Länderübergreifende Kooperation mit Norwegen

19.07.2019
Von: Sarah Sophie Ruppert

Im Juni 2019 besuchte Prof. Dr. Holmer von der Fakultät Elektro- und Informationstechnik die University of South-Eastern Norway und tauschte sich mit norwegischen Kolleginnen und Kollegen über die künftige Zusammenarbeit aus.

Beim Besuch an der University of South-Eastern Norway in Norwegen: (von links) Prof. Dr. Rainer Holmer, OTH Regensburg, zusammen mit Associate Prof. Kristin Imenes sowie Prof. Tao Dong, beide von der University of South-Eastern Norway (USN).

Beim Besuch an der University of South-Eastern Norway in Norwegen: (von links) Prof. Dr. Rainer Holmer, OTH Regensburg, zusammen mit Associate Prof. Kristin Imenes sowie Prof. Tao Dong, beide von der University of South-Eastern Norway (USN). Foto: Prof. Dr. Rainer Holmer (Selbstauslöser)

Auslandssemester ermöglichen Studierenden der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) immer wieder die Chance, sich in fremden Kulturen und Sprachen zu üben. Ein Aufenthalt im Ausland fördert die Selbstständigkeit, verspricht neue Kontakte und macht sich gut im Lebenslauf. 

Bettina Spagl, Master Electrical and Microsystems Engineering, nutzte das Angebot und verbrachte einige Zeit an der im Süden von Norwegen gelegenen University of South-Eastern Norway (USN). An der Partnerhochschule der OTH Regensburg fertigte die Masterstudierende ihre Masterarbeit im Studiengang „Electrical and Microsystems Engineering“ an, die Otto Helmut und Alice Eckl-Stiftung förderte die Auslandsreise. Der Studiengang Electrical and Microsystems Engineering ist ein Kooperationsstudiengang zwischen den Fakultäten Allgemeinwissenschaften und Mikrosystemtechnik und Elektro- und Informationstechnik.

Gastbesuch in Norwegen 

Prof. Dr. Rainer Holmer von der Fakultät Elektro- und Informationstechnik, der die Masterarbeit von Bettina Spagl seitens der OTH Regensburg betreute, kündigte sich bei der USN für den 13. bis 16. Juni 2019 an. Zum einen nahm Prof. Dr. Holmer zusammen mit dem Betreuer auf USN-Ebene, Prof. Tao Dong, an der Master-Verteidigung Spagls teil, ebenso an weiteren Verteidigungen von Studierenden der USN. Andererseits stellte Prof. Dr. Holmer in Gastvorlesungen die OTH Regensburg und die Aktivitäten seiner Arbeit in Forschung, Lehre und Weiterbildung vor.

Unterstützung vor und während seines Aufenthalts erhielt er von Associate Prof. Kristin Imenes. Darüber hinaus fanden fachlich anregende und interessante Gespräche mit vielen Kolleginnen und Kollegen der Partnerhochschule statt. So tauschte man sich über gemeinsame Projekte und den aktuellen Stand der internationalen Zusammenarbeit zwischen Studierenden und Dozierenden aus. Insbesondere bestand auf norwegischer Seite reges Interesse an der Kontaktaufnahme mit Industrieunternehmen aus dem Raum Regensburg.

Zurück