Premiere: Internationaler Roboterwettbewerb

22.02.2011
Von: Feuerer, Diana

Jugendliche konstruieren und programmieren beim Wettbewerb „First Lego League“ Roboter an der Hochschule Regensburg (HS.R). Die HS.R ist der einzige regionale Austragungsort Ostbayerns.

Das Forschungsobjekt: Beim Roboterwettbewerb an der HS.R entwickeln Kinder und Jugendliche Lego NXT Mindstorm Roboter, die Aufgaben der Lebensmittelsicherheit lösen sollen. Foto: Hochschule Regensburg

An der Hochschule Regensburg (HS.R) findet 2011 zum ersten Mal der Regionalentscheid des internationalen Roboterwettbewerbs "First Lego League" (FLL) statt. Mitmachen können Teams, die sich aus fünf bis zehn Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren und einem mindestens 18-jährigen Trainer zusammensetzen. Acht Wochen haben die Teams Zeit, mit Hilfe eines Lego NXT Mindstorm Roboters eine knifflige „Mission“ zu erfüllen.

Die Teilnehmer konstruieren und programmieren die Roboter zu dem diesjährigen Thema „Food Factor“. Die Roboter sollen Aufgaben der Lebensmittelsicherheit lösen helfen. Abschließend präsentieren die Teams ihre Forschungsergebnisse  beim Regionalentscheid an der HS.R im November 2011. Die HS.R ist Ostbayerns einziger regionaler Austragungsort. Die besten Teams qualifizieren sich für den Qualifikationswettbewerb im Dezember. Mitte Januar findet das FLL Finale Zentraleuropa statt. Die Anmeldung für den Regionalentscheid des Wettbewerbs an der HS.R läuft von 1. März bis 30. September 2011. Alle Infos unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhier.

Die "First Lego League" ist ein Förderprogramm des Vereins Hands on Technology, bestehend aus engagierten Mitgliedern, die eine gemeinsame Vision verfolgen: Kinder und Jugendliche für Wissenschaft und Technologie zu begeistern. Alle Informationen dazu unter www.hands-on-technology.de

Zurück