Neu: HS.R arbeitet mit chinesischer Uni zusammen

15.10.2010
Von: Feuerer, Diana

Eine Delegation der Qingdao Technological University war vor Kurzem Gast an der Hochschule Regensburg. Dabei unterzeichneten die Präsidenten von HS.R und der chinesischen Universität einen Kooperationsvertrag.

An der Hochschule Regensburg: Die Delegation der Qingdao Technological University um Präsident Prof. Dr. Chuijie Yi (3. von rechts ) und die Vertreter der HS.R um Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein (4. von rechts).

Im Alten Rathaus: Präsident Prof. Dr. Chuijie Yi (links) von der Qingdao Technological University und HS.R-Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein haben den Kooperationsvertrag unterschrieben. Mit dabei: Regensburgs Oberbürgermeister Hans Schaidinger (2. von links) und Wirtschafts- und Finanzreferent Dieter Daminger (verdeckt). Fotos: Feuerer

Einer Zusammenarbeit der Hochschule Regensburg (HS.R) mit der Qingdao Technological University steht nichts mehr im Weg. Ein entsprechendes Memorandum haben die beiden Hochschulen nun auf deutscher Seite „besiegelt“. Anlass war der fünftägige Aufenthalt einer Delegation der Qingdao Technological University von 28. November bis 2. Oktober 2010 in Regensburg. Kooperiert werden soll künftig vor allem in den Bereichen Stadtentwicklung und Historische Bauforschung, angesiedelt an den Fakultäten für Architektur beider Hochschulen.

Bereits im November 2009 erfolgte der erste Schritt für die Kooperation von HS.R und Qingdao Technological University. Damals war HS.R-Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein bereits, im Zuge eines Besuchs einer Delegation der Stadt Regensburg in Qingdao, Gast an der Universität in Qingdao. Nun - knapp ein Jahr später - statteten Präsident Prof. Dr. Chuijie Yi, der Dekan des Bereichs Architektur Prof. Chibiao Hao und Prof. Dr. Liu Chong von der Qingdao Technological University der Hochschule Regensburg einen Gegenbesuch ab. HS.R-Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein hieß sie an der HS.R willkommen. „Ich freue mich über das schnelle Wiedersehen. Schön, dass die Kooperation jetzt ‚Fahrt aufnimmt“, sagte er. Mit Prof. Dr. Georg Rill, Dekan der Fakultät Maschinenbau, ging es anschließend in ausgewählte Labore. Mit von der Partie war auch die neue Dekanin der Fakultät Architektur, Prof. Dr. Birgit Scheuerer-Lenzen. Eine gute Zukunft prophezeit Präsident Prof. Dr. Chuijie Yi der Kooperation. Die Hochschulen würden sich sehr gut ergänzen. Dieser Meinung ist auch HS.R-Präsident Prof. Dr. Josef Eckstein.

Weitere Programmpunkte während des fünftägigen Aufenthalts der Delegation waren das Solaraktivhaus, die Dombauhütte, das Blindeninstitut und eine Führung durch die Altstadt Regensburgs. Ein Höhepunkt für die Reisenden dürfte der Empfang des Oberbürgermeisters Hans Schaidinger gewesen sein. Dieser wünschte der Zusammenarbeit „lebendiges Gedeihen“ und versprach sie auch von Seiten der Stadt zu unterstützen. Im Alten Rathaus fand dann auch die feierliche Unterzeichnung der künftigen Kooperation der HS.R mit der Qingdao Technological University statt.

Zurück