 Teilnehmer waren zu der Veranstaltung nach Regensburg angereist, die Teams mitsamt ihren Klassen und Lehrern. Willkommen hieß sie Prof. Dr. Wolfgang Baier, Präsident der OTH Regensburg. Er wünschte den Schülern viel Spaß bei dem Wettbewerb, welchen er mit einer Fußballweltmeisterschaft verglich.

Vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) begrüßte Prof. Dr. Reinhard Höpfl, Vorsitzender des VDI Landesverbands Bayern. Er stellte den Anwesenden seinen Verband - "Die Stimme der Technik" - vor.

Dr. Frank Herrmann, Professor an der OTH Regensburg und Vertreter der VDI Bezirksgruppe (BG) Regensburg, informierte die Schüler anschließend über den Ablauf der Veranstaltung. Koordiniert hat die Veranstaltung Dipl.-Ing. (FH) Horst Kohl, Leiter der VDI Bezirksgruppe Regensburg.

Tolle Projekte und Präsentationen

Die Projekte und deren Präsentationen der Schüler beim OTH VDI Forum konnten sich sehen lassen: Die Schüler der 10c des Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt stellten zum Beispiel ihren eigens gebauten Roboter vor, der selbstständig Müll in der Pausenhalle aufsammeln soll.

Die Schüler der siebten Jahrgangsstufe des Privat-Gymnasiums Pindl präsentierten ihr "Auti", ein Elektrofahrzeug mit verschiedenen Extras wie einem Getränkehalter und einer Soundanlage.

Drei Schülerinnen (9. Klasse) der Senefelder-Schule in Treuchtlingen führten in das Thema Bionik ein und zeigten dazu Experimente. In der Bionik werden Phänomene der Natur auf die Technik übertragen, zum Beispiel bei Schutzhelmen, die dem Kopf des Spechts nachempfunden werden, um damit den größtmöglichen Schutz zu bieten.

Drei Schüler der Staatlichen Berufsoberschule (BOS) und Fachoberschule (FOS) stellten die Rauchgasreinigung als Schlüsseltechnologie zur umweltfreundlichen Müllverbrennung vor.

Dass Lithium-Ionen-Akkumulatoren die Zukunft der Automobilindustrie sind, zu diesem Schluss kam ein drittes Team der FOS Schwandorf. Ein Projekt der BOS Schwandorf handelte von den

Higgs Teilchen aus der Physik und zwei Schüler der 10. und 12. Klasse der FOS/BOS Schwandorf präsentierten einen selbst hergestellten Transistor.

[BILDER: VDI Forum]

Zurück