Online-Vorlesungsserie fördert internationale Vernetzung

08.03.2018
Von: Prof. Sebastian Dendorfer

Unter dem Titel "ESEM Biomedical Engineering Lectures 2018" startete Anfang März 2018 eine Online-Vorlesungsreihe, die von Prof. Sebastian Dendorfer und Dr. Alexander Leis vom Regensburg Center of Biomedical Engineering organisiert wird.

Das europäische Netzwerk ESEM (Educating Students in Engineering and Medicine) hat im Frühjahr 2018 eine kostenlose Online-Vorlesungsserie gestartet. Die Veranstaltung wird federführend von Prof. Sebastian Dendorfer und Dr. Alexander Leis des Regensburg Center of Biomedical Engineering organisiert. Im Rahmen dieser Reihe geben Expertinnen und Experten des Netzwerks einführende Vorlesungen.

Thematisch werden verschiedene Bereiche der modernen Medizintechnik behandelt. Ziel ist es, insgesamt eine weitere und tiefere Vernetzung zu fördern. Zugleich sollen die Studierenden auf diese Weise auch einen niedrigschwelligen Zugang zu Forschenden und Instituten aus den europäischen Partnerländern bekommen. Die online zugänglichen Veranstaltungen stehen natürlich auch allen weiteren Interessierten offen. Anmelden kann man sich unter www.esem.eu, wo auch das vollständige Programm mit den Präsentationen bereitsteht. Beginn der Veranstaltungsserie war am 6. März 2018, sie läuft noch bis Juni 2018.

Zurück