Rücksicht nehmen im Hochschulalltag

27.11.2013
Von: Aktionsgruppe Studierende mit und ohne Behinderung

Heute schon Rücksicht genommen? Mit einer Plakat- und Flyeraktion wirbt die Aktionsgruppe "Studierende mit und ohne Behinderung" um Verständnis für individuelle Lebenssituationen und Rücksichtnahme an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH Regensburg).

Aktion wirbt für Rücksichtnahme für Rollstuhlfahrer

Eine Aktion an der OTH Regensburg soll für Rücksichtnahme und Verständnis für Studierende mit Behinderung werben. Foto: OTH Regensburg

Gerade von Rollstuhlfahrern und Rollstuhlfahrerinnen wurde immer wieder berichtet, dass sie im Aufzug keinen Platz finden und sich Mitstudierende zum Teil vordrängen würden.

Zwei Studierende gründeten im Sommersemester 2012 die Gruppe mit dem Ziel den Studenten und Studentinnen die Augen für unterschiedliche Lebenssituationen zu öffnen, das Leben an der Hochschule bunter und vielfältiger zu gestalten, zu einem selbstverständlichen Umgang miteinander beizutragen und die Inklusion an der Hochschule voranzutreiben.

Durch diese Ziele sollen die Studierenden daran erinnert werden auch auf Kleinigkeiten in ihrem Verhalten zu achten und so einen Beitrag für ein besseres Zusammenleben zu leisten. Der Hochschulalltag soll dadurch zu einem gemeinsamen Miteinander werden.

Neue Mitglieder, ob mit oder ohne Behinderung, sind in der Gruppe jederzeit willkommen. Die Gruppe trifft sich regelmäßig zu gemeinsamen Aktivitäten, die Termine dazu sind im Flyer zu finden.

Zurück