Lernende werden zum Lehrenden in der Erwachsenenbildung

24.06.2013
Von: Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker, Petra Schmöller

Absolventen und Absolventinnen des Kooperationslehrganges der Hochschule Regensburg (HS.R) und des BRK feiern ihren erfolgreichen Abschluss des Hochschulzertifikat-Lehrgangs "Dozent/Dozentin in der Erwachsenenbildung". Im kommenden Herbst findet der Kurs zum siebten Mal statt.

Zertifikatslehrgangs am Standort Hohenfels.

Die akademische Leiterin Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker (links) und die Lehrgangsleiterin Regina Eichinger-Schönberger (2. von rechts) mit den Absolventen und Absolventinnen des Zertifikatslehrgangs am Standort Hohenfels.

Zertifikatslehrgangs am Standort Wolfratshausen.

Die akademische Leiterin Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker (5. von links), der Lehrgangsleiter Peter Lanzner (2. von rechts) und der Schulleiter Oliver Büttner (1. von rechts) mit den Absolventen und Absolventinnen des Zertifikatslehrgangs am Standort Wolfratshausen. Fotos: Hochschule Regensburg

Am 8. Juni 2013 haben 13 angehende Dozenten und Dozentinnen in der Erwachsenenbildung in der Bayerischen Roten Kreuz-Schule (BRK-Schule) Hohenfels vor dem versammelten Prüfungsgremium ihre Abschlussprüfung erfolgreich abgelegt. Im Anschluss folgte die feierliche Zeugnisvergabe.

Der Zertifikatslehrgang "Dozent/Dozentin in der Erwachsenenbildung" wendet sich an alle, die in der Aus- und Weiterbildung tätig sind. Er findet in Kooperation zwischen dem Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) der Hochschule Regensburg (HS.R) und dem Bezirksverband des BRK Niederbayern/Oberpfalz statt.

Seit dem Lehrgangsbeginn im November 2012 haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sechs Module mit insgesamt 120 Präsenzstunden und 60 Stunden Eigenarbeit erbracht. Die Prüfungsleistung bestand aus einer Abschlussarbeit und der dazugehörigen Präsentation einer Lehrsequenz.

Die Themen konnten von den Teilnehmenden in Absprache mit der Lehrgangsleitung frei gewählt werden, wobei sowohl Themen wie zum Beispiel "Ethik im Rettungsdienst" als auch pflegerelevante Gebiete und Themen zur Sicherheit eingebracht wurden.

Der Zertifikatskurs wird inzwischen von bundesweit besucht. "Es gab bereits eine Teilnehmerin aus Schleswig-Holstein", betonte Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker, die akademische Leiterin des Zertifikatslehrgangs. Vor allem aber kamen die Teilnehmenden dieses Kurses überwiegend aus Oberfranken, Thüringen und Sachsen.

Am Lehrgangsort im oberbayerischen Wolfratshausen haben die neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits am 23. Februar 2013 den Zertifikatslehrgang erfolgreich abgeschlossen und ihre Zeugnisse erhalten. Der Zertifikatskurs fand dort zum zweiten Mal statt und wird in Kooperation mit der regional ansässigen Berufsfachschule, dem Medical Rescue College, durchgeführt.

Der siebte Zertifikatslehrgang am Standort Hohenfels beginnt im November 2013, am Standort Wolfratshausen beginnt er im September 2013. Anmeldungen hierfür sind noch möglich.

Weitere Informationen gibt es unter www.zww-regensburg.de.

Zurück